Camping unter Deutscher Führung

Übernachten in Schweden. Ferienhäuser, Camping, Stellplätze für WoMo und WoWa. Empfehlung von Hotels, Pensionen und Jugendherbergen.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/unterkunft
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Camping unter Deutscher Führung

Beitragvon Sápmi » 28. Oktober 2011 09:21

renate hat geschrieben:Martin kommt meines Wissens ... ursprünglich aus Holland.


Oh, echt? Das war mir gar nicht bewusst (kann aber auch sein, dass er's mal gesagt hat und ich es wieder vergessen habe :oops: ).
Wie dem auch sei, deutsch gesprochen wird dort fließend.

Wenn man vorhat, ein nichtdeutschsprachiges Land regelmäßig zu bereisen, ist es natürlich schon ratsam, sich die entsprechenden Fremdsprachenkenntnisse anzueignen; also zumindest auf Englisch sollte man sich ja einigermaßen fließend verständigen können, wenn man nicht gerade Pauschalurlaub mit deutschsprachiger Führung macht :wink: (das sind ja aber dann eher solche Gruppen-Busreisenden, die sich dann allen Ernstes darüber beschweren, dass am schwedischen Polarkreis ja nicht viel deutsch gesprochen wird...)
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."
(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

Benutzeravatar
nicky 2007
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 377
Registriert: 5. Mai 2008 07:28
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Camping unter Deutscher Führung

Beitragvon nicky 2007 » 28. Oktober 2011 09:25

Da hast Du vollkommen recht Sapmi. Man sollte sich bemühen ein wenig die Sprache zu lernen um sich
ein wenig verständigen zu können.
Veronika

Benutzeravatar
Sverige-Fan
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 612
Registriert: 24. Oktober 2011 15:06
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Europa

Re: Camping unter Deutscher Führung

Beitragvon Sverige-Fan » 28. Oktober 2011 09:53

Sápmi und Renate sehen dies schon richtig. Mit Englisch habe ich nirgendswo ein Problem der Vertändigung in Schweden gehabt. Ein Bisschen Kenntnisse Schwedisch haben auch oft dazu geführt, dass wir schnelle Kontakte mit Einheimischen Camping Gästen hatten und inzwischen haben wir einige Bekannte, welche wir bei unseren Touren auch jedes Jahr besuchen. So haben wir auch gute Einführungen in die Schwedische Küche erlangt, wenn wir bei den Leuten zum Essen eingeladen waren. Haben auf jeden Fall viel Spass gehabt. Werden sicher nächsten Jahr ein paar besuchen und mit Enar und Ulla aus Näsviken (Hudriksvall) eine gemeinsame Tour machen.
Lebenskünstler ist, wer einen Sommer so erlebt, daß er ihm noch den Winter wärmt (A.Polgar 1873-1955)

Benutzeravatar
ekorre
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 11. Dezember 2010 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Camping unter Deutscher Führung

Beitragvon ekorre » 28. Oktober 2011 10:10

Hej Sverige-Fan!

Kann mich den meisten anderen hier nur anschliessen: Mit einem kleinen bisschen Schwedisch kommt man oft erstaunlich weit (ausser in Skåne natürlich). ;-P
Ich wurde nach etwa einem Jahr selbständiger Schwedisch-Lernerei losgeschickt, Köder (solche Blechfische) zum Angeln von Hechten zu besorgen. Du merkst: Ich habe keine Ahnung vom Angeln, nicht mal auf Deutsch weiss ich wie die Ausrüstungsgegenstände heissen. Ich wusste bloss so ungefähr wie die Teile aussehen und dass das schwedische Wort für Hecht "gädda" ist. Dann bin ich also erstmal in den Ort gefahren und habe ein Geschäft gesucht, wo man sowas kaufen kann. Habe mich ziemlich durchfragen müssen. Im Geschäft selbst habe ich mich dann ausserdem noch beraten lassen, um auch wirklich das Richtige zu kaufen. Hat alles wunderbar geklappt, die Schweden haben sich köstlich amüsiert und sich rührend um den schwedisch-stotternden Tourist gekümmert. Die Hechte haben dann später auch angebissen...
Ich fand die ganze Aktion herrlich... man muss einfach nur locker an die Sache rangehen und über sich selbst lachen können, dann funktionieren die erstaunlichsten Gespräche, auch wenn einem nahezu alle Vokabeln zum Thema fehlen!
Wünsche allen viel Spass beim Schwedisch-Üben!
ekorre

Benutzeravatar
Sverige-Fan
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 612
Registriert: 24. Oktober 2011 15:06
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Europa

Re: Camping unter Deutscher Führung

Beitragvon Sverige-Fan » 28. Oktober 2011 10:15

hej ekorre,
das Lesen funktioniert schon ganz ordentlich. Mit der Sprache happert es noch, aber wir arbeiten daran.
Lebenskünstler ist, wer einen Sommer so erlebt, daß er ihm noch den Winter wärmt (A.Polgar 1873-1955)

värmlänning
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 39
Registriert: 9. November 2009 20:06
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Camping unter Deutscher Führung

Beitragvon värmlänning » 15. Januar 2012 20:15

Bekannte von mir waren hier campen. Ist wohl ziemlich rustikal aber sie fanden das da total cool.

http://www.snaret.com/deutsch/naturcamping/

Ist aber wohl kein richtiger Campingplatz wenn ich das richtig verstanden habe.

Holmen
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 29. Dezember 2011 10:40
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Camping unter Deutscher Führung

Beitragvon Holmen » 17. Januar 2012 11:44

Hallo, es erstaunt mich immer wieder, dass die meisten Beiträge in solchen Foren mit der ursprünglichen Fragestellung nichts zu tun haben. So auch hier. Da wird nach Campingplätzen unter Deutscher Führung gefragt und was kommen da für Antworten? :oops:
Hier zwei Adressen für die Sammlung:
Sörälgens Camping in Hällefors nordwestlich Örebro direkt am See Sör-Älgen gelegen. www.soralgenscamping.se Leitung: Walter und Silke Krips
Orrefors Camping in Orrefors nordwestlilch von Kalmar. Herrlich auf einer Halbinsel direkt am See gelegen. www.orrefors-camping.se. Leitung: Christoph Blömer und Romy Kugel
An weiteren Adressen hätte auch ich Interesse
Herzliche Grüße

Holmen
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 29. Dezember 2011 10:40
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Camping unter Deutscher Führung

Beitragvon Holmen » 17. Januar 2012 14:27

:D Und hier noch zwei Campingplätze unter deutscher Leitung:
Snibbens Camping in 870 16 Ramvik nahe Höga-Kusten, Familie Albrecht-Möllare
www.snibbenscamping.com
Norraryds Camping in 36010 Ryd , Bärbel und Andreas Ober, www.norraryd-camping.de


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unterkunft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste