Auto aus Deutschland und Bilprovning

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
geli & uwe
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 7. Februar 2008 10:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Auto aus Deutschland und Bilprovning

Beitragvon geli & uwe » 20. September 2012 19:24

Hej, zusammen.
Mal ne Frage: wir waren heute beim Bilprovning zwecks unserem Auto aus Deutschland. Wir wollen ihn und den Hänger hier zulassen. Jetzt hat der gemeint, daß der Wagen am Zoll gemeldet werden muß. Die Kiste hat einen wert von max. 10.000.- Kronen.
Wie war das bei euch (die das schon gemacht haben)?

Hat jemand einen Tipp für uns? Welche Reihenfolge gibts denn?

Besten Dank und schönen Abend noch.

Uwe & Geli
Immer nur Sonne macht eine Wüste!

http://www.purzelpage.de
http://www.bartos-service.com

Benutzeravatar
Freddy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 427
Registriert: 15. März 2008 13:28
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Auto aus Deutschland und Bilprovning

Beitragvon Freddy » 20. September 2012 20:37

Das Zauberwort heißt Flyttsaksfordon.

Alles nachzulesen bei Transportstyrelsen

Benutzeravatar
Rwitha
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 874
Registriert: 23. November 2007 20:02

Re: Auto aus Deutschland und Bilprovning

Beitragvon Rwitha » 20. September 2012 20:38

Hej ihr Zwei,

ist noch gar nicht so lange her. Guckt mal hier:

http://www.schwedentor.de/forum/beitrag123339.html#p123339

Falls noch Fragen sind, nur zu. :wink:
Darüber, wer die Welt erschaffen hat, läßt sich streiten. Sicher ist nur, wer sie vernichten wird. (George Adamson)

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 732
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Auto aus Deutschland und Bilprovning

Beitragvon vinbergssnäcka » 20. September 2012 20:50

gerade selber gemacht, mit dem Wohnmobil. Als erstes muss man eine Ursprungskontrolle beantragen, das macht man beim Transportstyrelsen. Wenn man die hat eine Registreringsbesiktning bei der Bilprovning, dann bekommt man Nummerschilder...und dann noch Kontrollbesiktning....auch bei bilprovning.

Das Ganze kostet: Ursprungskontroll 700 kr, Registreringsbesiktning 1800kr, Kontrollbesiktning 320kr. Nicht vergessen, sich eine Versicherung zu besorgen!

Der Zoll wird nur dann interessant, wenn es sich um einen Neuwagen handelt!
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Benutzeravatar
geli & uwe
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 7. Februar 2008 10:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Auto aus Deutschland und Bilprovning

Beitragvon geli & uwe » 20. September 2012 21:09

Hi.
Danke erstmal.
Der vom Bilprovning hat mit einen Ausdruck gezeigt, auf dem auch der Zoll stand. Daß das nur für außer EU Fahrzeuge oder neue gilt, hat er nicht gesagt.
Danke für die Info.

Uwe & Geli
Immer nur Sonne macht eine Wüste!

http://www.purzelpage.de
http://www.bartos-service.com

Murmel
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 26. Februar 2012 22:50
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Auto aus Deutschland und Bilprovning

Beitragvon Murmel » 9. November 2012 15:54

Hej,
bei uns lief es auch so ähnlich:

Ursprungskontroll, Registrerningbesikning+Kontrollbesiktning (geht zusammen fuer 2000 sek), Schilder und Zulassungsbescheinigung bekommen. Versichert sollte das Fahrzeug dann auch werden. Was wir nicht wussten: Nach dem Erhalten der Schilder ist das Auto nicht automatisch angemeldet, sondern erstmal avstängt. Anmelden kann man es einfach online beim Transportstyrelsen, aber machen sollte man das, sonst gibts irgendwann wahrscheinlich Ärger....

Benutzeravatar
Cruiser
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 5. August 2008 13:45
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Auto aus Deutschland und Bilprovning

Beitragvon Cruiser » 9. November 2012 20:01

Hej Geli&Uwe,

ihr müsst euer KFZ als "Flyttsak" deklarieren dann kostet es nix extra.

filainu
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 327
Registriert: 23. Oktober 2012 05:39
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Auto aus Deutschland und Bilprovning

Beitragvon filainu » 10. November 2012 08:30

man muss es nicht als Flyttsak deklarieren.
Da hat man nämlich Fristen einzuhalten, nur innerhalb dieser Frist ist es eine Flyttsak. Und ausserdem muss man wenn man es als Flyttsak deklariert noch mehr nachweise beibringen:
Ansöker du om flyttsak eller arv ska sända in:
• Dokumentation som styrker utlandsboende i minst 12 månader om du för in ett fordon som flyttsak. För att uppfylla kraven för flyttsak krävs det även att du genom dokumentation kan styrka att du har ägt och brukat fordonet utomlands i minst 12 månader innan importen till Sverige, till exempel genom en kopia på ett utländskt försäkringsbevis.

das war uns zu kompliziert.

Wir haben es ganz normal als Einfuhr deklariert und gut war
www.wunderbarer-norden.de

www.skogsverktyg.se

filainu
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 327
Registriert: 23. Oktober 2012 05:39
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Auto aus Deutschland und Bilprovning

Beitragvon filainu » 10. November 2012 08:31

Cruiser hat geschrieben:Hej Geli&Uwe,

ihr müsst euer KFZ als "Flyttsak" deklarieren dann kostet es nix extra.


was heisst dann kostet es nix extra? Man muss doch trotzdem die Ursprungskontroll und die Besiktning bezahlen oder nicht?
www.wunderbarer-norden.de

www.skogsverktyg.se

Benutzeravatar
Cruiser
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 5. August 2008 13:45
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Auto aus Deutschland und Bilprovning

Beitragvon Cruiser » 10. November 2012 09:51

ja klar, Ursprungskontroll und Besiktning muste bezahlen~2000kr

die Summe hat sich ja geändert. bei mir waren es noch 1500kr und das anmelden als Umzugsgut war auch nicht schwierig.
wobei man sagen muss das es ohnehin schwierig ist bei myndigheten Sachen zu bekommen, das kommt bei denen immer nur Tröpfchen weise rüber was die immer so benötigen :D

das einfachte ist natürlich hier in Sverige ein Auto zu kaufen ;)
das problem ist dann nur wie und wo wird man die Deutsche Karre los :(
das problem hab ich nähmlich aber das ist ein anderes Thema .......


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste