beglaubigte schwedische Übersetzungen? Hilfe!

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Lucia007
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 31. Oktober 2008 19:51
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: beglaubigte schwedische Übersetzungen? Hilfe!

Beitragvon Lucia007 » 2. Dezember 2008 13:27

Hmm - ja, ich kann mir auch vorstellen, daß es in den meisten Regionen nicht so kompliziert ist. Ganz konkret: Das landstinget von Västra Götaland möchte eine beglaubigte schwedische Übersetzung, wir haben mit der Frau persönlich gesprochen und sie war zwar sehr nett, aber das scheint eben dort so zu sein. Und da gerade ich vielleicht dort die Möglichkeit bekomme zu arbeiten, wollen wir gucken, ob auch mein Mann dort eine Stelle bekommt. (wenn aus Mora nichts wird)

Trotzdem finde ich es schön, von euren Erfahrungen zu lesen, weil es interessant ist zu hören, daß es woanders unkomplizierter ist. Außerdem kann ich jede von Euren Erfahrungen gut gebrauchen, ich hab ja keine!!! Danke.

Gruß

Lucia

Lucia007
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 31. Oktober 2008 19:51
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: beglaubigte schwedische Übersetzungen? Hilfe!

Beitragvon Lucia007 » 24. Januar 2009 13:47

Ich wollte nur noch mal als aktuelle Rückmeldung geben, daß es gut war, daß wir die Zeugnisse meines Mannes haben übersetzen lassen. Die verantwortlichen Krankenschwestern und Pflegedienstleitungen hätten mit einem deutschen Zeugnis wenig anfangen können. Mit den übersetzten Zeugnissen konnten wir über die Möglichkeiten eines jobs für meinen Mann sprechen.

Lucia

Anzi

Re: beglaubigte schwedische Übersetzungen? Hilfe!

Beitragvon Anzi » 29. März 2009 13:38

Hej!

Also als Krankenpfleger mußt du deine Papiere ans Socialstyrelsen in Stockholm schicken. Ich empfehle dir Kontakt mit Berit Härma dort aufzunehmen. www.socialstyrelsen.se und die mail an Berit Härma adressieren. Ich habe meine Legitimation als Physiotherapeutin beantragt. Das läuft genauso wie bei Krankenpflegern. Die Urkunden müssen von deiner Gemeinde beglaubigt kopiert sein und du brauchst ein EWR Schreiben, das gibts für 25 Euronen beim für eure Ausbildung zuständigen Regierungspräsidium. Die Übersetzungskosten sind sehr hoch und die kann man sich sparen. Kontakte Berit sie ist sehr nett und für diese Dinge zuständig!! Sie antwortet auf e-mail.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste