Bester Stromanbieter in Schweden ohne Atomkraft?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

KalleW
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 17. Februar 2014 15:58

Bester Stromanbieter in Schweden ohne Atomkraft?

Beitragvon KalleW » 17. Februar 2014 16:02

Welches ist in Schweden der bester Stromanbieter ohne Atomkraft? Gibt es da regionale Unterschiede wie in Deutschland? Ist da nicht alles aus Wasserkraftwerken?

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 942
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bester Stromanbieter in Schweden ohne Atomkraft?

Beitragvon EuraGerhard » 17. Februar 2014 17:21

Hallo,

Schweden produziert seinen Strom zu knapp 50% aus Wasserkraft und zu ungefähr 43% aus Kernkraft. Der Rest ist inzwischen hauptsächlich Windenergie, fossile Energieträger spielen für die Stromerzeugung praktisch keine Rolle mehr.

Zwar kann man auch in Schweden seinen Energielieferanten frei wählen, angesichts des genannten Energiemixes dürfte es aber schwerfallen, einen Anbieter ganz ohne Kernenergieanteil zu finden. Man kann zwar oft wählen, ob man seinen Strom ausschließlich aus Wasserkraft, ausschließlich aus Kernkraft, oder gemischt haben will. Aber effektiv spielt das keine Rolle, denn aus welchem Kraftwerk jetzt gerade der Strom aus der heimischen Steckdose kommt, sieht man ihm nicht an.

MfG
Gerhard

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bester Stromanbieter in Schweden ohne Atomkraft?

Beitragvon tjejen » 17. Februar 2014 17:43

Bei mir kommt Nordic Green Energy (ehemals kraft&kultur) aus der Steckdose. Man hat die Wahl zwischen Vatten, Vindkraft und Bra miljöval.

Hab mich für "bra miljöval" entschieden, da:
    Klarar Svenska Naturskyddsföreningens hårdaste miljökrav.
    Elproduktionen tar hänsyn till miljö, djur och växter.


http://www.nordicgreen.se/privat/aktuella-priser/
Gnäll suger, handling duger.

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Bester Stromanbieter in Schweden ohne Atomkraft?

Beitragvon Petergillarsverige » 17. Februar 2014 18:12

Bei dir kommt 230/400 V, 50 Hz aus der Steckdose, alles andere ist Augenwischerei.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bester Stromanbieter in Schweden ohne Atomkraft?

Beitragvon HeikeBlekinge » 17. Februar 2014 23:14

Erinnert mich ein wenig an die Absolution.
Da konnte man sich vor ein paar Jahrhunderten auch von aller Schuld freikaufen....


-duck-
Heike
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

knut245
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 301
Registriert: 26. Juni 2010 13:53
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Bester Stromanbieter in Schweden ohne Atomkraft?

Beitragvon knut245 » 18. Februar 2014 10:11

Allerdings mit dem Unterschied, dass die Instanz, auf deren Gnade man hoffte, gar nicht vorhanden war. Energieversorger und Kraftwerke sind hingegen höchst real, und wenn so viele Leute für erneuerbare Energie bezahlen, dass der dieser Art erzeugte Strom ausverkauft ist, müsste das Verhältnis zwischen sauberem Strom und AKW-Strom eigentlich nachgebessert werden. Das ist natürlich hypothetisch, weil sich die meisten nicht drum scheren. Und weil Energieversorgungs-Großunternehmen in etwa so glaubhaft sind wie die Kirche auch :lol:

Trotzdem ist es doch positiv, wenn sich KalleW darüber Gedanken macht. Gedankenlose gibts genug...
Hier könnte auch etwas sinnvolles stehen, zum Beispiel ein Bier.

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bester Stromanbieter in Schweden ohne Atomkraft?

Beitragvon HeikeBlekinge » 18. Februar 2014 10:55

Trotzdem ist es doch positiv, wenn sich KalleW darüber Gedanken macht. Gedankenlose gibts genug...


Dem kann ich nur zustimmen!


lg
Heike
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 942
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bester Stromanbieter in Schweden ohne Atomkraft?

Beitragvon EuraGerhard » 18. Februar 2014 13:16

knut245 hat geschrieben:... und wenn so viele Leute für erneuerbare Energie bezahlen, dass der dieser Art erzeugte Strom ausverkauft ist, müsste das Verhältnis zwischen sauberem Strom und AKW-Strom eigentlich nachgebessert werden.

Dann wird vermutlich eher der Preis für den "grünen" Strom nachgebessert, sprich erhöht, so lange bis genügend Kunden auf "grauen" Strom gewechselt haben und das Verhältnis wieder stimmt. (Nennt sich "Angebot und Nachfrage" :? )

MfG
Gerhard

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Bester Stromanbieter in Schweden ohne Atomkraft?

Beitragvon Petergillarsverige » 18. Februar 2014 14:43

In Schweden gibt es optimale Verhältnisse um zu 100% grünen Strom aus Wasserkraft zu kommen. Man baut noch ein weiteres Kernkraftwerk. Dann pumpt man mit dem ganzen Atomstrom Wasser von den niedrigen Seen in höhere Seen. Anschließend lässt man das Wasser über eine Turbine wieder in den niedrigen See laufen. Den Strom kann man dann als "Grün" richtig teuer verkaufen.

Vor ein paar Jahren habe ich einen Bekannten mal was gefragt: Er ist Stromhändler. "Du pumpst mit Atomstrom das Wasser in einem Pumpspeicherkraftwerk hoch, dann lässt du es wieder ab. Verkaufts du den Strom dann als Wasserkraft?" Seine Antwort: "Na klar"
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

knut245
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 301
Registriert: 26. Juni 2010 13:53
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Bester Stromanbieter in Schweden ohne Atomkraft?

Beitragvon knut245 » 19. Februar 2014 11:29

Ja, so ähnlich habe ich mir das vorgestellt, deswegen das mit der Glaubwürdigkeit...

Obwohl der Weg ja gut ist, nur müsste man zum Hochpumpen halt anderen Strom nehmen, der kann wenn die Kapazität ausreicht auch diskontinuierlich sein, zB Windkraft.
Hier könnte auch etwas sinnvolles stehen, zum Beispiel ein Bier.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste