Bahnreisen in Schweden

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

sandvik

Bahnreisen in Schweden

Beitragvon sandvik » 22. November 2008 12:14

Reisen in Schweden mit der Bahn


Kann mir jemand einen Ratschlag geben, wie man mit der Bahn Schweden erkunden kann?. Fahrpläne und häufig geschlossene Bahnhöfe in Süd-und Mittelschweden haben mich meist ratlos gemacht.

Jens
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 32
Registriert: 28. März 2008 21:05

Re: Bahnreisen in Schweden

Beitragvon Jens » 22. November 2008 13:30

Wir haben bei einer Radtour durch Südschweden gute Erfahrungen mit den Überlandbussen gemacht. Man hat uns da erzählt ein Ticket würde immer für eine bestimmte Strecke gelten, egal ob mit Bus oder Bahn. Ist dann vielleicht einen Altenative, wenn ein Zug ausfällt. Fahrräder kann man an den Bus hinten anhängen. Wenn wir es selbst gemacht haben wurde nichtmal etwas berechnet.

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bahnreisen in Schweden

Beitragvon HeikeBlekinge » 23. November 2008 12:13

Das klingt als ob in Suedschweden regelmässig Zuege ausfallen?
Wundert mich ein wenig. Bei uns ist der Bahnverkehr sehr zuverlässig, werktags kommt tagsueber stuendlich ein Zug.

Wo hast Du dir die Fahrpläne angeschaut sandvik? Und was meinst du mit geschlossenen Bahnhöfen?

Nette Gruesse
Heike
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Lucia007
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 31. Oktober 2008 19:51
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Bahnreisen in Schweden

Beitragvon Lucia007 » 23. November 2008 12:58

Ich kann nur aus meiner Sicht sagen, daß ich es auch eher beschwerlich fand, in Schweden längere Strecken mit dem Zug zu fahren. Teilweise (in Göteborg) mußten wir Stunden auf den über-übernächsten Zug warten, weil man in die überfüllten Züge davor nicht mehr einsteigen durfte. Es gab keine Fahrplanauskunft und Fahrkarten durften nur für bestimmte Strecken verkauft werden, nicht für längere Strecken.

Mit den Bussen hab ich wesentlich bessere und entspanntere Erfahrungen.

Lucia

Benutzeravatar
Berta
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 371
Registriert: 23. März 2007 11:01
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Bahnreisen in Schweden

Beitragvon Berta » 23. November 2008 14:43

Hallo Ihr,

ich bin bisher, auf mehreren langen Reisen mit dem Zug durch ganz Skandinavien und auch, da ich keine Flugzeuge benutze und kein Auto habe, auch auf vielen weiteren kurzen und langen Strecken, immer ganz gut mit den Zügen in Schweden zurecht gekommen.

Zunächst kann es etwas verwirrend sein, dass nicht alle Städte Bahnhöfe haben (zum Beispiel, wenn man ganz im Süden anfängt: Trelleborg - und was, wenn man weiter in den Norden vordringt, häufiger vorkommt) und dass es verschiedene Bahn- und Busfirmen gibt, die jeweils Tickets nur für ihre Firma verkaufen (so weit ich weiß - kann aber auch anders sein). Bei ResPlus kann man wohl aber auch firmenübergreifend Tickets kaufen - habe das aber noch nicht ausprobiert.

Für die Verbindungen könnte man zum Beispiel hier bei ResRobot schauen (aber die Alternative "bil" besser nicht ankreuzen) - normalerweise kommt man aber auch bei der Bahn zu guten Ergebnissen. Die Bahnverbindungsseite ist mir schon mal bei der SJ von den Ticketverkäufern empfohlen worden... :wink:

So weit,
bei weiteren Fragen kann ich vielleicht noch weiterhelfen,
Berta.

hansbaer

Re: Bahnreisen in Schweden

Beitragvon hansbaer » 23. November 2008 17:10

Ich habe früher auf Interrailtouren mehrfach Schweden durchreist. Zwar hat sich die Aufteilung in Sachen Tickets mittlerweile geändert, aber ich finde immer noch, dass man sich Interrail anschauen sollte, weil es angenehm flexibel ist.

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Bahnreisen in Schweden

Beitragvon Sápmi » 23. November 2008 21:09

Ich bin früher auch mit Scanrail durch Schweden gefahren. Dann gibt's noch den Interrail-Ein-Land-Pass. Kann auch interessant sein, je nachdem, wie weit man in welchem Zeitraum fährt. Da muss man eben mal die Preise vergleichen, also den Passpreis und die Einzelpreise, siehe die bereits o.g. Links, oder auch unter http://www.bokatag.se
Insgesamt fand ich das Bahnfahren in Schweden bisher immer ganz angenehm. Gerade im Süden ist ja auch das Bahnnetz recht üppig.
Für längere Strecken finde ich die Bahn (falls vorhanden) jedenfalls besser als den Bus.
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."
(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste