Bauen und Ausbauen

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Lars29
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 5. Juli 2007 11:26

Bauen und Ausbauen

Beitragvon Lars29 » 5. Juli 2007 11:33

Guten Tag

Ich bin neu hier,im nächsten Jahr wollen meine Frau und ich nach Nordschweden auswandern.Ich hätte einge Fragen an euch,gibts in Schweden auch Baumärkte wie Deutschland,und muss mann eine Baugenehmigung haben wenn mann an sein Haus anbauen will.Das würde mich mal intressieren.Mfg Lars29

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Bauen und Ausbauen

Beitragvon Skogstroll » 5. Juli 2007 11:49

Hej,
klar gibt's Baumärkte. Der nächste ist nur 230km weg. Je nach Wohnort kann es mehr oder weniger sein. Vor Ort haben wir zwei Läden, die Baumaterial führen (wenn auch nicht mit allzu breitem Sortiment), beide Montag bis Freitag 7-17 Uhr geöffnet. Brauche ich am Samstag ein Brett, habe ich ein Problem.
Zur Baugenehmigung kann ich nicht viel sagen, das hängt sicher auch von der Grösse des Anbaus ab.

Skogstroll

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1794
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bauen und Ausbauen

Beitragvon jörgT » 5. Juli 2007 22:17

Ab 10 m² Anbaugrösse brauchst Du eine Genehmigung!
Und Baumärkte - wir haben im Umkreis von 30 km gleich 2 davon mit durchaus gutem Angebot und die haben sonnabends auch auf - lebt Ihr wirklich in Schweden, Skogstroll? :)
Spass beseite, genehmigungstechnisch hast Du eine ähnliche, wenn auch freundlichere Bürokratie, aber Baumaterial bekommst Du in gleicher Qualität zu kaufen wie in Deutschland.
Jörg :wink:

nobse

Re: Bauen und Ausbauen

Beitragvon nobse » 6. Juli 2007 01:57

Sieh dich in Deutschland in den Baumärkten vorher um und notiere Preise.
Vor allem für den Innenausbau gibt es gereiftere Sachen in Deutschland .

Lars29
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 5. Juli 2007 11:26

Re: Bauen und Ausbauen

Beitragvon Lars29 » 6. Juli 2007 11:57

Danke für die Infos.Mfg Lars

Lisaflisa
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 20. Mai 2006 17:04
Schwedisch-Kenntnisse: Muttersprache
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bauen und Ausbauen

Beitragvon Lisaflisa » 6. Juli 2007 15:36

Mein Tip: kauf weisse, deckende Farbe in Deutschland! Das ist hier unverhältnismässig teuer und wahrscheinlich darin begründet, dass die Schweden lieber in allen Regenbogenfarben tapezieren!

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1794
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bauen und Ausbauen

Beitragvon jörgT » 9. Juli 2007 19:35

Bei Euch gibt es wohl keinen överskottsbolaget?
Jörg :wink:

Saliddry
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 27
Registriert: 16. März 2007 12:14

Re: Bauen und Ausbauen

Beitragvon Saliddry » 10. Juli 2007 08:30

Ich frag einfach mal hier auch wens schon älter is ich hoffe die leute die bereits geantwortet haben schauen hier nochmal rein


Auch meine Frage bezieht sich aufs Bauen

Wenn es bei mir soweit ist geh ich ja mitm Hund rüber Frage ist jetzt wie schwer/leicht ist es in Schweden sein Grundstück mitm Zaun zu sichern?

NEin halt stop ich rede hier nicht vom gesamten Grundstück die sind ja in mittelschweden was mein ziel is teilweise riesig

Ich rede davon den hund wens dunkel is(was ja do oben schon recht früh eintritt)in den garten zu lassen sprich hintertür auf ohne erwarten zu müssen das entweder der hund/ spazierengeht oder jemand zu besuch kommt

ich rede hier auch nicht von diesen nutzlosen kleinen holzdingern die man auf den bildern oft sieht

sondern wirklich so 2 meter hoch ka maschendraht oder diese metaldinger die hier in D oft die schulhöfe umgeben was natürlich auch ne kostenfrage is

da kommt dann von innen noch ne hecke vor frage is halt darf man das in schweden einfach so?oder gibts da heftige probleme bei der genehmigung?

wie gesagt ich rede nicht vom gesamten grundstuck einfach die grösse wie hier in d nen normales 1 familienhaus als garten hat

sverige560
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 5. Juli 2007 15:04

Re: Bauen und Ausbauen

Beitragvon sverige560 » 10. Juli 2007 11:13

hej hej

trotz aller begeisterung für schweden und in schweden zu leben bin ich total entsetzt was die qualität des baumaterials angeht. aber vielleicht ist das hier in värmland (nähe Karlstad) auch nur so. man muß sich schon umstellen was die vielfalt angeht. leider. und die weiße wandfarbe sollte man wirklich aus d mitbringen.

trotzdem, probieren geht über studieren

gruß m

Benutzeravatar
Maren
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 26
Registriert: 28. Juni 2007 23:39

Re: Bauen und Ausbauen

Beitragvon Maren » 10. Juli 2007 11:18

Hej,
machs dir doch viel einfacher, zieh ein Marallseil/draht von einem Ende bis zum anderen Ende des Grundstücks, wo du dann eine lange Leine für den Hund mit einem Karabiener einhaken kannst (wie für Huskys). Stört nicht so doll und der Hund hat seinen Auslauf.

Gruß
Maren :elch:


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste