Besuchsverbote werden selten verhängt

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Besuchsverbote werden selten verhängt

Beitragvon svenska-nyheter » 2. August 2007 15:28

Frauen, die von ehemaligen Lebenspartnern bedroht werden, erhalten noch immer zu wenig Unterstützung durch die Gesellschaft. Diesen Vorwurf erhebt der Rat zur Verbrechensvorbeugung. So steigen zwar die Anträge auf Besuchsverbote, gleichzeitig würden aber immer weniger davon bewilligt, wie der Rat mitteilte. Seit 2000 hat sich die Zahl der jährlichen Anträge auf rund 10.000 verdoppelt. In der Regel handelt es sich um Frauen, die von ihren Ex-Partnern verfolgt und misshandelt worden sind.

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Besuchsverbote werden selten verhängt

Beitragvon Imrhien » 3. August 2007 07:28

Das ist wieder mal ein Beispiel dafür, dass sich das Gerücht in Schweden sie alles besser hartnäckig hält.
Aber wie es aussieht ist in diesem Fall Deutschland weiter...
In Baden-Würtemberg gab es vor ein paar Jahren schon eine Aktion mit der Frauen in Notsituationen mit der Polizei zusammen ein Hausverbot für die Partner aussprechen konnten. Das galt sogar dann wenn die Wohnung dem Mann gehörte. Allerdings natürlich nur kurze Zeit, so dass die Frau, die ja in der Regel die Kinder hat, sich etwas suchen konnte. Mit Hilfe der entsprechenden Einrichtungen. Davon wurde recht häufig Gebrauch gemacht. Und es war für viele Betroffene schon ein gutes Gefühl zu wissen, dass sie das machen können/dürfen und von der Polizei ernst genommen werden. Zumindest war meine Erfahrung mit den Betroffenen in Karlsruhe so.
Weiss allerdings nicht ob man das so einfach auf den Rest in Deutshcland übertragen kann....

Grüße
Wiebke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste