Buchtip: Schwedische Altenheime - von innen

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

AlteinSchweden

Buchtip: Schwedische Altenheime - von innen

Beitragvon AlteinSchweden » 9. Mai 2009 19:29

Hej,

wer sich schon immer gefragt hat, wie es wohl in schwedischen Altenheimen bzw. Pflegeheimen usw. zugehen mag, dem sei folgendes Buch empfohlen:

"Vem ska ta hand om mamma?" von Anna Bäsén
Verlag Wahlström och Widstrand, Preis circa 39 Kronen
zu kaufen bei http://www.adlibris.se oder http://www.bokus.se

Link zur Inhaltsangabe:
http://www.adlibris.com/se/product.aspx?isbn=9146212868

Anna Bäsén ist Journalistin und Krankenschwester, die sich á la Wallraff in verschiedenen schwedischen Krankenhäusern, in Pflegeheimen und in der häuslichen Pflege umgeschaut hat, d.h dort gearbeitet und sich Notizen gemacht. In diesem Buch hat sie ihre - bedrückenden und erschreckenden - Erfahrungen mit der "Pflege" alter Menschan in Schweden aufgeschrieben

Ich habe keine Ahnung, wie die Altenpflege in Deutschland geregelt ist - aber nach Lektüre dieses Buches möchte ich jedenfalls nicht in Schweden alt werden...bzw. auf keinen Fall hilfs- und pflegebedürftig.

Nanna
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 8. Januar 2008 12:10
Schwedisch-Kenntnisse: Muttersprache

Re: Buchtip: Schwedische Altenheime - von innen

Beitragvon Nanna » 10. Mai 2009 10:48

Ich habe das Buch nicht gelesen, verfolge aber die Nachrichten und weiss, dass hier auch nicht alles gut läuft. Da wir aber einschlägige Erfahrungen von der Altenpflege in Deutschland haben und auch von der Altenpflege hier, würde für mich auf keinen Fall ein Wohnen in Deutschland im Alter in Frage kommen. Und ich bin sehr froh, dass mein Vater hier lebt und nicht im Heim in Deutschland.
Ich denke, dass es genau wie im Gesundheitswesen immer gute und weniger gute Sachen gibt, in jedem Land. Misstände kommen vor, leider, aber es sind halt auch nur Menschen, die arbeiten, öfter mal unter schlechten Bedingungen, weil am falschen Ende gespart wird. Das ist meiner Meinung nach ein wichtiger Faktor.
Wir haben bislang nur gute Erfahrungen gemacht. Mein Vater wohnt hier im zweiten Heim und es geht ihm sehr gut, das Personal ist nett und bemüht, ausgebildet und macht eine sehr gute Arbeit. Egal ob wir angemeldet oder unangemeldet zu Besuch kommen, es ist immer nett und wir haben keinen Anlass zur Klage. Ausser dass die Kommune Geld sparen will, wie immer. Trotzdem funktioniert die Pflege. Und so war/ist es in beiden Heimen.
Ich frage mich bei den Klagen über´s Gesundheitswesen und die Altenpflege auch, ob es eine Rolle spielt, wo man im Land wohnt. Wir wohnen nicht in der Nähe von den grossen Städten, eher ländlich und sind überwiegend zufrieden. Durch die Ländlichkeit ist hier ja alles kleiner, spielt das eine Rolle?
Aber jetzt schweife ich ab ;)


Nanna

sommarida
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 147
Registriert: 15. April 2009 08:25
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Buchtip: Schwedische Altenheime - von innen

Beitragvon sommarida » 11. Mai 2009 07:30

Hej!
AlteinSchweden hat geschrieben:Anna Bäsén ist Journalistin und Krankenschwester...


Anna Bäsén ist undersköterska, keine Krankenschwester.
Ich fand das Buch schwer zu lesen, da sie nie in Folge schreibt, sondern Erlebnisse irgendwie aneinanderreiht, völlig aus der Zeitfolge gerissen. Dadurch stellt sie, meiner Meinung nach, ihre Erlebnisse in Blöd-Zeitungs-Manie dar. Sehr schade.

hälsningar
Ida
Det ä int så lätt å förklara för nån som int begrip... - Ingemar Stenmark

AlteinSchweden

Re: Buchtip: Schwedische Altenheime - von innen

Beitragvon AlteinSchweden » 11. Mai 2009 15:39

Hej,

daß Anna Bäsén seinerzeit als undersköterska und nicht als Krankenschwester gearbeitet hat, wird die im Buch beschriebene (und wegen massiver Einsparungen täglich sich verschlimmernde) Situation der Alten in den beschriebenen Pflegeheimen, Krankenhäusern und der Häuslichen Pflege vermutlich nicht groß verändern..

Stil und Kohärenz sind eine andere Sache, in diesem Zusammenhang aber wohl weniger bedeutungsvoll.

Wer seine Kenntnisse um den Stand der schwedischen "Altenpflege" weiter vertiefen möchte, kann das mithilfe folgenden Buchs tun, dessen Verfasser als Jurist (u.a. bei Socialstyrelsen) und als Generaldirektor des Invandrarverkets sowie als Landstings-Direktor tätig waren/sind. Zahlreiche Politiker, Unternehmer und Debattöre haben in Interviews zu diesem Buch beigetragen.

"Vi vill inte bli gammal" (Wir wollen nicht alt werden), 147 SEK, erschienen Mai 2008
http://www.adlibris.com/se/product.aspx ... 695718&r=1

AlteinSchweden

Re: Buchtip: Schwedische Altenheime - von innen

Beitragvon AlteinSchweden » 14. Mai 2009 18:15

Hej,

wer untersuchende Dokumentarfilme zu den Zuständen in schwedischen Altenheimen sehen möchte, kann hier die neuesten filmischen Beiträge zum Thema (aufgenommen von UPPDRAG GRANSKNING) sehen und die entsprechenden Artikel lesen

http://svt.se/granskning

Lia888

Re: Buchtip: Schwedische Altenheime - von innen

Beitragvon Lia888 » 16. März 2010 11:10

Ich bräuchte ganz dringend etwas zum Thema Altenhilfe in Schweden auf deutsch oder englisch..
wollte meinen Projektbericht darüber schreiben!

AlteinSchweden

Re: Buchtip: Schwedische Altenheime - von innen

Beitragvon AlteinSchweden » 16. März 2010 15:17

Hallo,

der richtige schwedische Ansprechpartner für Deinen Projektbericht ist:

Sveriges Kommuner & Landsting

http://www.skl.se

Deren Seite ist natürlich auf Schwedisch, aber sie haben auch ein paar englische Seiten. Den einzigen Bericht über die Situation der Alten in Schweden, der dort auf Englisch veröffentlicht ist, ist von 2006 und den findest Du hier (Unter Special topics: care of the elderly 2006)

http://english.skl.se/web/Publications_and_reports.aspx

und hier kannst Du einen Report von 2009 (auf Schwedisch) runterladen

http://brs.skl.se/publikationer/index.j ... &currdoc=1

Viel Erfolg!

Lia888

Re: Buchtip: Schwedische Altenheime - von innen

Beitragvon Lia888 » 29. März 2010 15:38

Das ist ja super!
Damit komm ich auf jeden Fall ein ganzes Stück weiter! DANke!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste