Bitte um Tipps

Übernachten in Schweden. Ferienhäuser, Camping, Stellplätze für WoMo und WoWa. Empfehlung von Hotels, Pensionen und Jugendherbergen.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/unterkunft
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Iveco
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 13. Juni 2018 06:24
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Bitte um Tipps

Beitragvon Iveco » 15. Juni 2018 18:47

Hallo

ich bin neu hier und benötige dringend ein paar Tipps.
Als jahrzehntelange Frankreichfahrer und -kenner wollen wir diese Jahr das erste mal mit dem Womo nach Schweden und haben dafür auch einen Anfängerkurs in Schwedisch gemacht. Geplant war die Westküste über Göteborg hoch bis zur norwegischen Grenze und dann mal sehen. Vorstellung war, wann immer es geht frei zu stehen und das möglichst ruhig und gerne auch einsam. Den Urlaub verbringen wir in der Regel mit etwas Kultur, Lesen, Faulenzen, und Spaziergängen, also Totalentspannung.
Dabei meiden wir große volle Campingplätze mit Sternen oder Womo-Stellplätze mit Satellitenschüsseln bestückter Weißware.
Das ist ein Grund mehr für uns die Bretagne zu lieben.

Jetzt hat sich ergeben, dass wir aufgrund familiärer Umstände unsere 6-jährige Enkeltochter mitnehmen müssen. Deshalb meine Frage: Besteht in der genannten Region die Chance, als Kompromiss nicht zu volle ruhige Campingplätze ohne Trubel zu finden, auf denen es aber doch ein bisschen was für Kinder gibt (andere Kinder, Spielgeräte usw.). Möglichst am Meer. Wir haben noch zwei große Hunde dabei und auf den Stress auf vollen Campingplätzen absolut keine Lust.

Danke schonmal

Uli

Benutzeravatar
Infosammler
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 935
Registriert: 2. Oktober 2007 11:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut

Re: Bitte um Tipps

Beitragvon Infosammler » 15. Juni 2018 19:40

Hej Uli,
herzlich Willkommen hier im :schwedentor2: . Vielleicht hilft dir diese Seite bei deiner Suche. https://www.camping.se/de/Campingse-Camping-Schweden/
Und das hier ist ein Geheimtipp http://jonsbodacamping.se/ kleiner geht ein CP nicht. Direkt am Götakanal

Gruß aus NRW von Claudia
Var inte för optimistisk, ljuset i slutet av tunnel kan vara ett tåg. Franz Kaffka

garimon
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 7. Juni 2018 12:52
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: RE: Re: Bitte um Tipps

Beitragvon garimon » 16. Juni 2018 15:20

Infosammler hat geschrieben:.............

Und das hier ist ein Geheimtipp http://jonsbodacamping.se/ kleiner geht ein CP nicht. Direkt am Götakanal

Gruß aus NRW von Claudia


Tack så mycket Claudia, den kannte ich auch noch nicht......
Gruß Willi

Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 942
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bitte um Tipps

Beitragvon EuraGerhard » 18. Juni 2018 09:25

Hallo Uli,

"schwedische Westküste" und "möglichst ruhig und gerne auch einsam", das ist zumindest ab Mittsomer und bis Ende Juli ein Widerspruch in sich. Die schwedische Westküste, zumindest bis hinauf nach Göteborg, wird nicht ganz ohne Grund auch als "Schwedische Riviera" bezeichnet. :wink:

Wenn ihr Ruhe sucht, würde ich daher von der Meeresküste, insbesondere eben der Westküste, abraten. Fahrt lieber ins Hinterland und sucht euch Plätze an den zahlreichen Binnenseen. Auch dort gibt es Camping- und Stellplätze zuhauf. Und ganz Schweden ist sehr kinderfreundlich, irgendein Spielplatz und ein paar andere Kinder finden sich praktisch überall.

Und es muss ja nicht immer ein ausgewiesener Spielplatz sein. Rumklettern auf Bäumen und Felsen ist oft viel spannender.

MfG
Gerhard

Iveco
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 13. Juni 2018 06:24
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Bitte um Tipps

Beitragvon Iveco » 19. Juni 2018 13:20

Danke schonmal.
Das geht so in die Richtung die ich befürchtet habe. Ist es an der Ostküste leerer?
Leider reicht die Zeit nicht weiter gen Norden zu fahren.

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 942
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bitte um Tipps

Beitragvon EuraGerhard » 19. Juni 2018 16:43

Iveco hat geschrieben:Ist es an der Ostküste leerer?

Es ist etwas besser, aber nicht viel.

Aber ihr könnt es ja auch einfach so machen: Fahrt erst einmal an die Meeresküste und schaut euch um. Und wenn euch da zuviel Trubel herrscht, dann ab ins Hinterland. Oft reichen wenige Kilometer, um sich in ruhiger, schwedischer Bilderbuchlandschaft wiederzufinden.

MfG
Gerhard

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1824
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bitte um Tipps

Beitragvon jörgT » 20. Juni 2018 10:51

Hej Uli!
Weder die schwedische West- oder Ostküste können wohl mit der bretonischen Küste konkurrieren - das kann aber das unike schwedische Inland absolut! Wann wollt Ihr denn fahren?
Das Problem besteht darin, dass alle berufstätigen Schweden generell das RECHT auf einen 4-wöchigen Urlaub in der ohnehin kurzen Sommerzeit haben und dann natürlich die Küstenregionen recht gefragt sind. Dabei gibt es herrliche, kleine Campingplätze abseits der grossen Touristenstrassen und reichlich Wald, um ein ganzes Jahr auf einsamen Stellplätzen zu verbringen! Schau mal auf die Karte - mir fällt spontan der Tiveden-Nationalpark ein, den wir mit unseren Kindern besucht haben, als sie im Alter Eurer Enkeltochter waren ...
Lasst Euch auf etwas Neues ein, dann verlebt Ihr sicher alle Drei einen phantastischen Urlaub zusammen!
Viel Spass!
Jörg

Benutzeravatar
Infosammler
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 935
Registriert: 2. Oktober 2007 11:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut

Re: Bitte um Tipps

Beitragvon Infosammler » 20. Juni 2018 16:06

Hej,
kurz noch einmal zu dem Tipp von dem kleinen CP in Jonsboda. Der Tividen Nationalpark den Jörg erwähnte ist von dort aus in ca. 1 Std zu erreichen. :D
Gruß Claudia
Var inte för optimistisk, ljuset i slutet av tunnel kan vara ett tåg. Franz Kaffka

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1214
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bitte um Tipps

Beitragvon vibackup » 20. Juni 2018 16:42

jörgT hat geschrieben:Das Problem besteht darin, dass alle berufstätigen Schweden generell das RECHT auf einen 4-wöchigen Urlaub in der ohnehin kurzen Sommerzeit haben

Lass das bloss keine Gewerkschaftlerin hören...
:smt064 :lol:

//M

garimon
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 7. Juni 2018 12:52
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Bitte um Tipps

Beitragvon garimon » 20. Juni 2018 17:07

Tiveden ? Ja da kann ich auch einen sehr schönen CP empfehlen, den wir jedes Jahr auf unserer Rundreise besuchen.
Schau mal hier:
http://stenkallegarden.se/
Er liegt auf der westl. Seite des Vättern mit eigenem See und nähe des Tiveden Nationalparks.
Die Gegend um den Vättern ist sehr reizvoll, die Orte Hjo und auf der anderen Seite Gränna, wo die Kinder die rotweißen Zuckerstangen selbst machen dürfen unter Anleitung....
Es gibt schon einiges......

Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unterkunft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste