Das Urlaubsverhalten der Schweden

Lohnenswerte Reiseziele, Ausflugstipps, Tourpläne und allgemeine Reiseplanung: Wo war es am schönsten, was muss man unbedingt gesehen haben? Clubs, Museen, Partys, Runensteine und touristische Aktivitäten.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/urlaubsregionen
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Laura

Re: Das Urlaubsverhalten der Schweden

Beitragvon Laura » 18. März 2009 22:53

Hallo,
und ein ganz ganz riesiges Dankeschön an alle die bis jetzt geschrieben haben und hoffentlich noch schreiben werden.
Ich bin so begeistert und überrascht das so viele geantwortet haben.
Ich werde jetzt erstmal die ganzen Infos verarbeiten und mich dann wieder melden wenn ich noch Fragen haben sollte.

Nochmals ganz ganz vielen Dank.
Ich freu mich echt riesig!!!

Laura

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Das Urlaubsverhalten der Schweden

Beitragvon Tulipa » 19. März 2009 22:20

Laura hat geschrieben:
Also ich meine damit wann macht der Schwede Urlaub, wie lange, wo, was will er da am liebsten machen? gibt es Tendenzen oder ist alles unterschiedlich? Mich interessiert vor allem der Schwede der Urlaub in Schweden macht... macht er das zu speziellen Feiertagen oder kulturellen Höhepunkten/spezielle Saison oder einfach wenn er Urlaub bekommt?


Das hört sich ja fast so an, als ob du eine Diplomarbeit darüber schreibst, oder warum willst du das wissen :) ?

Urlaub in Schweden machen die Schweden unseres Umfelds im Sommer, dann bleiben sie nämlich einfach zu Hause in unserer schwedischen Urlaubsregion und haben i.d.R. 4 Wochen am Stück frei. Eltern oft versetzt, damit die Kinder länger nicht ins fritids müssen.
Ich kenne nur eine einzige Familie, die regelmässig im Sommer innerhalb Schwedens verreist (nach Bohuslän). Und mir fällt kein Schwede ein, der je erzählte, er sei hier Wandern oder Fischen oder Zelten gewesen, so etwas machen wohl nur die Deutschen :) .

Ansonsten: im November Thailand oder "Jypten" = Ägypten, im März Skifahren in Österreich oder "Sälen" (peinlich :( muss ich mir mal auf der Karte ansehen, wo das liegt).
Dafür werden dann jeweils die schulpflichtigen Kinder aus der Schule genommen.

LG
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Das Urlaubsverhalten der Schweden

Beitragvon Tulipa » 21. März 2009 11:16

Ach ja, und viele Kinder fahren regelmässig zu ihren nicht hier wohnenden Papas. Allein in unserem näheren Bekanntenkreis gehts deswegen in verschiedene Regionen Schwedens, nach Norwegen, Österreich und Mexiko.

LG
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute

Benutzeravatar
Skoghult
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 436
Registriert: 10. Juli 2007 13:47
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Das Urlaubsverhalten der Schweden

Beitragvon Skoghult » 21. März 2009 13:24

Hej,

unser schwedische Nachbar stellt seinen Wohnwagen auf Öland ab. Da trifft sich dann die ganze Verwandschaft.

Unser Heizungsinstallateur fliegt nach Thailand.

Unser Elektroinstallateur fährt in die Alpen zu Skilaufen.

Ein deutsches Ehepaar fährt in den Spreewald, besucht dort Eltern und Verwandschaft.

Ein anderer Schweden fährt nach Polen.

usw.

:smt006
Gruss Marie-Luise


Zurück zu „Sehenswürdigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste