Autobahnräuber im Polizeivisier

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Autobahnräuber im Polizeivisier

Beitragvon svenska-nyheter » 1. Juli 2014 10:18

Den kriminellen Banden, die entlang der größeren Straßen regelmäßig für Schreck und Verzweiflung sorgen, soll durch Schwerpunkteinsätze der Polizei die Arbeit schwerer gemacht werden.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

Eipoksolok

Re: Autobahnräuber im Polizeivisier

Beitragvon Eipoksolok » 3. Juli 2014 19:21

Gibt es eigentlich eine offizielle Statistik, wie viele Überfälle es überhaupt gegeben hat? Etwas mehr Licht ins kriminelle Dunkel wäre sinnvoll, damit einerseits irgendwelche Angstgeschichten unterbleiben und andererseits vor tatsächlichen Gefahren gewarnt wird.

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Autobahnräuber im Polizeivisier

Beitragvon Petergillarsverige » 3. Juli 2014 20:21

Vor etlichen Jahren erzählte mir eine Bekannte in Schweden von den vielen Raubüberfällen auf Wohnmobile. Ich fragte sie dann um wie viele es sich handelt. Sie sagte 46. Im ganzen Jahr, in ganz Schweden, fragte ich nach. Ja, so viele. Ich schaute etwas verduzt.
Das kriegen die in Italien in einer Minute hin, war da meine Antwort.
Aber gegenüber Null, wie früher, sind 46 viel. Wie es aktuell ist, weiß ich natürlich nicht.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

Benutzeravatar
Freddy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 427
Registriert: 15. März 2008 13:28
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Autobahnräuber im Polizeivisier

Beitragvon Freddy » 3. Juli 2014 20:22

In Schweden gibt es für alles eine Statistik. :lol:

Eipoksolok

Re: Autobahnräuber im Polizeivisier

Beitragvon Eipoksolok » 4. Juli 2014 05:00

Das mit der Null und dann 46 ist sicher unschön, aber ganz sicher auch nicht innerhalb eines Jahres so gekommen. Die Zeit des unschuldigen Schwedens, wenn es die überhaupt so gab, ist wohl schon eine Weile vorüber.

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 732
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Autobahnräuber im Polizeivisier

Beitragvon vinbergssnäcka » 4. Juli 2014 08:11

Die Problematik der Wohnmobilüberfälle ist die, das nicht einfach die Wohnmobile ausgeraubt werden, sondern keine Rücksicht darauf genommen wird, das die Besitzer auch noch darin schlafen. Sie werden vorher, durch ein Gas, was ins Auto geleitet wird betäubt. Sicher kein so angenehmes Gefühl, in einem Land, wo man vorher unbesorgt auf jedem Parkplatz übernachten konnte.

Meines Wissens konzentrierte sich das auch in den Küstengebieten und in Südschweden. Und eben auch auf eine relativ kurze Zeitspanne, was eben darauf schliessen lies, das es sich um Banden handelt...und nicht umvereinzelte Taten.

Nebenbei war ich selber betroffen 2005. Mein grosses Glück war, das ich ausgerechnet die Nacht nicht darin geschlafen habe. Ein Schock war es dennoch. Die Polizei hatte nebenbei keine Zeit, vorbei zu kommen :evil:
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Autobahnräuber im Polizeivisier

Beitragvon Petergillarsverige » 4. Juli 2014 08:28

vinbergssnäcka hat geschrieben: Die Polizei hatte nebenbei keine Zeit, vorbei zu kommen :evil:


Echt nicht? Das ist nur eine Frage wie man das anstellt: Die Story soll war sein:

Ein Mann in den USA stelle Abends bein Gang um das Haus fest, dass Einbrecher in der Garage sind. Er rief die Polizei an: Die fragte ob die Einbrecher im Haus sind, da nein, sollten sie ins Haus gehen und die Tür zumachen. Es sei gerade kein Streifenwagen verfügbar. Sie kommen so in einer Stunde.
Der Man legte auf, rief nach 2 Minuten wieder an und sagte: "Sie brauchen sich nicht zu beeilen, die habe die Einbrecher erschossen." Binnen 5 Minuten waren 3 Einsatzwagen da und namen die Einbrecher fest. Der Einsatzleiter beschwerte sich beim Mann, dass er gesagt hätte er hätte die Leute erschossen. Der Mann: "Und sie haben behauptet sie hätten keinen Einsatzwagen zur Verfügung."
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 928
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Autobahnräuber im Polizeivisier

Beitragvon EuraGerhard » 4. Juli 2014 08:52

Hallo!

Ich bin langjähriger Wohnmobilfahrer und selbst auch schon mal Opfer eines nächtlichen Überfalls geworden. Oder zumindest eines Überfall-Versuchs, denn die Täter, von denen einer bereits ins Fahrerhaus eingedrungen war, haben fluchtartig das Weite gesucht, als ich mit meiner GROSSEN Mag-Lite-Taschenlampe vom Alkoven runterkam. Das ganze war auf einem offiziellen Wohnmobil-Übernachtungsplatz in den Niederlanden.

Es hat tatsächlich vor einigen Jahren mal eine Reihe von Überfällen auf Wohnmobile im Großraum Göteborg gegeben, vermutlich ist das die, auf die Peter verweist. Wenn ich mich recht erinnere, hat die Polizei dann eine Bande festgenommen und seitdem war Ruhe. Und 46 Überfälle in einem Jahr, da schaffen die Ganoven in Frankreich oder Spanien in einer einzigen Sommernacht mühelos das Drei- bis Vierfache.

Es war auch dort im Großraum Göteborg, im Sommer 2007, dass jemand versucht hat, uns mit einer fingierten Autopanne zum Anhalten zu zwingen. Ich kannte den Dreh aber schon aus Frankreich und habe Vollgas gegeben.

vinbergssnäcka hat geschrieben:Sie werden vorher, durch ein Gas, was ins Auto geleitet wird betäubt.

Das mit dem Gas ist eine "Urban Legend", ein moderner Mythos. Der aber neben der Sensationspresse vor allem von den Anbietern von Gas-Warngeräten weiter gepflegt wird.

vinbergssnäcka hat geschrieben:Sicher kein so angenehmes Gefühl, in einem Land, wo man vorher unbesorgt auf jedem Parkplatz übernachten konnte.

Nun, völlig unbesorgt konnte man das zumindest in den Ballungsräumen auch früher nicht tun. Vereinzelte Überfälle hat es auch im vergangenen Jahrhundert immer wieder mal gegeben. Und Freunden von mir, die in den 1980ern mit Fahrrad und Zelt durch Skandinavien getourt sind, sind sogar ganz im hohen Norden schon die Fahrräder geklaut worden.

Wir übernachten jedenfalls niemals auf Park- und Rastplätzen an Autobahnen oder stark befahrenen Straßen. Egal ob in Mittel-, Süd- oder Nordeuropa.

In dem Artikel hier, und damit zurück zum Thema, dürfte es aber vor allem um organisierte Überfälle auf LKW gehen, bei denen die Täter auf die Ladung aus sind. Und das ist tatsächlich - und zwar europaweit - ein zunehmendes Problem.

MfG
Gerhard

Benutzeravatar
Rwitha
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 874
Registriert: 23. November 2007 20:02

Re: Autobahnräuber im Polizeivisier

Beitragvon Rwitha » 4. Juli 2014 12:14

EuraGerhard hat geschrieben:In dem Artikel hier, und damit zurück zum Thema, dürfte es aber vor allem um organisierte Überfälle auf LKW gehen, bei denen die Täter auf die Ladung aus sind. Und das ist tatsächlich - und zwar europaweit - ein zunehmendes Problem.


In dem Artikel geht es wohl eher um Touristen.

Diese locken vor allem im Sommer immer wieder Touristen in die Falle, indem sie eine Panne vortäuschen oder auf Parkplätzen anderen Reisenden in mitunter aggressiver Weise falschen Schmuck andrehen wollen.


Eine neue Polizeistrategie ist die Einführung zeitbegrenzten Parkens. Wer länger als zehn Stunden einen Parkplatz okkupiert, bekommt es mit der Ordnungsmacht zu tun. Damit sollen in Verdacht stehende Wegelagerer vertrieben und gestört werden.


Ob die Strategie allerdings erfolgreich ist, bezweifel ich wirklich.
Darüber, wer die Welt erschaffen hat, läßt sich streiten. Sicher ist nur, wer sie vernichten wird. (George Adamson)

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 928
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Autobahnräuber im Polizeivisier

Beitragvon EuraGerhard » 4. Juli 2014 12:56

Rwitha hat geschrieben:In dem Artikel geht es wohl eher um Touristen.

Stimmt! :oops: Da hatte ich irgendwie an einen anderen Artikel gedacht, den ich kurz zuvor gelesen hatte ...

Rwitha hat geschrieben:Ob die Strategie allerdings erfolgreich ist, bezweifel ich wirklich.

Ich auch. Aber Wirksamkeit scheint ja auch bei der schwedischen Polizeiarbeit nicht immer oberste Priorität zu haben.

MfG
Gerhard


Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste