Auto einführen

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Haui
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 913
Registriert: 27. November 2006 19:51
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Auto einführen

Beitragvon Haui » 6. Mai 2008 18:46

Hej
Ich habe meine Unterlagen als Kopie zum VV geschickt.
heute habe ich eine Rechnung bekommen über 500 SEK.
für die Ursprungskontrolle. Sollte ich wirklich so durchrutschen?
Ich berichte weiter.
Gruß Haui
Man muss nicht jeden Berg selber besteigen,
aber man muss Wissen wer einen die Aussicht beschreibt

http://soedrasverige.blogspot.de/

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Auto einführen

Beitragvon Imrhien » 7. Mai 2008 09:20

@Haui:
Wir haben auch nur eine Kopie der Unterlagen geschickt und auch eine Rechnung bekommen!
Nun schauen wir mal ob sie die Arbeit auch machen, wenn das Geld da ist, müsste eigentlich schon erledigt sein....
Es scheint aber mit Kopie zu gehen :)
Mal abwarten. Vielleicht warten sie bis zum "Beschwerdebrief" auch bis das Geld da ist?

Liebe Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
Haui
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 913
Registriert: 27. November 2006 19:51
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Auto einführen

Beitragvon Haui » 14. Mai 2008 18:24

Schade
heute kam Post vom VV. Sie wollen meine originalen Autopapiere.
Gruß Haui
Man muss nicht jeden Berg selber besteigen,
aber man muss Wissen wer einen die Aussicht beschreibt

http://soedrasverige.blogspot.de/

Swedenfan

Re: Auto einführen

Beitragvon Swedenfan » 14. Mai 2008 19:30

Haui hat geschrieben:Schade
heute kam Post vom VV. Sie wollen meine originalen Autopapiere.
Gruß Haui


Hallo Haui.
Mach Dir bloß von den Originalen eine Kopie.Damit Du weningstens etwas in der Hand hast.
"Für alle Fälle"
Gruß Martina & Peter

Benutzeravatar
dr_hase
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 2. August 2007 09:21
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Auto einführen

Beitragvon dr_hase » 14. Mai 2008 19:47

also habs heut erst alles durch

vor 4 wochen hab ich den originalbrief und schein + kaufquittung + eu-bescheinigung (die wollten se auch!!!) ans vägverket geschickt zur ursprungskontrolle.

eine woche später kam de rechnung, auch gleich bezahlt und dann kam nen brief dass ich mich bei der bilprovning vorstellen kann.

bei der bilprovning angerufen, für heute nen termin bekommen.

am tag vor der bilprovning nochma aufn schrottplatz zum wiegen, das is pflicht vorher! 250 kronen bezahlt

nächsten tag dann zur bilprovning, dort vor dem gebäude meine bestellnummer eingegeben, die ich beim anruf bekommen hatte (is so wie beim fleischer, nummern ziehn!).

kurze kontrolle, 1250 kronen bezahlt und de kennzeichen und fahrzeugbescheinigungen werden mir zugeschickt.

alles jut gelaufen, aber auch unterstützung und hilfe von schweden bekommen.

grüße falko

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Auto einführen

Beitragvon Imrhien » 15. Mai 2008 10:08

Hej Haui,
mach Dir nichts draus, wir haben die gleiche Post bekommen :)
Originale sind nun unterwegs und wir sind gespannt was da kommt...

Grüße Wiebke

karlskronabo

Re: Auto einführen

Beitragvon karlskronabo » 19. Mai 2008 15:47

Hej, hej, bin neu hier, kenne schwedentor allerdings schon länger. Habe mich bisher an
Diskussionen nicht beteiligt. Werde mit Frau und Kind im August nach Schweden in unser kleines Paradies ziehen.
Nun bin ich über das Thema "Auswandern" an diese Rubrik geraten, zum Glück muß ich wohl sagen! Was ich hier erfahren muß gibt mir zumindest ein gewisses Maß an
" Erfahrungsvorsprung ":
WIE IST ES ABER WENN ICH EIN FINANZIERTES FAHRZEUG einführen möchte ?

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
Haui
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 913
Registriert: 27. November 2006 19:51
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Auto einführen

Beitragvon Haui » 19. Mai 2008 20:21

Ich schätze mal, da hast du ein Problem.
Mit dem Fahrzeugbrief bist du der Besitzer.
Der dürfte in deinem Fall aber bei der
Finazierungsbank liegen oder? Ich
könnte mir vorstellen das du aus den
Vertrag herauskommst, aber nur mit
Verlust.
Gruß Haui
Man muss nicht jeden Berg selber besteigen,
aber man muss Wissen wer einen die Aussicht beschreibt

http://soedrasverige.blogspot.de/

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Auto einführen

Beitragvon Imrhien » 23. Mai 2008 08:43

Hab da noch einen Einwurf:
Achtet darauf, dass das Auto vor der Anmeldung hier, also vor der Ursprungskontrolle mindestens ein Jahr lang in eurerm Besitz war. Sonst dürft Ihr es nicht als Umzugsgut importieren. Ich schätze das wird dann teurer. Wie teuer werde ich demnächst erfahren... :(
Wir wussten davon leider nichts, als wir uns ein knappes halbes Jahr vor dem Umzug ein Auto gekauft hatten. Nun ist das echt doof. Wir können nichts machen. Wir hätten das Auto nicht anmelden können, aber hier ist es schon recht eng besiedelt, da fällt das auf, wenn ein Auto unangemeldet, bzw. nicht umgemeldet durch die Gegend fährt. Wir haben unser Glück da eh schon strapaziert...
Naja, jedenfalls müssen wir ein Auto anders einführen und nur eines als Umzugsgut. Bin mal gespannt welchen Unterschied das in den Kosten verursacht.
Melde mich sobald ich es weiss...

Grüße
Wiebke

Nanna
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 8. Januar 2008 12:10
Schwedisch-Kenntnisse: Muttersprache

Re: Auto einführen

Beitragvon Nanna » 23. Mai 2008 14:39

Imrhien hat geschrieben:Hab da noch einen Einwurf:
Achtet darauf, dass das Auto vor der Anmeldung hier, also vor der Ursprungskontrolle mindestens ein Jahr lang in eurerm Besitz war. Sonst dürft Ihr es nicht als Umzugsgut importieren. Ich schätze das wird dann teurer. Wie teuer werde ich demnächst erfahren... :(
Wir wussten davon leider nichts, als wir uns ein knappes halbes Jahr vor dem Umzug ein Auto gekauft hatten. Nun ist das echt doof. Wir können nichts machen. Wir hätten das Auto nicht anmelden können, aber hier ist es schon recht eng besiedelt, da fällt das auf, wenn ein Auto unangemeldet, bzw. nicht umgemeldet durch die Gegend fährt. Wir haben unser Glück da eh schon strapaziert...
Naja, jedenfalls müssen wir ein Auto anders einführen und nur eines als Umzugsgut. Bin mal gespannt welchen Unterschied das in den Kosten verursacht.
Melde mich sobald ich es weiss...

Grüße
Wiebke


Das stimmt so nicht ganz, das spielt eigentlich keine grosse Rolle, importieren kannst du das Auto trotzdem. Ich hab mal bei VV geguckt, fand dort diesen Text:
Som flyttsak. Du flyttar från ett annat land till Sverige. Intyg som styrker utlandsboende samt köpehandlingar som visar att fordonet ägts och brukats av sökanden krävs. Vi kräver dessutom att du har ägt och brukat fordonet utomlands i minst tolv månader.
Observera! Om fordonet förs in från ett annat EU-land eller EES-land behövs oftast inte tillvalet flyttsak för att fordonet ska kunna godkännas vid den tekniska kontrollen. Detta under förutsättning att ursprungslandet var EU-medlem eller EES-medlem när fordonet var nytt.

Du musst es also im Grunde gar nicht als Umzugsgut angeben, die Gebühren, die anfallen sind die gleichen und das ist wahrscheinlich nur eine Erleichterung falls Du aus einem Land ausserhalb der EU kommst. Der zweite Teil des Textes ist also für Dich relevant :)


Gruss
Nanna


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste