Bürgerliche einig bei Entwicklungshilfe

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Bürgerliche einig bei Entwicklungshilfe

Beitragvon svenska-nyheter » 12. September 2006 09:35

Die bürgerlichen Oppositionsparteien haben sich auf eine gemeinsame Entwicklungshilfepolitik verständigt. Das teilten die Vorsitzenden der vier Parteien in Stockholm mit. Der Kompromiss sieht vor, dass der Staat auch in Zukunft Entwicklungshilfe in Höhe von einem Prozent des Bruttosozialproduktes veranschlagt. Ursprünglich wollte die grösste bürgerliche Partei, die Konservativen, die Ausgaben für Entwicklungshilfe von umgerechnet drei Milliarden Euro auf 2,2 Milliarden Euro senken. Spitzenkandidat Fredrik Reinfeldt nannte die Einigung einen weiteren Beweis für die Regierungsfähigkeit des bürgerlichen Oppositionsbündnisses.

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste