Brunnen-Bohren

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Manu-Risnaes
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 25. Oktober 2007 09:46
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Brunnen-Bohren

Beitragvon Manu-Risnaes » 13. März 2008 10:03

Hallo ihr Lieben

Wollte mal nachfragen ob jemand weiß,wie teuer es ungefär kommt einen Brunnen zu Bohren?Tiefe ca.90m .
LG
Manu


Lebe deinen Traum aber Träume nicht dein Leben

nobse

Re: Brunnen-Bohren

Beitragvon nobse » 13. März 2008 14:02

Kommt auf den Untergrund an.

glada

Re: Brunnen-Bohren

Beitragvon glada » 13. März 2008 14:37

Ich meine auch, dass das eine sehr sehr spezielle Frage ist, die dir so niemand beantworten kann. Es kommt auf den Durchmesser des Brunnens an, wie zugänglich das Gelände ist usw. Dir wird wohl nichts anderes übrig bleiben als die ein Angebot von einer Brunnbaufirma einzuholen.

Smultron

Re: Brunnen-Bohren

Beitragvon Smultron » 13. März 2008 14:38

Hier findest Du einiges zu dem Thema Vattenbrunnar http://www.brunnsborrning.eu

nobse

Re: Brunnen-Bohren

Beitragvon nobse » 13. März 2008 17:00

Brunnenbaufirma erst mal hinten raus lassen. Bei uns Wasserstrassenamt,Naturschutzbehörde und Bergbaubehörde. Eine von denen kann dir die Tiefe des Grundwassers und des Schichtenwassers sagen. Die Bergbaubehörde sagt dir auch die vorherrschende Gesteinsart.
Dann erst mal weitersehen. Wo soll der Brunnen überhaupt sein? Deutschland oder Schweden?

glada

Re: Brunnen-Bohren

Beitragvon glada » 13. März 2008 17:08

nobse hat geschrieben:Brunnenbaufirma erst mal hinten raus lassen. Bei uns Wasserstrassenamt,Naturschutzbehörde und Bergbaubehörde.

Ich denke, eine Brunnbaufirma ist kompetent genug, um einen ungefähren Preis sagen zu können. Das ist es wohl, was Rapunzel erstmal will.

Oliver

Benutzeravatar
Manu-Risnaes
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 25. Oktober 2007 09:46
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Brunnen-Bohren

Beitragvon Manu-Risnaes » 13. März 2008 17:21

Der brunnen soll in Schweden auf meinen Grundstückgebohrt werden
LG
Manu


Lebe deinen Traum aber Träume nicht dein Leben

nobse

Re: Brunnen-Bohren

Beitragvon nobse » 13. März 2008 17:27

Die Preise unterscheiden sich da enorm und mit dem teuersten hast du nicht auomatisch den besten.Den richtigen Brunnenbauer zu finden ist schon eine Kunst.

Schau mal hier.http://www.erdbohrer.de/Brunnenbau-Foru ... 1bp3gfhha1

So lange keine große Gesteins-oder Geröllschicht dich stört, bohrst du dir das Ding selber.

glada

Re: Brunnen-Bohren

Beitragvon glada » 13. März 2008 17:34

So lange keine große Gesteins-oder Geröllschicht dich stört, bohrst du dir das Ding selber.

Entschuldige, aber einen 90 Meter Brunnen selbst bohren? Wie soll denn das funktionieren? :shock:15, 20 Meter, okay - aber keine 90 Meter. Mal abgesehen, dass der Brunnen durch eine Deckschicht durch sollte.

Oliver

nobse

Re: Brunnen-Bohren

Beitragvon nobse » 13. März 2008 17:49

Oh .Glada !90m hatte ich übersehen.

Steht ihr so trocken da? Da kommt ja dann das nächste Problem .Die Saughöhe!Oder eine Unterwasserpumpe , das kann aber keiner bezahlen.
Hast du dort keine Senke? Mit der Druckhöhe kommst du dann schon hin.
Oder hast du die Möglichkeit zur Anlage einer Zisterne wenn kein Bach in der Nähe ist? Möglickeiten gibt es viel. Aber bei 90m würde ich mir schon mal Altanativen ansehen.
Was für Pflanzen wachsen denn bei dir in der näheren Umgebung , sagen wir mal so 300m,oder habt ihr wirklich nur Trockenrasengesellschaften?


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast