Bitte um Erklärung

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Älven
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 2. November 2009 19:36
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bitte um Erklärung

Beitragvon Älven » 17. Dezember 2012 14:25

Da hat doch mal jemand die Sache auf den Punkt gebracht :-)

Efter att ha följt debatten, artiklar, statusupplägg, kommentarer etc. etc. som handlar om pepparkaksgubbe, Luciafirande, Kalle Anka, kyrka och skolavslutning, Tin Tin, negerbollar… och allt annat kan jag inte bli annat än förbannad.

TILL ER ”SVENSKAR”:
Om Ni svenskar på fullast allvar tror att vi ”invandrare” har en hemlig grupp där vi träffas och diskuterar vad vi anser vara rasistiskt, kränkande och hur vi ska göra livet surt för Er så ska Ni få behandlig för Er paranoia och jag passar på och säger: skärp till Er för helvete! Det är idioter på olika myndigheter som har bestämt sig för att ”lösa ett problem som det egentligen inte existerade genom att skapa just det problemet”. Ta det med just dessa myndigheter. Starta Facebook sida mot dessa myndigheter. Sluta vara så jävla lama, fega, handlingsförlamade och mesiga.

TILL ER ”INVANDRARE”:
Surprise surprise… Du VALDE att komma till Sverige… Sverige har så som alla andra länder, INKLUSIVE DITT FORNA LAND, ett eget språk, egen flagga, traditioner och kultur.

NEJ… Sverige och svenskar kommer inte och ska inte ändra på sin tradition, kultur och levnadssätt för att det ska passa DIG. Det är DU SOM SKA ANPASSA DIG. Har Du problem med språket, flaggan, nationalsången, traditioner etc har jag bara ett råd att ge Dig: PACKA DIN VÄSKA och leta upp annat land som passar Dig bättre. Jag kan hjälpa Dig med att packa upp väskan och leta upp ett annat land åt Dig. Förstör inte livet och ryktet för oss skötsamma ”invandrare” här i Sverige.


Liebe Grüsse
Älven
Människans bästa vän ha fyra ben och kallas.....sofa

Speedy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 20. März 2009 11:38
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bitte um Erklärung

Beitragvon Speedy » 17. Dezember 2012 14:43

Till er svenska: das finde ich auch. Endlich möchte ich mal Schweden erleben die nicht nur in der Kueche Politik diskutieren sondern auch mal handeln. Rausgehen, Buergerinitiativen gruenden, protestieren (auch gegen die Regierung). Aber das hat hier leider ueberhaupt keine Tradition.

Gruss Speedy

Kling
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 359
Registriert: 7. Januar 2012 11:16
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bitte um Erklärung

Beitragvon Kling » 17. Dezember 2012 16:28

Also fuer mich ist das Selbstverständlich das ich mich anpassen muss wenn ich in ein anderes Land gehe. Man kann doch nicht auf jede Kultur oder Religion Ruecksicht nehmen. Jedes Land hat seine eigenen Kulturen und Traditionen und das ist auch gut so. Wenn man damit nicht klar kommt, dann ist man falsch in dem Land wo man lebt.
Ich finde es nicht schlimm, wenn Schulabschlussfeiern in der Kirche statt finden. Die Kirche hat doch nicht immer was mit Religion zu tun die sind auch offener geworden. Ausserdem sind die doch auch froh wenn bei solchen Veranstaltungen die Kirche mal voll ist.

Gerade die kleinen Pfefferkuchenkostueme finde ich am Schönsten beim Luciatåg. Die sind immer so niedlich. Auch das ist eine Tradition die bei behalten bleiben soll. Ohne Pfefferkuchenmänner/mädchen ist es kein richtiger Luciatåg.

Langsam muss man ja bei allem aufpassen was man sagt.

Fuer mich sind es auch weiterhin Negerkuesse und nicht Schokokuesse.

irni
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 374
Registriert: 14. August 2008 13:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bitte um Erklärung

Beitragvon irni » 17. Dezember 2012 19:26

Für unsere irakischen Freunde war es gar kein Problem den Schulabschluss in der Dorfkirche zu feiern obwohl sie strenggläubig sind. Und wir bekommen jedes Jahr eine Weihnachtskarte von ihnen. Dass man einander respektiert muss ja nicht bedeuten, dass man sich in absurdum anpasst, seine Traditionen verleugnet, die Sprache ändert und überhaupt nur auf Samtpfötchen rumschleicht.

Guy510
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 5. Dezember 2012 11:49
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Bitte um Erklärung

Beitragvon Guy510 » 18. Dezember 2012 10:02

Hej,

wenn ich das hier im Forum so alles Lese, dann stellt sich mir langsam die Frage ob Schweden überhaupt noch eine Alternative ist. Ich meine ich möchte nach Schweden auswandern um Schwedische Kultur bzw. Tradition zu erleben. Mich auch daran orientieren. Aber wenn ich ein zweites Deutschland vorfinde, mit all diesen Ausländern dann kommen mir doch wirklich Zweifel. Das ist auch ein Grund mit, von vielen anderen Gründen, Deutschland zu verlassen. Zu viele Ausländer auf die man Rücksicht zu nehmen hat. Wo man immer hundertmal überlegen muss welche Wörter man benutzt usw. Ich finde daß die Ausländer nirgends das Recht haben sollten das System, die Kultur oder Tradition in Frage zu stellen bzw. Einfluss darauf nehmen darf. Zum Beispiel mit den Kreuzen in Bayern. Da haben sich auch einige Muslime (Ausländer) aufgeregt und man hat das Kreuz in öffentlichen Gebäuden verboten. Unfassbar für mich. Wie schon gesagt: Wenn ich in ein anders Land Immigriere, dann habe ich die Pflicht mich bedingungslos anzupassen und den öffentlichen Frieden nicht zu stören. Ich gehe ja nicht nach Schweden um mir ein zweites Deutschland zu schaffen. Dann kann ich auch gleich zu Hause bleiben.
Ich kann nur hoffen, daß in Schweden / Norwegen eine Politik Einzug hält, die die alten Schwedischen / Norwegischen Traditionen ermöglichen und hart und rigoros mit den Ausländern umgeht die sich nicht integrieren und Anpassen wollen.

Beste Grüße

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 995
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bitte um Erklärung

Beitragvon EuraGerhard » 18. Dezember 2012 10:30

Guy510 hat geschrieben:Ich meine ich möchte nach Schweden auswandern um Schwedische Kultur bzw. Tradition zu erleben. Mich auch daran orientieren. Aber wenn ich ein zweites Deutschland vorfinde, mit all diesen Ausländern dann kommen mir doch wirklich Zweifel.

Bedenke bitte, dass Du, falls Du nach Schweden auswanderst, dort selbst Ausländer bist.

Guy510 hat geschrieben:Ich finde daß die Ausländer nirgends das Recht haben sollten das System, die Kultur oder Tradition in Frage zu stellen bzw. Einfluss darauf nehmen darf.

Schweden ist genau wie Deutschland ein demokratischer Staat. Und in einer Demokratie hat selbstverständlich Jedermann das Recht, Dinge in Frage zu stellen und auch - im Rahmen der rechtsstaatlichen Möglichkeiten - zu beeinflussen.

Guy510 hat geschrieben:Zum Beispiel mit den Kreuzen in Bayern. Da haben sich auch einige Muslime (Ausländer) aufgeregt und man hat das Kreuz in öffentlichen Gebäuden verboten.

Bleibe bitte bei der Realität, denn das was Du hier behauptest ist hanebüchener Unsinn: Denn erstens waren diejenigen, die den Kruzifix-Beschluss erwirkt haben, keine Muslime, sondern Anthroposophen. Zweitens waren sie auch keine Ausländer, sondern Deutsche. Und drittens wurden Kruzifixe durch den Beschluss des Verfassungsgerichts auch nicht vollständig verboten. Es wurde lediglich die gesetzliche Verpflichtung zur Aufhängung eines Kruzifixes in Klassenzimmern abgeschafft.

Mit fassungslosen Grüßen,
Gerhard

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bitte um Erklärung

Beitragvon Tulipa » 18. Dezember 2012 10:42

Hej,

nun weiche ich etwas ab, aber wie sieht es eigentlich mit dem Religionsunterricht an den Schulen aus?

Hier kommt ca. 5x/termin eine supernette Frau von der normalen schwedischen Kirche und nimmt das Alte und Neue Testament durch. Höre nur Lob von Schülern und Lehrern. Wir kennen die Frau auch privat, die ist weder aufdringlich noch indoktrinierend.

Mir geht es aber darum, auf welcher Grundlage hält die Kirchenfrau Unterricht?
Müssen wir (die Schule) mit Ärger rechnen, sobald das jemandem auffällt und nicht in den Kram passt?

LG
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute

Guy510
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 5. Dezember 2012 11:49
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Bitte um Erklärung

Beitragvon Guy510 » 18. Dezember 2012 16:52

Hallo EuraGerhard,

Ich möchte nur ein einziges Mal etwas Ergänzendes zu deinen Kommentaren schreiben:

1. zum Thema Kreuze in Bayern - Ich habe mich auf Informationssuche zu diesem Thema begeben und möchte das was ich dazu geschrieben habe wieder zurückziehen, da es so wie ich es geschrieben habe nicht richtig war. Sorry

2. EuraGerhard hat geschrieben:"Bedenke bitte, dass Du, falls Du nach Schweden auswanderst, dort selbst Ausländer bist."

-Das stimmt juristisch schon, aber meine Familie Väterlicherseits kommen aus Schweden. Demzufolge fühle ich mich nicht so sehr als ein klassischer Ausländer in Schweden.

3. EuraGerhard hat geschrieben: "Schweden ist genau wie Deutschland ein demokratischer Staat. Und in einer Demokratie hat selbstverständlich Jedermann das Recht, Dinge in Frage zu stellen und auch - im Rahmen der rechtsstaatlichen Möglichkeiten - zu beeinflussen."

-Ich habe mich vieleicht in diesem Punkt etwas fälschlicherweise ausgedrückt. Ich meine ja nur, daß die -Ausländer nicht so viel oder gar nicht die Möglichkeit erhalten sollten hiesige Kulturen zu zerstören bzw. sie -zum -nachteil verändern. rechtsstaatlich hin oder her.

Mit hoffnungsvollen Grüßen

Guy

Benutzeravatar
Älven
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 2. November 2009 19:36
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bitte um Erklärung

Beitragvon Älven » 19. Dezember 2012 10:18

Es sind ja nicht mal die Ausländer die diese Aufstände machen.
Das meiste geht von den PK människor aus, möchte nicht so gerne den Ausdruck PK maffian benutzen :-)

Liebe Grüsse
Älven
Människans bästa vän ha fyra ben och kallas.....sofa


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste