Brutto Netto

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

snickare
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: 17. März 2007 12:15

Brutto Netto

Beitragvon snickare » 12. Juni 2008 12:26

Hallo,

ich quäle mich gerade mit dem Brutto-Netto Rechner.
http://www.ekonomifakta.se/sv/Fakta/Ska ... Min_skatt/
Wenn ich da einen Betrag eingebe, zum Beispiel 1000 kr,
dann steht da ganz unten "Summa skatter" 6690 kr.
Bedeutet das, dass ich 6690 Kronen Steuern zahle oder dass mir 6690 kr Netto übrig bleiben???

:(

Verstehe das nicht ganz
Danke!

snickare
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: 17. März 2007 12:15

Re: Brutto Netto

Beitragvon snickare » 12. Juni 2008 12:27

Muss natürlich 10 000 kr heißen. :D ...

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Brutto Netto

Beitragvon HeikeBlekinge » 12. Juni 2008 12:36

Nimm das mal raus:

Andra skatter och avgifter information
De pengar du spenderar beskattas med moms, 25 procent på de flesta varor. Vi har räknat med den skatt som en medelkonsument betalar på sin konsumtion.

För dig innebär det att den totala skatt du betalar är 50 procent av vad arbetsgivaren betalade för ditt arbete.

Konsumtionsskatt (moms m m) - 1.601 kr
Kvar till dig = 6.569 kr

Summa skatter 6.673 k


Ich hab Ronneby-Kommun angegeben, deshalb leicht andere Werte.
Konsumtionsskatt 1.601 kr wird da halt mit eingerechnet ;-) - solltest Du lieber abziehen auf die ausgerechnete Steuerlast. Gehört halt zur Steuerberechnung dazu. Käme man also auf 50:50 ungefähr.
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Brutto Netto

Beitragvon HeikeBlekinge » 12. Juni 2008 12:39

Moment!

Kvar till dig ist die Summe die Du bekommst!
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

karlskronit
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 21. Februar 2008 20:42

Re: Brutto Netto

Beitragvon karlskronit » 12. Juni 2008 17:17

hallo heike, also wenn ich die hälfte abgeben sollte wuerde ich nicht mehr arbeiten gehen.

also snickare meint bestimmt was du als angestellter am monadsende raus hast. das kommt drauf an in welcher komune du wohnst, ob du und wie hoch, kredite zu laufen hast, ansonsten ist hier in karlskrona 32% die regel die vom brutto abgehen. der rest ist dein netto. damit ist alles dann beglichen.
ich hoffe das war das was du meintest.


mvh torsten

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Brutto Netto

Beitragvon blueII » 12. Juni 2008 17:46

ääh wenn ich mal bescheiden berichtigen darf..

also Steuern sind gestaffelt nach Einkommen.
Allgemein ausgedrückt .. umso mehr Du verdienst um so höher die Steuer

Genaue Staffelung habe ich jetzt nicht mehr im Kopf, ist aber irgendwo in unseren Diskussionen hier bereits angegeben worden.

In diesem Rechner, werden deine normalen Abgaben berechnet.
Der zweite Kasten "Inkomstskatter" wären sozusagen Deine Lohnabrechnung...aber natürlich nur im Groben!! Persönliche Konstellationen wie Kredite(=steuerl. Vergünstigt), Versicherungen ect. sind natürlich nicht berücksichtigt.
Demnach wäre "På lönebeskedet " dein ungefährer Nettolohn.

Die "Konsumtionsskatt" ist die Summe der Steuern die Du für Artikel/Leistungen des "Konsums" bezahlen würdest. D.H. die haben einen durchschnittlichen Verbrauch angenommen und das sind die reinen Steuern auf diesen Verbrauch. Wer so eine Angabe braucht ist mir jetzt nicht klar aber zu irgendwas wird es nütze sein :roll:

LG
Heike

Benutzeravatar
drudenfuss
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 27. April 2007 18:11

Re: Brutto Netto

Beitragvon drudenfuss » 13. Juni 2008 05:21

also Steuern sind gestaffelt nach Einkommen.
Allgemein ausgedrückt .. umso mehr Du verdienst um so höher die Steuer

Genaue Staffelung habe ich jetzt nicht mehr im Kopf,


findest du auf den seiten vom skatteverket
Wer etwas ändern will sucht nach Wegen, alle anderen suchen Gründe

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Brutto Netto

Beitragvon HeikeBlekinge » 13. Juni 2008 08:35

sach ich doch >Konsumtionsskatt
Habe ja auch angegeben das ich Ronnebykommun angegeben hab. Sehr grober Rechner.
Ob man private Kredite laufen hat wird bei dem Rechner nicht berücksichtigt. Wird logischerweise erst bei der Steuererklärung berücksichtigt. Ach Freigrenzen scheint der Rechner nicht zu berücksichtigen.
Vielleicht gibt es ja noch einen anderen?

Ich erinnere mich dieses Jahr mit der Steuererklärung eine Liste mit so einer Staffelung bekommen zu haben. Die findet sich sicher auf den Seiten des Skatteverkets wie drudenfuss schreibt. Völlig frei von individuellen Dingen wie Kredite oder Konsum :wink:
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Brutto Netto

Beitragvon blueII » 14. Juni 2008 16:20

HeikeBlekinge hat geschrieben:sach ich doch >Konsumtionsskatt


upps, sorry Heike...wer lesen kann, ist eindeutig im Vorteil :smt006


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast