Bildt: Lukaschenko bricht Brücken hinter sich ab

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Bildt: Lukaschenko bricht Brücken hinter sich ab

Beitragvon svenska-nyheter » 29. Februar 2012 09:22

Außenminister Carl Bildt hat sich kritisch zum letzten Zug des weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko geäußert, der nun dazu geführt hat, dass die die EU-Länder ihre Botschafter aus Weißrussland einberufen haben. Gegenüber dem Schwedischen Rundfunk sagte Bildt, Lukaschenko habe versucht, zu drohen und meine, damit Druck auszuüben. Man fasse das als Zeichen der Schwäche und Verzweiflung auf. Lukaschenko sei zudem dabei, Brücken hinter sich abzubrechen. Das werde, so Bildt, noch negative Folgen haben, etwa, wenn Lukaschenko versuche, im Ausland Geld für Weißrusslands geschwächte Wirtschaft zu besorgen. Als Reaktion auf Sanktionen der EU wegen Menschenrechtsverletzungen in Weißrussland hatte der autoritäre Präsident seinen EU-Botschafter und den Botschafter aus Polen nach Minsk beordert.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste