Das Parteienbündnis soll bröckeln

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1183
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Das Parteienbündnis soll bröckeln

Beitragvon vibackup » 9. Oktober 2015 17:40

http://sverigesradio.se/sida/artikel.as ... el=6275644
Diese Analyse:
"Noch bis kurz vor der Abstimmung hatte die Vorsitzende, Ebba Busch Thor, vor einem solchen Beschluss gewarnt, der zu einer politisch unstabilen Lage führen könnte."
verstehe ich nicht; wenn ich sie gehört habe, hat sie immer gesagt, dass sie zwar prinzipiell für die Beibehaltung der Dezemberübereinkunft sei, dass man aber auch ohne sie regieren könne, und dass sie kein Problem damit sehe, diese Übereinkunft aufzukündigen.

Und offenbar bin ich mit dieser Auffassung nicht alleine:
– På en pressträff i dag försvarade Ebba Busch Thor överenskommelsen väldigt halvhjärtat. I princip säger hon till ombuden gör som ni vill, vi i ledningen kommer att lyda, och hantera det. Vi har en plan B. Hon tonade ner riskerna med att fälla decemberöverenskommelsen, inte ens om statsminister Stefan Löfven svarar med nyval är det några problem, enligt Ebba Busch Thor.

– En partiledare kan satsa sin auktoritet på att få med sig en kongress på sin åsikt. Hon gör motsatsen. Intrycket är att hon i princip bjuder in ombuden att fälla överenskommelsen. En alternativ tolkning skulle möjligen kunna vara att hon inte vet hur det slutar och inte vill få sin auktoritet skadad om det blir nej till DÖ.


Langsam kommt mir ein Verdacht: vielleicht kann die deutsche Redaktion des SR kein Schwedisch?

//M

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Das Parteienbündnis soll bröckeln

Beitragvon meckpommbi » 9. Oktober 2015 23:47

ich frage mich trotz des eventuellen sprachproblemes was diese partei oder auch die anderen bei einer Kündigung des DÖ erreichen wollen neuwahlen wuerden nur eine siegerseite kennen die allianzparteien wären es wohl kaum
gruss Birgit

Speedy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 616
Registriert: 20. März 2009 11:38
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Das Parteienbündnis soll bröckeln

Beitragvon Speedy » 10. Oktober 2015 12:00

Du meinst hoffentlich nicht den SD, das wäre furchtbar.

Ich finde Stefan hat bisher ganz gute Arbeit geleistet trotz aller Schwierigkeiten und den Steinen die ihm in den Weg gelegt wurden.

Lg Erika

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Das Parteienbündnis soll bröckeln

Beitragvon meckpommbi » 10. Oktober 2015 12:36

Speedy hat geschrieben:Du meinst hoffentlich nicht den SD, das wäre furchtbar.

Ich finde Stefan hat bisher ganz gute Arbeit geleistet trotz aller Schwierigkeiten und den Steinen die ihm in den Weg gelegt wurden.

Lg Erika


doch die meine ich leider das wären die grossen gewinner von neuwahlen aber vieleicht geht der krug ja noch mal an uns vorbei
gruss Birgit

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 888
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Das Parteienbündnis soll bröckeln

Beitragvon EuraGerhard » 11. Oktober 2015 09:08

vibackup hat geschrieben:Langsam kommt mir ein Verdacht: vielleicht kann die deutsche Redaktion des SR kein Schwedisch?

Ich hatte auch den Eindruck, dass Ebba Busch Thors Warnungen anfangs ziemlich halbherzig waren, eher ein "entschiedenes Vielleicht" :wink: Erst als sie dann gemerkt hat, dass keinesfalls nur eine kleine Minderheit der Parteitagsdelegierten gegen das DÖ stimmen würde, hat sie in ihrer Rede auf dem Parteitag tatsächlich deutlicher vor einer Kündigung des Abkommens gewarnt, aber da war es schon zu spät.

Johan Rudström von der UNT ist ja nicht der Einzige, der ihr das als Führungsschwäche auslegt. Wie ich meine zurecht.

Sollte es jetzt aber wirklich Neuwahlen geben, dann würden sicherlich vor allem die SD gestärkt werden. Ich kann nur hoffen, dass die übrigen Allianzparteien nicht so dumm sind, diesen Weg zu gehen.

MfG
Gerhard


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste