Auto einführen,KFZ Brief noch bei der Bank

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

uhu55
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 18
Registriert: 24. Juni 2008 10:41
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Auto einführen,KFZ Brief noch bei der Bank

Beitragvon uhu55 » 22. Oktober 2008 09:38

Ich hätte da mal eine Frage an Euch.Wir haben vor im Frühjahr nach Schweden auszuwandern,dazu wollten wir unser Auto mitnehmen.Nur das der KFZ Brief noch bei der Bank liegt.Wie läuft das dann mit der Anmeldung? Geht das überhaupt so einfach?
Vielleicht weiß ja jemand von euch Bescheid
Dankeschön

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1014
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Auto einführen,KFZ Brief noch bei der Bank

Beitragvon Gottfried » 22. Oktober 2008 09:55

Hej!

Für die bilprovning und vägverket bauchst Du unabdingbar den deutschen KFZ-Brief, es wird ein neuer schwedischer Schein (registreringsbevis) erstellt.
Ohne die Zustimmung Deiner Bank ( die Du ohne Rückzahlung des Kredits und damit ohne ausreichende Sicherung) wohl nicht so einfach bekommen wirst, wird das wohl schwierig......

Lycka till.

:smt006 :smt006 :smt006

Gottfried

hansbaer

Re: Auto einführen,KFZ Brief noch bei der Bank

Beitragvon hansbaer » 22. Oktober 2008 11:28

Ja, immer wieder eine beliebte Frage bei geleasten Autos u.ä. - Du brauchst auf alle Fälle Schein und Brief. Ansonsten nimmt das Vägverket den Antrag nicht an.

Wenn es interessiert: http://hansbaer.p1atin.de/?page_id=678 - der letzte Teil enthält einige Informationen zur Ummeldung.

bjoerkebo

Re: Auto einführen,KFZ Brief noch bei der Bank

Beitragvon bjoerkebo » 27. Oktober 2008 10:12

Wir hatten bei der Auswanderung auch ein geleastes Auto und wir konnten den Wagen nicht ummelden,da wir den Brief natürlich nicht bekamen.Wir haben die Raten brav zuende gezahlt und danach hat mein Mann den Wagen bei Glatteis in den Graben gesetzt,somit hat sich das Ummelden dann eh erledingt;-)
Wir hatten aber während der ganzen Zeit kein Problem mit einem deutschen Kennzeichen zu fahren.

Andere Alternative,Wagen in D. verkaufen.

Gartenblumenmann
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 30
Registriert: 18. Januar 2008 17:46

Re: Auto einführen,KFZ Brief noch bei der Bank

Beitragvon Gartenblumenmann » 27. Oktober 2008 10:42

Gutes Thema ich habe die Hoffnung das bei unserer Auswanderung der rest kedit klein genug ist um ihn auslösen zu können.

Andernfalls hilft der letzte Beitrag von bjoerkebo wirklich weiter. Nur hätte ich dazu noch eine Frage: Kann ich das Auto dann dennoch in Schweden versichern und die Deutsche KFZ Versicherung kündigen? (mit Deutschen Nummernschild in Schweden)

bjoerkebo

Re: Auto einführen,KFZ Brief noch bei der Bank

Beitragvon bjoerkebo » 27. Oktober 2008 10:58

Nein,dann mußt du die deutsche Versicherung behalten.
Wir haben weiterhin ein deutsches Konto,wo wir solche Sachen von bezahlt haben.Es wird aber nach und nach immer weniger.Wir sind aber auch weiterhin in D.gemeldet,somit alles ok.
Allerdings raten dir die Versicherungen,das du zusiehst alles relativ schnell dann nach Schweden verlegst,da es im Falle eines Unfalls oder ähnliches schwer werden kann Gutachten o.ä. zu erstellen.
Zum anderen sind hier viele Versicherungen billiger als in D. :-)

Benutzeravatar
frasimi74
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 649
Registriert: 16. November 2007 15:14
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Auto einführen,KFZ Brief noch bei der Bank

Beitragvon frasimi74 » 27. Oktober 2008 11:06

bjoerkebo hat geschrieben:Zum anderen sind hier viele Versicherungen billiger als in D. :-)


Hej Miriam,

mal eine Frage zu den Versicherungen in SE, auch wenn es nur am Rande
zum Thema gehört.

Ist der Aufbau der Versicherungen in Schweden vergleichbar mit
Deutschland (z.B. Teilkasko, Vollkasko, mit/ohne SB)?

LG Frank :smt006
Love it, change it, or leave it!

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1014
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Auto einführen,KFZ Brief noch bei der Bank

Beitragvon Gottfried » 27. Oktober 2008 12:45

Hej Frank!

Die Versicherungen in Schweden funktionieren bis auf Kleinigkeiten wie in Deutschland.
In der KFZ-Versicherung gibt es halt "nur" 10 Einstufungen. Aber sonst: man kann wählen, was du versichern möchtest und wie hoch der Selbstbeteiligungsanteil ist.

LG :smt006



Gottfried

Benutzeravatar
frasimi74
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 649
Registriert: 16. November 2007 15:14
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Auto einführen,KFZ Brief noch bei der Bank

Beitragvon frasimi74 » 27. Oktober 2008 13:13

Gottfried hat geschrieben:In der KFZ-Versicherung gibt es halt "nur" 10 Einstufungen.


Hej Gottfried,

danke für die Info.
Dann ist das ganze ja gsd. nicht so ein Tarifdschungel wie hier.

LG Frank :smt006
Love it, change it, or leave it!

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1014
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Auto einführen,KFZ Brief noch bei der Bank

Beitragvon Gottfried » 27. Oktober 2008 13:55

Es gibt schon Unterschiede!
Man bekommt z.B. Rabatt, wenn Du alle Deine Versicherungen bei einer Gesellschaft hast.
Oder Du bist in einer Gewerkschaft...und...und...und.
Aber eigentlich ist alles etwas entspannter und übersichtlicher.....

LG :smt006

Gottfried


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste