Bankkonto - gratis? Welche Bank ist zu empfehlen?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

chriswo
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 1. Juni 2010 10:02
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Österreich

Bankkonto - gratis? Welche Bank ist zu empfehlen?

Beitragvon chriswo » 8. Juli 2011 21:53

Hej,

in der Suche habe ich leider nichts mehr aktuelles gefunden: gibt es ein (gratis) Bankkonto, dass ihr in Schweden (Stockholm) empfehlen könnt?
Ich brauche es eigentlich nur fuers Gehalt, Miete zahlen, Internetbanking etc... und Bargeld am Bankomat abheben (und das alles kostenlos im besten Fall...) und eine gute Verzinsung mit/ohne Sparkarte wäre fein...

Erkundigt habe ich mich schon bei der Forex Bank, da ist alles gratis (angeblich- bei der EC-Karte bin ich mir nicht so sicher...) Gibt es da Erfahrungen von euch?
Das Wechseln soll angeblich auch besser sein dort??
:danke: fuer euer Tipps + Erfahrungen...

Gruess
Christian

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bankkonto - gratis? Welche Bank ist zu empfehlen?

Beitragvon tjejen » 8. Juli 2011 23:02

Lohnkonten sind eigentlich fast immer kostenlos. Kosten verursachen die Visakarten die fast automatisch hinzukommen.

Ich hab nen zwischenweg gewählt: Handelsbanken mit Frikort, lies mehr über die Karte hier: http://www.handelsbanken.se/shb/INeT/IS ... FC003BEFBB Als Visakarte habe ich CoopMedMera gewählt, für die eine Art Paybacksystem gilt.
Gnäll suger, handling duger.

Benutzeravatar
danielsson
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 16. November 2006 09:52

Re: Bankkonto - gratis? Welche Bank ist zu empfehlen?

Beitragvon danielsson » 15. Juli 2011 08:40

Hi,

kann hier Nordea empfehlen. Die sind sehr einfach und schnell.
Wollte eigentlich zu SEB, aber die waren recht kompliziert (wollten zig Nachweise).
Inhaltlich kann ich tjejen nur recht geben - alles das gleiche.

Grüße
danielsson

Benutzeravatar
sverige_aelg
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 11. Januar 2009 21:32
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bankkonto - gratis? Welche Bank ist zu empfehlen?

Beitragvon sverige_aelg » 15. Juli 2011 10:26

Schliesse mich Tjejen an. Handelsbanken waren unkompliziert und sehr hilfreich (trotz noch nicht vorhandener Personennummer).
Wenn Du eine hast, sollte es eigentlich kein Problem sein, ein Konto zu eröffnen. Die Kreditkarten laufen am Anfang (und nach meinem Wissensstand) auf Guthabenbasis. Erst nach längerer Zeit mit entsprechenden Eingängen auf dem Konto gibt es auch einen eingeräumten Kreditrahmen.
Hilfreich ist hier immer eine Kopie des Arbeitsvertrages dabei zu haben.
Geldabhebungen sind m.E. an allen Bankautomaten (egal welcher Bank) kostenlos. Teilweise sogar Europaweit (wenn man den Umrechnungskurs mal ausser Acht lässt).
Du solltest auf jeden Fall dran denken, dass Du eine ID auf einer Karte bekommst (e-legitimation), damit Du von den ganzen Möglichkeiten profitierst, Deine bürokratischen Angelegenheiten Online zu erledigen (inkl. natürlich Kontozugriff).
Ein Optimist ist in der Regel ein Zeitgenosse der ungenügend informiert ist. (John B. Priestley)

chriswo
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 1. Juni 2010 10:02
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Österreich

Re: Bankkonto - gratis? Welche Bank ist zu empfehlen?

Beitragvon chriswo » 15. Juli 2011 17:06

Vielen Dank fuer eure Tipps :danke:

Personnummer habe ich inzwischen, hat nicht einmal 9 Tage gedauert...und das trotz Urlaubszeit im Juli.
Dann werde ich mich wohl mit Arbeitsvertrag in der Hand auch zu Handelsbanken begeben und die frikort versuchen ...
Die coopmedmera kostet 95kr im Jahr (das ist guenstig oder?) und hat den Vorteil dass es gleichzeitig die Kundenkarte von coop mit %-Gutschriften vom Einkauf ist, oder?
Sonst ist eine "normale" Visakarte oder?
Diese hier oder?
http://www.coop.se/medmera-kortet/skaff ... mera-visa/

Gruss
Christian

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bankkonto - gratis? Welche Bank ist zu empfehlen?

Beitragvon tjejen » 15. Juli 2011 19:30

Genau. Normale Visa. Wird zu 99.9% angenommen. Alles was du damit bezahlst beschert dir Punkte die monatlich abgerechnet werden. Die gesammelten Kronen kannst du dann automatisch bei Coop zum bezahlen nutzen. Die haben gelegentlich Aktionen wo das erste Jahr dann umsonst ist. Du musst bei allen Kreditkarten in Schweden Einkommen nachweisen können. Ich glaub bei CoopMM liegt das so um die 100 000 im Jahr.

Mit der Frikort kannst du übrigens nur bei Handelsbanken kostenlos abheben, sonst kostets 10 kr. Gibt aber ausreichend Automaten. Musst halt sehen ob es dir das ganze Wert ist ;)

Ich las aber neulich auf der Handelsbankenseite das die ein ähnliches System haben, bei denen das payback doch in Fondanteile umgewandelt wird. Kannste ja beim beantragen mal nachfragen.
Gnäll suger, handling duger.

Benutzeravatar
sverige_aelg
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 11. Januar 2009 21:32
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bankkonto - gratis? Welche Bank ist zu empfehlen?

Beitragvon sverige_aelg » 15. Juli 2011 21:01

tjejen hat geschrieben:Ich las aber neulich auf der Handelsbankenseite das die ein ähnliches System haben, bei denen das payback doch in Fondanteile umgewandelt wird. Kannste ja beim beantragen mal nachfragen.


Dem ist tatsächlich so. Jeder getätigte Einkauf (mit einer "Allkort" oder der Platinum-Variante) gibt Punkte, die dann nach einer bestimmten Anzahl in Fondsanteile umgewandelt werden. Aus meinem Gesichtspunkt sinnvoller als die COOP-MM kort. Aber das muss letztlich jeder selber entscheiden. Ist natürlich nichts, was einen reich machen würde bei 40 zu 20.000, aber allemal ein netter Bonus :-).
So steht es auf der HP von http://www.handelsbanken.se:

Bonus på alla köp
Varje gång du handlar med ditt kort – Allkort eller Platinum – får du bonus. Du får bonuspoäng för alla köp, både i Sverige och utomlands, men inte för kontantuttag.

En poäng per krona
Du får en poäng för varje krona. När du samlat ihop 20 000 poäng får du 40 kronor (Allkort) eller 50 kronor (Platinum) utbetalt som fondandelar. Första gången bonusen betalas ut öppnar vi automatiskt fonden (Handelsbanken Balans 50 för Allkort och Handelsbanken Europa Selektiv för Platinum) och har du redan den fonden placeras pengarna där.
Ein Optimist ist in der Regel ein Zeitgenosse der ungenügend informiert ist. (John B. Priestley)

jms

Re: Bankkonto - gratis? Welche Bank ist zu empfehlen?

Beitragvon jms » 15. Juli 2011 22:37

hej warum so umständlich

nehmt doch einfach diese hier :

http://www.kreditkarte-online.com/banken/payango

da könnt Ihr Kostenfrei im EU - Raum abheben und bezahlen ....

Grüßle
und schönes WE

:schwedentor2:

Benutzeravatar
Henrik der Wikinger
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 15. Februar 2011 20:55

Re: Bankkonto - gratis? Welche Bank ist zu empfehlen?

Beitragvon Henrik der Wikinger » 16. Juli 2011 12:15

jms hat geschrieben:hej warum so umständlich

nehmt doch einfach diese hier :

http://www.kreditkarte-online.com/banken/payango



Hej,

ja jms, stimmt! Nur leider funktioniert diese Karte nur mit einem DEUTSCHEN Konto! Wenn du keins (mehr) hast kannste das also knicken! Mal abgesehen davon das es auch super umständlich ist Geld vom schwedischen Konto aufs deutsche zu überweisen um dann von dort die Karte aufladen zu können! Man hat ja dann (wenn man in S mit der Karte bezahlt) auch 2 mal Wechselkurs und so.. also ich finde das nicht besonders glücklich gelöst!
Ansonsten ist die Karte (z.B.) auch für Urlauber eine geniale und günstige Lösung! Ich habe diese Karte und bin sehr zufrieden damit! Aber wie gesagt: Für jemand der in S lebt hat die Karte ein paar Harken!!!

Hälsningar

Henrik
“„Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit, aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht.“ ”
-A. Lincoln-

cocolino
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 24. Juni 2011 12:30
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Bankkonto - gratis? Welche Bank ist zu empfehlen?

Beitragvon cocolino » 18. Juli 2011 14:47

Hi,

für mich geht es in zwei Wochen los nach Svhweden für 1 oder zwei Jahre. Da brauche ich natürlich auch ein Konto. Ich dachte an Handelsbanken, Nordea oder SEB.
Kann mir jemand sagen, was Überweisungen auf ein deutschs Konto kosten, eine feste Gebühr, einen Prozentsatz oder vielleicht sogar gar nichts?

Viele Grüße
Coco


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste