Bewässerungsverbot wegen anhaltender Trockenheit

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Bewässerungsverbot wegen anhaltender Trockenheit

Beitragvon stavre » 5. Juni 2008 21:17

hier ist es heiß,30° heute. wir haben auch von dem bewässeringsverbot gehört.

nur, hier ist durch die vielen seen in der komune bräcke(700 seen),die gwfahr etwas abgemildert.aber offenes feuer darf man auch hier nicht machen,dazu ist das risiko zu groß,bei der menge wald hier

Krümel7
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 364
Registriert: 26. November 2006 17:26
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Bewässerungsverbot wegen anhaltender Trockenheit

Beitragvon Krümel7 » 6. Juni 2008 20:18

Danke für die Antwort,
diese Wetterkarte kannte ich noch nicht.
Na ja in 3 Wochen sind wir auch schon da! Einen Vorteil hat ja die warme Witterung: die Seen erwärmen sich, baden macht mehr Spaß! Aber der fehlende Regen wird das Pilzwachstum behindern und davon hatten wir doch letztes Jahr reichlich.
Gruß Krümel

nobse

Re: Bewässerungsverbot wegen anhaltender Trockenheit

Beitragvon nobse » 6. Juni 2008 21:01

Krümel7 hat geschrieben: Einen Vorteil hat ja die warme Witterung: die Seen erwärmen sich, baden macht mehr Spaß! Aber der fehlende Regen wird das Pilzwachstum behindern und davon hatten wir doch letztes Jahr reichlich.
Gruß Krümel


Hallo Krümel, den Vorteil des Badens siehst du leider aus der falschen Perspektive. Klar, mich bekommt auch keiner so schnell in diese Gewässer, aber hast du mal an die Natur gedacht?
Viele Seen werden durch umkippen und viele Fisch- und andere Tierarten werden durch akuten Sauerstoffmangel sterben. Das Algenwachstum wird spürbar stärker und er Sauerstoffgehalt durch das Absterben dieser, noch geringer.
Und welche Auswirkungen so etwas haben kann ,habe ich in einem See in Nösslinge und einem in Vittangi erlebt. Der "saure Regen" den wir in Mitteleuropa "produzieren" tut sein übriges.Ich kenne einen Seebesitzer der seinen See ständig kalken lässt. Die Fische die ich darin gefangen habe, waren eine Katastrophe.
Diese Temperaturen sind nicht gut für Skandinavien (auch nicht für unsere Breiten)und man sollte sich schleunigst Gedanken machen ob diese Temperaturerhöhungn dem Co2 Ausstoß oder der normalen Entwicklung des Entstehens und Werdens der Erde zuzuschreiben sind. Sollten letzteres die Gründe sein,wird sich die Natur erhalten.Nur haben wir hier dann Elefanten und wir leben dann schon längst nicht mehr.

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Bewässerungsverbot wegen anhaltender Trockenheit

Beitragvon stavre » 6. Juni 2008 22:00

wegen des warmen wetters verkrümeln sich die fische.angelergebnisse sind deswegen eher leidlich.....in unserer region jedenfalls.

war grade noch draußen.......................


nur noch 14° und nordostwind.....................mal sehen wie s weitergeht.

elke

Zschirli

Re: Bewässerungsverbot wegen anhaltender Trockenheit

Beitragvon Zschirli » 6. Juni 2008 22:03

Wind kann ich bestätigen - hier auch und ziemlich bewölkt zudem. Mal sehen, was das noch wird

nobse

Re: Bewässerungsverbot wegen anhaltender Trockenheit

Beitragvon nobse » 6. Juni 2008 22:30

stavre hat geschrieben:wegen des warmen wetters verkrümeln sich die fische.angelergebnisse sind deswegen eher leidlich.....in unserer region jedenfalls.

elke


Elke , gerade bei euch wäre eine Temperaturerhöhung des Wassers um nur durchschnittlich nur von einem Grad eine Katastrophe.
Ich merke es an vor allem kleinen Seen ,in denen du einfach nicht mehr "blinkern" kannst ,weil du massenhaft Algen am Spinner hast.

Christiane08
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 8. Januar 2008 20:03

Re: Bewässerungsverbot wegen anhaltender Trockenheit

Beitragvon Christiane08 » 16. Juni 2008 15:04

hej.wir haben auch kein wasser im brunnen.unser haus liegt in tiveden.wir fahren am 21.6 für 10tage hin.duschen kann man auch auf campingplatz. :schwedentor2: naja man muß das beste aus der situation machen gruß christiane und jörg

nobse

Re: Bewässerungsverbot wegen anhaltender Trockenheit

Beitragvon nobse » 16. Juni 2008 19:27

Bei uns in der Region , sowie auch in der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern ,sind tausende Sölle verschwunden . Alle ausgetrocknet durch das Absinken des Grundwasserspiegels.
Erst wird einen das Wasser durch die Baumaßnahmen genommen und 20 Jahre später musst du für das Wasser bezahlen ,weil es mit einem Male dem Staat gehört und er dir großzügig Wasser zur Verfügung stellt , mit dem derem Haushalt er verbrecherisch umgegangen ist.

Krümel7
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 364
Registriert: 26. November 2006 17:26
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Bewässerungsverbot wegen anhaltender Trockenheit

Beitragvon Krümel7 » 17. Juni 2008 22:10

Hej nobse, mit den Seen hast du schon recht.
ich habe ja auch nur aus der kurzsichtigen Sicht des Badeurlaubers geschrieben. Letztes Jahr waren die Seen doch noch sehr kalt! Zum Baden fast zu kalt. Wir waren am Rogen, da konnte ich es ohne Neoprenschuhe nur kurz im Wasser aushalten. Aber die Gegend soll ja ohnehin sehr kühl sein.
Übrigens waren wir vor kurzem am Stechlinsee. Ich nehme an, dass du ihn kennst. Dort
waren jetzt schon vermehrt Algen vorhanden. Bei dem sonst glasklaren Wasser fällt das natürlich sofort auf.
Krümel

nobse

Re: Bewässerungsverbot wegen anhaltender Trockenheit

Beitragvon nobse » 18. Juni 2008 07:28

Dies kommt noch dazu . Der massenhafte Eintrag von Stickstoff durch Landwirtschaft und Luft.
Die Schweden kalken ihre Seen .


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste