Bußgelder bei überhöhter Geschwindigkeit

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

hansbaer

Re: Bußgelder bei überhöhter Geschwindigkeit

Beitragvon hansbaer » 29. März 2009 15:35

raisalynn hat geschrieben:Im Großen und Ganzen muss ich sagen, dass ich mich auf den Straßen Schwedens aber schon irgendwie wohler fühle. Mag subjektiv sein, aber meistens gibt es kaum Drängler, und Raser habe ich auch noch nicht wirklich wahrgenommen.


Ja - spätestens, seit ich hier lebe, bin ich davon überzeugt, dass ein Tempolimit auf Autobahnen eine sehr gute Idee ist. Das ist so herrlich entspannt, und man kann auch mal eine Minute auf der linken Spur fahren, ohne dass einem ein testosterongeladener Raser im Nacken sitzt.

Benutzeravatar
raisalynn
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 13. November 2008 15:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bußgelder bei überhöhter Geschwindigkeit

Beitragvon raisalynn » 29. März 2009 15:55

:D

Ich stimme voll zu!
Die Wolken sind die Gedanken der Erde...

Benutzeravatar
Freddy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 427
Registriert: 15. März 2008 13:28
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bußgelder bei überhöhter Geschwindigkeit

Beitragvon Freddy » 29. März 2009 17:04

Hej,

unsere Tageszeitung, Borås Tidning widmete heute eine ganze Doppelseite über das zu schnelle fahren, allerdings in Zone-30.
Dort stand dann auch über der Tabelle folgendes:
2007 sänkte polisen toleransnivån från 10 kilometer i timmen till sex.

Immerhin doppelt soviel wie in Deutschland. Die gün/blauen Jungs ziehen ja nur 3 km/h ab.
BildFreddy

Krautheimer
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 15. März 2009 08:52
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Bußgelder bei überhöhter Geschwindigkeit

Beitragvon Krautheimer » 29. März 2009 19:41

Gibts in Schweden eigentlich auch Punkte in Flensburg (oder Stockholm...)?

Benutzeravatar
raisalynn
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 13. November 2008 15:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bußgelder bei überhöhter Geschwindigkeit

Beitragvon raisalynn » 29. März 2009 20:22

Hihi, interessante Frage!

Könnte mir länderübergreifendes Arbeiten in der Hinsicht aber schon vorstellen.
Bin gespannt auf die Antworten. Hansbaer, du weißt das doch sicher?!!
Die Wolken sind die Gedanken der Erde...

hansbaer

Re: Bußgelder bei überhöhter Geschwindigkeit

Beitragvon hansbaer » 29. März 2009 21:04

Mir ist nichts dergleichen bekannt.
Soweit ich weiß, ist in Schweden einfach gleich der Führerschein weg. Ab einem Jahr Führerscheinentzug muss man dann auch die Prüfung neu machen.

Die Führerscheinentzugszeiten sind anscheinend auch nicht so fest wie in Deutschland, siehe z.B. http://www.trafikjuristen.se/foretaget/TrafikjuristplanschA3.pdf. Wer sich also schon eine Warnung eingefangen hat oder den Führerschein weg hatte, wird wohl mit wenig Nachsicht bestraft werden. Ich habe auch schon davon gehört, dass Alkoholiker durch entsprechende Bluttests nachweisen müssen, dass sie trocken sind, um ihren Führerschein zurückzubekommen.

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bußgelder bei überhöhter Geschwindigkeit

Beitragvon tjejen » 29. März 2009 21:12

Hehe, hab nem Schweden versucht, das System der Punkte in Flensburg zu erklären und erntete Missverständnis ...

Punkte (=Würdigungen) für ein Vergehen? Wo gibts denn sowas? :hmm:

Hab dann natürlich klargemacht, dass es wohl inhaltlich eher Minuspunkte sind, aber ein wenig merkwürdig fand ich das deutsche System in diesem Moment auch...
Gnäll suger, handling duger.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bußgelder bei überhöhter Geschwindigkeit

Beitragvon Imrhien » 29. März 2009 21:12

Nicht nur geblitzt werden ist hier teuer...
Ich stand letzte WOche auf einem Parkplatz für den ich sogar ne Parkerlaubnis habe. Leider habe ich, vor lauter Schnee und Matsch, die einzelnen Parkbuchten nicht mehr gesehen. Dummerweise waren meine Augen auch noch verklebt, ich hatte noch keinen Kaffe intus und so sah ich das tolle Schild mit dem Pfeil in die richtige Richtung nicht. Nicht, dass ich jemanden wirklich hätte behindern können auf dem riesen Parkgelände. Trotzdem kostete das Neben-der-offiziellen-Parklücke-stehen mal locker 700 kronen! Autsch. Und das bei Parkerlaubnis. Wüsste gerne was ich gezahlt hätte, wenn ich da ganz ohne gestanden hätte...

Geblitzt wurde ich zum Glück hier noch nicht. Aber ausser den festen Stationen, die man ja irgendwann kennt, sehe ich auch immer mal wieder Polizei am Wegesrand stehen und auf die Strasse zielen. Oder sie stehen auf der Brücke, bzw. auf der Autobahnauffahrt und sehen dann wer von der Seite angebraust kommt und holen die dann gleich an der nächsten Ausfahrt wieder raus...

Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bußgelder bei überhöhter Geschwindigkeit

Beitragvon tjejen » 29. März 2009 21:23

Hej Wiebke, guck mal nach ob auf deinem P-bot irgendwas von "bild tagen" steht. Ist das nicht der Fall, könntest du nämlich versuchen zu "överklaga".

War das Privatgelände oder Kommunales Gebiet?
Gnäll suger, handling duger.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bußgelder bei überhöhter Geschwindigkeit

Beitragvon Imrhien » 29. März 2009 21:27

Leider kommunaler Parkplatz und leider haben sie ein Bild gemacht :(
Auf den Gedanken bin ich nämlich sofort gekommen, da ich ja eben die Parkberechtigung habe.. Auch wenn ich da echt falsch stand, habe ich mich sehr geärgert. Ich war nicht im Weg und es gab genug Platz drumrum. Trotzdem... Das Knöllchen war gerechtfertigt, wenn auch nicht nett.

Grüße
Wiebke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast