Barnbidrag

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Susan
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 25. Juni 2007 20:52
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Barnbidrag

Beitragvon Susan » 18. Oktober 2008 19:54

Hallo!
Kann mir jemand sagen ob das normal ist das man länger auf Barnbidrag warten muß ? Wir haben den Antrag schon vor 4 Monaten ausgefüllt und bei 4 Kindern ist das ganz schön viel Geld, daß uns natürlich schon fehlt.
Eine Bekannte aus dem Sfi-Kurs (sie ist Holländerin) wartet nun schon ein Jahr! Haben wir irgendwas falsch ge-macht? Ich war auch schon bei der Försäkerinskassan und habe nachgefragt und der nette Mensch am Schalter hat gesagt er kümmert sich darum, aber es passiert nichts. :(
Grüße Susan

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Barnbidrag

Beitragvon blueII » 19. Oktober 2008 00:08

Hej Susan,

das ist merkwürdig.
Bei uns ging es recht fix, ich glaube drei Wochen nach Antrag lief das Geld.
Ich bekam sogar einen Scheck zugesendet, weil ich vergessen hatte die Kontoverbindung einzutragen.

Habt ihr von der deutschen Familienkasse das Formular E...??? abgegeben, das Euch bescheinigt, kein Kindergeld mehr aus D zu beziehen?
Wir hatten damals dieses Formular sogar auf schwedisch vom deutschen Amt erhalten :shock:
Ohne diese Bescheinigung werdet ihr kein Geld bekommen.

LG
Heike

Susan
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 25. Juni 2007 20:52
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Barnbidrag

Beitragvon Susan » 19. Oktober 2008 15:25

Hallo Heike!
Nein dieses Formular haben wir nicht. Meinst Du das bekomm ich noch nächträglich aus Deutschland?
Und natürlich hoffe ich das ich das Kindergeld rückwirkend bekomme. Danke für den Tip. Aber wiso verlangen die das Formular nicht?
Gruß Susan

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Barnbidrag

Beitragvon blueII » 19. Oktober 2008 19:51

Hej Susan,

keine Ahnung warum die Schweden das Fehlen des Formulars nicht beanstandet haben.
Du bekommst es bestimmt noch bei der Familienkasse.
Mir ist die E-Nr. entfallen, aber darin wird einfach bestätigt, dass Du ab XX-Datum kein Kindergeld mehr in D beziehst und wie gesagt ich habe es bei unserer Kasse sogar in schwedisch bekommen.

Viel Glück!!!!

LG
Heike

Benutzeravatar
Peggys001
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 19. Oktober 2008 20:19
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Barnbidrag

Beitragvon Peggys001 » 19. Oktober 2008 20:39

Hej,

wir haben das schwedische Kindergeld ab dem Punkt bekommen, wo wir die Personennummer hatten und das ging auch ziemlich schnell. Wir hatten kein E...!

LG aus Målilla von Peggy

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Barnbidrag

Beitragvon Imrhien » 20. Oktober 2008 09:45

Hej Susan,
da hilft nur NERVEN, NERVEN und nochmal NERVEN.
Das Formular könnte hlefen, muss aber nicht. Ich hatte es nicht und wir bekommen das Geld. Allerdings nur mein Mann, das ist aber eine andere Geschichte und ja auch egal wer es bekommt. Hauptsache man kann den Kindern was zum Anziehen kaufen.
Jedenfalls habe ich gemerkt, dass man die echt nerven muss. Anrufen und anrufen und hingehen und wieder anrufen und so weiter. Einmal haben sie auf eine Unterschrift von meinem Mann gewartet, aber vergessen uns das zu sagen. Sie taten monatelang nichts. Lag ja in den Akten. Sie warteten ja auf uns :roll:
Als ich dann mal angefragt hatte, meinten sie, dass sie doch ohne die Unterschrift nichts tun könnten.... Haha. Auch bei anderen Sachen dauert das wohl von Kommune zu KOmmune etwas. Mein Antrag auf Registrierung könnte auch ein paar Monate brauchen bis er bearbeitet ist... sagten sie mir schon mal am Telefon. Bin mal gespannt wer in der Zwischenzeit den Arzt bezahlt. Bin nämlich grade krank. In dem Fall meinten sie, solle ich anrufen und was sagen, dann würden sie wohl schneller arbeiten?????

Grüße und viel Erfolg
Wiebke

bjoerkebo

Re: Barnbidrag

Beitragvon bjoerkebo » 20. Oktober 2008 15:19

Bei uns gings fix,aber wir haben es nicht rückwirkend bekommen,sondern nur von dem Zeitpunkt an wo es genehmigt war.

swedenlive

Re: Barnbidrag

Beitragvon swedenlive » 20. Oktober 2008 18:51

Die Försäkringskassan ist die Mutter aller Schnecken und hat sich zur langsamsten Behörde Schwedens entwickelt. Viele haben sie deswegen schon beim Justiz-Ombudsman angemeldet. Macht Druck, sonst kommt das Geld womöglich erst, wenn die Kinder 16 werden :-) danach gibts kein Kindergeld mehr.

Nanna
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 8. Januar 2008 12:10
Schwedisch-Kenntnisse: Muttersprache

Re: Barnbidrag

Beitragvon Nanna » 21. Oktober 2008 18:57

Dafür gibt es ab 16 das sg "studiebidrag" in der gleichen Höhe. Ändert den Namen und sonst nichts. Und hat man mehrere Kinder, muss man die Verlängerung sed "flerbarnatillägg" beantragen in dem Zuge. Nur Formsache, muss aber gemacht werden.

Aber ansonsten muss ich dem zustimmen, Fk ist wirklich das allerletzte, wenn man da nicht hinterher ist, dauert´s ewig und drei Tage bis man Geld bekommt :(

Nanna

Benutzeravatar
Faxälva
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 428
Registriert: 10. Februar 2008 15:42

Re: Barnbidrag

Beitragvon Faxälva » 21. Oktober 2008 21:07

..ja, aber wenn Ferien sind, gibt es keinen studiebidrag ... und wenn das Kind zuviel die Schule schwänzt, wird er auch eingezogen...

:smt006
Hälsningar från Faxälva

Tyck inte illa om att bli gammal, var glad att du fått chansen.


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast