Bestimmung von Hauspreisen in Schweden

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Dirk V.
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 22. März 2018 10:01
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Bestimmung von Hauspreisen in Schweden

Beitragvon Dirk V. » 13. Dezember 2018 08:47

Guten Morgen,

ich war am Wochenende kurz in Schweden und habe mir eine Haus angesehen. Ich habe die Preise der Häuser der Verkäufe in den letzten 2 Jahren rund um das Haus rausgesucht und einen Durchschnittpreis berechnet.
So bin ich auf eine Summe 450.000 bis 800.000 SEK gekommen. Am Haus muss einiges gemacht werden z.B. 80 qm Dach Wärmedämmen ca. 210.000 SEK, Stellplatz für ein Auto ca. 10.000 SEK, neue Küche ca. 50.000 SEK, der komplette Garten um das Haus und weitere Kleinigkeiten innen. Der Taxeringsvärdet für das Haus liegt bei 347.000 SEK.
Mein Angebot für das Haus wäre 600.000 SEK gewesen. Jedoch hat der Inhaber mit ein Angebot von 1.200.000 SEK gemacht (Verkauf ohne Markler). Ich finde den Preis viel zu hoch.
Wenn ich mit z.b. bei Hemnet die Preise ansehe liegen sie meist um das dopplete zum Taxeringsvärdet und etwas höher. Aber das 4fach finde ich sehr übertrieben oder?

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1827
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bestimmung von Hauspreisen in Schweden

Beitragvon jörgT » 14. Dezember 2018 14:01

Ja, Dirk, wie Du das Haus beschreibst, ist der Preis wohl zu hoch - obwohl das schwer zu beurteilen ist, ohne das Haus gesehen zu haben. Aber so ist das, wenn Du ohne Makler kaufen willst: Der Verkäufer bestimmt den Preis und wenn der Dir nicht zusagt, zwingt Dich kein Mensch, das Objekt zu kaufen!
Fazit: Der Verkäufer bleibt darauf sitzen oder reduziert den Preis!
Es gibt in Schweden - wie in Deutschland - keine staatliche oder andere Stelle, die Immobilienpreise reguliert. Das macht allein der Markt ...
Sorry!
Jörg


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste