Autokauf

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Swedenfan

Re: Autokauf

Beitragvon Swedenfan » 15. Mai 2008 11:14

Hallo s-nina
Finger davon lassen.Wie Skogstroll und Flohweh schon geschrieben haben.Irgend etwas stimmt da nicht.
Gruß Martina

nysn

Re: Autokauf

Beitragvon nysn » 15. Mai 2008 11:15

Danke Floweh und Skogstroll!
Das Schild ist eines mit gelbem Rand - nur für Deutschland - also eigentlich nur für Probefahrten usw. - so eines:
http://www.muenster.de/stadt/kfz/kurz.html

Selbst möchte ich das Auto nicht kaufen, da mir mein Nachbar äußerst - gelinde gesagt - "suspekt" ist.

Mich würde allerdings interessieren, was dahinter stecken könnte und ob es dann auch für den Käufer Nachteile mit sich bringen kann, wenn man z. B. ein solches Auto kauft?

Hat die Registrierung nur mit der Versicherung zu tun?

S-nina

Swedenfan

Re: Autokauf

Beitragvon Swedenfan » 15. Mai 2008 11:24

S-nina hat geschrieben:Das Schild ist eines mit gelbem Rand - nur für Deutschland - also eigentlich nur für Probefahrten usw. - so eines:
Mich würde allerdings interessieren, was dahinter stecken könnte und ob es dann auch für den Käufer Nachteile mit sich bringen kann, wenn man z. B. ein solches Auto kauft?
Hat die Registrierung nur mit der Versicherung zu tun?
S-nina


Hallo S-nina
Wenn er mit dem Kennzeichen bis nach Schweden gefahren ist war er ganz schön Mutig.
Wenn es zu einem Unfall gekommen wäre hätte sich die Versicherung davon nichts angenommen.Für den Käufer besteht wohl darin ein Nachteil:Was ist wenn das Auto kaputt geht.Habe ich noch Garantie?
Dann ist die Frage ob der Käufer beim anmelden des Fahrzeugs noch Einfuhrsteuer bezahlen muß?
Gruß Martina

Benutzeravatar
floweh
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: 21. Februar 2008 17:54
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Autokauf

Beitragvon floweh » 15. Mai 2008 11:24

ohje, na das dürfte bestimmt probleme geben...denke ich jedenfalls, denn mit dem kennzeichen wenn das auto abgelaufen ist, ist es ja sozusagen illegal im strassenverkehr, oder sehe ich das falsch? wenn da jemand mehr licht ins dunkel bringen kann würde mich das auch interessieren. oder gilt der wagen dann vielleicht nur als "abgestellt" und muss halt auf dem hänger transportiert werden...

und wenn wir schon beim thema komische autoverkäufer sind, hier in västervik bietet jemand bei blocket einen deutschen bmw 540iA touring an zu einem unerhört billigen preis. ich hab schon mal geguckt was vergleichfahrzeuge kosten und stiess dabei auf ca 100.000 kronen, dieser hier wurde allerdings für 35.000 und dann später noch reduziert, ist jetzt bei 30.000 kronen. der wagen ist nicht in schweden registriert und hat auch keine papiere mehr, die seien gestohlen worden, aber der verkäufer schreibe gerne eine quittung dass das fahrzeug nicht gestohlen sei.
jetzt überlege ich, ob ich mich mal als kaufinteressiert ausgeben soll, unauffällig die fahrgestellnummer notieren, die steht ja bei dem modell hinter der windschutzscheibe zu lesen, und dann mal bei der deutschen polizei anfragen, ob die das auto vermissen :)

Swedenfan

Re: Autokauf

Beitragvon Swedenfan » 15. Mai 2008 11:29

floweh hat geschrieben:ohje, na das dürfte bestimmt probleme geben...denke ich jedenfalls, denn mit dem kennzeichen wenn das auto abgelaufen ist, ist es ja sozusagen illegal im strassenverkehr, oder sehe ich das falsch?
)


Hej Flohweh
Er darf das Auto keinen Meter mehr auf Öffentlichen Straßen bewegen.
Wenn das Kennzeichen abgelaufen ist hast Du keinen Versicherungsschutz mehr.
LG Martina

Swedenfan

Re: Autokauf

Beitragvon Swedenfan » 15. Mai 2008 11:33

floweh hat geschrieben: dieser hier wurde allerdings für 35.000 und dann später noch reduziert, ist jetzt bei 30.000 kronen. der wagen ist nicht in schweden registriert und hat auch keine papiere mehr, die seien gestohlen worden, aber der verkäufer schreibe gerne eine quittung dass das fahrzeug nicht gestohlen sei.
jetzt überlege ich, ob ich mich mal als kaufinteressiert ausgeben soll, unauffällig die fahrgestellnummer notieren, die steht ja bei dem modell hinter der windschutzscheibe zu lesen, und dann mal bei der deutschen polizei anfragen, ob die das auto vermissen :)


Flohweh
Finger weg von dem Wagen.Da ist doch was Oberfaul!!!!!
Das mit der Polizei kannst ja mal machen.
Vielleicht ist das Auto ja nicht gestohlen sondern der Wagen hatte mal einen schweren Unfall und wurde wieder hergerichtet.Irgendwie Stinkt das zum Himmel mit diesen BMW.
Gruß Martina

Benutzeravatar
floweh
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: 21. Februar 2008 17:54
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Autokauf

Beitragvon floweh » 15. Mai 2008 11:40

danke martina für die info mit der versicherung, und keine sorge ich würde mir den bmw nie im leben kaufen ich bin ja nicht irre!
ist doch kein wunder dass den seit über 3 monaten keiner haben wollte.
ich dachte nur mal daran die polizei darauf zu bringen, wer weiss, was dahinter steckt.

aber abgesehen davon, selbst wenn ich so leichtsinnig wäre, ich hab das geld gar nicht, so ein auto zu kaufen bzw dann auch noch zu unterhalten. deswegen hab ich doch so ne alte rosmühle!

und statt mir so ein schlachtschiff, dass dann auch noch merkwürdig aussieht zu kaufen, da spar ich doch dann lieber noch ein paar monate oder jahre auf einen netten gebrauchten saab oder volvo der schon aus schweden kommt :)

oder auch was kleineres...die versicherung ist für mich ja noch teuer, da ich unter 25 bin und den "jugendzuschlag" zahlen muss, ich weiss nicht genau wie das hier heisst, aber ich muss es zahlen :(

also wenn jemand zufälligerweise nen hübschen gepflegten kleinwagen mit schwedischer registrierung loswerden will zu möglichst wenig geld, der auch noch billig im unterhalt ist, dann meldet euch gerne :D

Benutzeravatar
geli & uwe
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 7. Februar 2008 10:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Autokauf

Beitragvon geli & uwe » 27. Mai 2008 21:03

Hallo, zusammen.
Ich springe einfach mal auf das Thema mit auf: wie ist es denn, wenn man einen Wagen in Schweden kaufen möchte (bietet sich an, da wir im Sept. für 3 Wochen oben sind) und dann nach Deutschland überführt? Wir suchen einen guten gebrauchten V 70. Macht da der Zoll schwierigkeiten? Gibts in S. Überführungskennzeichen?

Besten Dank einstweilen

Geli & Uwe
Immer nur Sonne macht eine Wüste!

http://www.purzelpage.de
http://www.bartos-service.com


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste