Auswndern Skandinavien wohin?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

BlueSparkle

Auswndern Skandinavien wohin?

Beitragvon BlueSparkle » 19. Januar 2012 20:05

Hallo,

wir (mein Freund und ich + Hund) wollen in ein skandinavisches Land auswandern.
Die Frage ist nur: Wird es Schweden, Norwegen oder vielleicht doch Finnland?

Wir wären mit allen drei Ländern einverstanden, aber wichtig ist mir ein spezifisches Problem.

Ich habe Jura studiert, mache gerade mein Referendariat und dann (hoffentlich) mein Zweites Staatsexamen, dann evtl. Anwaltszulassung.

Hat jemand einen Tipp, wo das als Advocat oder angestellter deutscher Jurist erst mal am besten klappt? Bzw. wo das Rechtssystem ähnlich ist oder man sich gut einlesen kann?

Wichtig wären mir auch die Preise für ein schönes Grundstück/Haus und
welche Mentalität dort Hunden gegenüber herrscht.

Danke!

Kling
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 359
Registriert: 7. Januar 2012 11:16
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Auswndern Skandinavien wohin?

Beitragvon Kling » 21. Januar 2012 11:01

Also meine erste Frage hier zu wäre erstmal ob ihr denn schon in einem der 3 Länder ward?

Ich habe hier in Schweden einen gymnasialkurs Rechtswissenschaften gemacht und muß sagen das die Gesetze nicht so viel anders sind als in Deutschland. Man kann sich also gut einlesen. Wie die Jobchancen in allen 3 Ländern kann ich dir nicht sagen.

Naja hier in schweden hat fast jeder einen Hund und von Norwegen her weiß ich auch das viele einen Hund haben. auch hier kommt es auch immer mal wieder auf die rasse an. Ich weiß das in unserer Gegend nicht so gerne die sogenannten "Kampfhunde" gesehen werden.

unbekannt

Re: Auswndern Skandinavien wohin?

Beitragvon unbekannt » 22. Januar 2012 17:54

Ich habe im Studium in Deutschland einiges an Sachen-, Kauf- und Vertragsrecht mitbekommen. Das ist jedoch schon lange her. Allerdings muss ich sagen, dass das schwedische Rechtssystem historisch bedingt vollkommen anders strukturiert ist als das deutsche, auch wenn im Ergebnis dann fast dasselbe herauskommt. Zum Beispiel gibt es so gut wie kein Arbeitsrecht nach deutschem Verständnis. Das schwedische Arbeitsrecht besteht hauptsächlich aus einer Ansammlung von Absprachen zwischen Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden. Einfacher wird es dadurch nicht. Jedenfalls habe ich das so in Erinnerung. Als Rechtsanwalt in Schweden zu arbeiten halte ich daher für ausgeschlossen.

Allerdings ist eine Anstellung in einer der großen, international tätigen Firmen in der Rechtsabteilung für internationales Vertragsrecht absolut möglich. Ich kenne so einen Fall auch persönlich. Selbstverständlich muss man schon mit guten Schwedisch-Kenntnissen anfangen können.

Nach Finnland würde ich nicht auswandern, weil die Sprache doch ein harter Brocken ist.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Auswndern Skandinavien wohin?

Beitragvon Imrhien » 22. Januar 2012 19:52

Hej,
Eine Anstellung als Jurist in Schweden ist nicht unmöglich. Allerdings muss man dabei einige Dinge beachten. Leider bin ich selbst nicht aus dem Bereich und kenne es daher nur vom Erzählen, habe 2 Juristen getroffen. Eine kam aus Russland und hat in Stockholm eine Ausbildung für ausländische Juristen gemacht. Die ist wohl speziell um die Juristen, die schon mit fertiger Ausbildung nach Schweden kommen, auf das schwedische System zu eichen. Wie diese Schule heisst und wie man da dran kommt, weiss ich nicht. ich vermute aber mal, dass man da Auskunft über eine Juristenvereinigung oder die Botschaft oder so bekommen könnte.
Ein anderer Jurist ist aus Deutschland, allerdings arbeitet er im Bereich internationales Vertragsrecht. Er arbeitet bei einer internationalen Firma und konnte darüber in Schweden arbeiten.

Es ist also möglich, man muss sich anerkennen lassen, bzw. eine Weiterbildung für schwedisches Recht machen oder aber gleich internationales Recht machen. Ich denke aber mal, dass man nicht gerade mit Kusshand gesucht wird, wenn man die Sprache nicht kann und noch keine Berufserfahrung hat. Da muss man wohl erst mal kleinere Brötchen backen.

Grüsse und viel Erfolg
Imrhien

nikala
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 20
Registriert: 17. Januar 2012 16:59
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Auswndern Skandinavien wohin?

Beitragvon nikala » 24. Januar 2012 14:55

Wenn ihr die finnische Sprache nicht könnt, dann solltet ihr euch auf Norwegen oder Schweden besinnen. Finnisch ist nicht einfach. Wenn ihr dazu noch ein Haus oder Grundstueck sucht, befuerchte ich das Norwegen recht teuer ist. Viele Norwegen haben hier ihre Ferienhäuser... und wie schon gesagt, vieles in den schwed. Gesetzen ähnelt den deutschen.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste