Bahnreisen

Anreise per Flug, Zug, Fähre oder PKW-Brücke? Zollformalitäten, Reisezeiten, Reisebegleitung und Mitfahrer. Verkehrswege innerhalb Schwedens, Beförderung mit Bussen, Inlandsbahn oder per Inlandsflug.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/anreise
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

BettinaZ
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 3. Dezember 2008 09:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Bahnreisen

Beitragvon BettinaZ » 22. April 2009 08:48

Hi Tulipa,

oh, das mit den verbilligten Karten hab ich überlesen :oops:
Ich habe mir neulich eine normale Fahrkarte vom Flughafen Frankfurt Richtung Süddeutschland ausgedruckt und weiss leider nicht, ob das dann einen Unterschied macht. Über das Internet hab ich noch nie einen Sparpreis erwischt, jedesmal wenn ich drauf geklickt habe kam, dass keine vergünstigten Tickets zu dem Zeitpunkt verfügbar seien - aber das ist ein anderes Thema :lol: Da ich so weit "runter" fahre, bin ich aber noch nie über Dänemark mit der Bahn gefahren.

Ohne Fahrkarte habe ich mich auch schonmal in den Zug gesetzt als es eilig war, eingesperrt wirst du nicht :lol: - aber du "darfst" bei der Deutschen Bahn 10€ Bearbeitungsgebühr als Aufschlag beim Fahrkartenkauf direkt beim Schaffner berappen. (Aber wenigstens ist alles mit Kreditkarte zahlbar). Das war innerhalb Deutschlands, aber ich gehe davon aus, dieser Tarif ist überall gleich..

Gruss Bettina

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Bahnreisen

Beitragvon Rüdiger » 22. April 2009 10:08

Vor einigen Jahren habe ich dieses Kopenhagen Spezial gebucht und mir die Fahrkarte selbst ausgedruckt. Als ich dann im Hamburger Hauptbahnhof stand, herrschte im Zug totales Chaos, weil der Eurocity irgendwie falsch zusammengestellt war und Platznummern bzw. Waggonnummern nicht zueinander paßten und kein Reisender seinen reservierten Platz fand.

Die deutschen Schaffner haben es dann bis Puttgarden nicht geschafft, mein Ticket mit diesem speziellen 2-d-Code abzustempeln.

Ab Rödby kamen die dänischen Schaffner. Die eröffneten mir, daß ich mit einem ungültigen Ticket unterwegs sei, da es nicht durch die deutschen Schaffner verifiziert und abgestempelt war. Nur aufgrund der Tatsache, daß die Dänen davon wußten, daß in diesem Zug - warum auch immer - Chaos geherrscht hatte und die deutschen Schaffner es nicht durch den ganzen Zug geschafft hatten (ähm, kommt "Schaffner" vielleicht von "schaffen"???), bewog sie, mein Ticket anzuerkennen und ihrerseits abzustempeln. Anderenfalls hätte ich für Hin- und Rückfahrt den vollen Preis bezahlen müssen...

Merke: Bei selbst ausgedruckten Bahn-AG-Tickets für den grenzüberschreitenden Verkehr darauf achten, daß die deutschen Schaffner das Ticket abstempeln!


Gruß,
Rüdiger


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Verkehrsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste