Campen in Schweden!

Übernachten in Schweden. Ferienhäuser, Camping, Stellplätze für WoMo und WoWa. Empfehlung von Hotels, Pensionen und Jugendherbergen.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/unterkunft
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

patchwork
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 16
Registriert: 18. Juni 2007 14:36
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Campen in Schweden!

Beitragvon patchwork » 21. Juli 2008 15:20

Hey, an alle!
Und schon wieder habe ich eine Frage, wo ich nicht weiß ob sie hier schon gestellt wurde...! Wir haben uns einen Wohnwagen zugelegt und möchten mit ihm durch Schweden reisen. In der Vergangenheit haben wir uns immer Ferienhäuser gemietet, aber damit ist man schon sehr gebunden und günstig sind die auch nicht gerade. Wir möchten uns die Gegend wo wir leben möchten schon genau ansehen und darum haben wir uns entschlossen einen WoWA zu kaufen. Beim ADAC im Reiseführer steht, man darf auch nur für eine Nacht nur auf Campingplätze übernachten. Falk sagt; man dürfe sich auch auf Nebenstrecken, an Seen oder in der Wildnis für eine Nacht hinstellen. Kennt sich jemand aus und weiß was nun erlaubt ist oder nicht?
Wir werden in den Herbstferien zuerst Malmö unsicher machen und dann bis hoch nach Finnland Kokkola zur Firma Rukka fahren. Darum fragen wir hier Euch, vielleicht, aber ich bin mir sicher, hier gibt es einige Camper die sich mit der schwedischen Gesetzeslage auskennen.
Bedanke mich schon mal,
Gruß Sylvia!

Benutzeravatar
nordmann-5444
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 757
Registriert: 17. Februar 2008 16:02
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Campen in Schweden!

Beitragvon nordmann-5444 » 21. Juli 2008 16:12

Hej Silvia!

Schau mal hier, das müsste deine Fragen beantworten.
Schönen Urlaub und viel Glück beim suchen.

Hejdå André
:smt006


http://www.schweden-angler.de/html/jedermannsrecht.htm
Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst!

Benutzeravatar
Infosammler
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 935
Registriert: 2. Oktober 2007 11:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut

Re: Campen in Schweden!

Beitragvon Infosammler » 21. Juli 2008 19:47

Hej,
wenn ihr Malmö unsicher machen wollt, dann werdet ihr wohl auf dem Campingplatz stehen. Es gibt nur einen. Nehmt bitte Desinfektionmittel für die Sanitären Anlagen und Ohrenstopfen für die Nacht mit. Wir haben dort vor kurzem ganz schlechte Erfahrungen gemacht.
Gruß Claudia
Var inte för optimistisk, ljuset i slutet av tunnel kan vara ett tåg. Franz Kaffka

patchwork
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 16
Registriert: 18. Juni 2007 14:36
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Campen in Schweden!

Beitragvon patchwork » 22. Juli 2008 14:03

Hej, Claudia!
Erzähl, was ist passiert? So verdreckt? und wieso Ohrenstopfen? Eines kannst Du mir glauben, werde mir erstmal alles ansehen und dann entscheiden....! Ist ja gut das man sich einfach ins Auto setzt und abhaut. Das laß ich mir nicht gefallen, haben schliesslich schwer geschuftet um uns überhaupt einen Urlaub leisten zu können. Wenn Du so schlechte Erfahrung gemacht hast, werden wir es uns überlegen nach Malmö aufm Campingplatz zu fahren. Ist doch schon sehr ärgerlich wenn man so einen Platz erwischt!
Liebe Grüße Sylvia! :smt018

Hans

Re: Campen in Schweden!

Beitragvon Hans » 22. Juli 2008 17:35

Campen.

Östergötland hat schöne wassernahe Campingplätze.
Zb.
http://www.rimforsacamping.se/
Familiecamping.
Grüsst
H :smt006 ans

Benutzeravatar
Änglalik
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 21
Registriert: 20. März 2008 18:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Campen in Schweden!

Beitragvon Änglalik » 22. Juli 2008 19:46

Auf den Campingplätzen von Großstädten geht es meistens laut, hektisch und hygienisch nicht gerade einladend zu. Das habe ich auch in Skandinavien nicht anders erlebt (Stockholm, Oslo - in Malmö war ich nie auf dem C-Platz). Sucht euch lieber was kleines gemütliches in der Umgebung, wenn ihr dort nicht nur übernachten, sondern auch Urlaub machen wollt.

Hier gibt es jede Menge Auswahl:

http://www.camping.se

auch auf Deutsch.

Viel Glück
Änglalik

Benutzeravatar
troennicke
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 5. Januar 2007 23:07
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Campen in Schweden!

Beitragvon troennicke » 22. Juli 2008 20:52

hallo,

auch wir haben uns immer ein wenig außerhalb der Städte gestellt.
Empfehlen kann ich dir den Platz bei Malmö "Habo-Ljung Camping". Unter http://www.camping.se ist es Nummer M23.
Es ist ein einfacher aber sauberer und ruhiger Platz, und vielleicht 10 bis 15 km von Malmö entfernt.
Alles, was ich weiß, weiß ich von einem anderen

patchwork
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 16
Registriert: 18. Juni 2007 14:36
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Campen in Schweden!

Beitragvon patchwork » 23. Juli 2008 15:06

Hej, vielen dank für Eure Tip`s! :lol:

Liebe Grüße Sylvia!

Nanna
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 8. Januar 2008 12:10
Schwedisch-Kenntnisse: Muttersprache

Re: Campen in Schweden!

Beitragvon Nanna » 25. Juli 2008 10:18

Wir waren gerade 10 Tage mit Wowa unterwegs.
In Südschweden würde ich mich persönlich nirgendwo frei hinstellen, es gab/gibt etliche Zwischenfälle, wo Narkosegas in Womo/Wowa reingespritzt wurde und diese dann ausgeräumt wurden. Das Risiko wäre mir zu gross. An der E6 und teilweise auch an der E4 wird an den Rastplätzen davor gewarnt. Die Gefahr dürfte aber an den grossen Strassen am grössten sein, sucht man also einen kleinen Weg weit weg von den grossen Strassen sollte es kein Problem sein, auch mal irgendwo eine Nacht frei zu stehen.
Generell sind die Campingplätze an attraktiven Stellen im Juli total überlaufen, das restliche Jahr lässt es sich da besser aushalten ;)
Je weiter nach Norden Ihr fahrt, desto problemloser ist das freie Stehen.
In Malmö haben übrigens nicht alle Campingplätze im Oktober auf. Ausserhalb von Malmö gab es einen Platz, der uns letztes Jahr im Oktober nochaufgenommen hätte.
Das gilt generell auch für den Rest des Landes, viele haben nur bis Ende August auf. Das solltet Ihr vorher checken, welche noch aufhaben. Besorgt Euch das Verzeichnis von http://www.camping.se. Dort sind Karten im Katalog, wo die Plätze eingetragen sind und dann steht alles wissenswerte über die Plätze auf einer anderen Siete ;)
Ein Muss im Auto, wenn man auf der Suche nach einem Campingplatz ist und eine grosse Hilfe schon vorher bei der Planung. Da kommt das Internet nicht mit, ich blättere lieber im Katalog :D
Campingplätze ausserhalb der Saison haben nur sehr begrenzte Öffnungszeiten, zumindest ausserhalb der Grossstädte. Teilweise darf man sich einfach hinstellen und nur für eine Stunde am Tag schaut mal jemand vorbei usw. Funktioniert aber auch :)

Gruss
Nanna

patchwork
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 16
Registriert: 18. Juni 2007 14:36
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Campen in Schweden!

Beitragvon patchwork » 25. Juli 2008 14:41

Hej Nanna!
Vielen Dank für Deine Info..! Das mit dem Gas ist echt heftig. Da kann man mal sehen, selbst in Schweden gibt es so ein Schmuddelvolk! Nun haben wir Zeit uns allerhand Gedanken zu machen, wie wir unsere Reise gestalten werden. Ist vielleicht ganz gut das unsere Kids nicht mit wollen. Dann können wir ersteinmal alleine Erfahrung sammeln.
Liebe Grüße aus dem zur Zeit sonnigen Oldenburg i. O.
wünscht Sylvia :smt039


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unterkunft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste