auswandern nach schweden

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

laureen

auswandern nach schweden

Beitragvon laureen » 16. Januar 2007 17:00

hallo, wir ( m 36, w 25, w 8mon. ) haben vor demnächst auszuwandern.suchen kontaktperson in mittelschweden, die uns helfen kann verschiedene fragen vor ort zu klären und fuss zu fassen.forstarbeiter und rettungsassistentin haben keine möglichkeit ihre berufe in deutschland auszuüben.wollen in schweden ein neues leben aufbauen, wer kann uns dabei helfen?

glada

Re: auswandern nach schweden

Beitragvon glada » 16. Januar 2007 21:01

Hallo Laureen!

Willkommen im Forum. Ich glaube, du bist genau richtig gelandet mit dem Vorteil, dass du nicht nur Kontakt zu einer Person hast, sondern zu vielen die alle ihre ganz eigenen Eindrücke aus den verschiedensten Berufen und Ecken Schwedens schildern können.
Frag einfach - oder besser, erzähl erst einmal von dir oder euch und was ihr euch vorstellt.

Viele Grüße

Oliver

PS: Einige Schreiber hier im Forum reagieren nicht auch Einträge von Gästen; die Resonanz auf deine Fragen wird größer, wenn du dich vorher anmeldest.
Es gibt auch die Möglichkeit, über die Suchfunktion eine Frage im Vorwege beantwortet zu bekommen, da viele, die sich mit dem Gedanken tragen, ins Ausland auszuwandern, erstmal ähnliche Fragen und Gedanken haben. Nutze also gerne diese Funktion.

laureen
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 18. Januar 2007 17:45
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: auswandern nach schweden

Beitragvon laureen » 19. Januar 2007 17:28

hallo, wir haben eigentlich mehrere gründe aus deutschland auszuwander.als wichtigste gründe sehen wir, ruhe, familiensinn und natürlich die zukunft für uns und unsere tochter.uns fehlt es in deutschland an nichts, dass sind aber alles materielle dinge, die uns trotzdem nicht glücklich machen. nach mehren urlaubsreisen nach schweden haben wir erfahren das es noch wichtigerere dinge im leben gibt.und sind wir doch mal ehrlich, dass leben ist zu kurz, um es zu verschenken.wir sind jetzt im richtigen alter um diesen schritt zu wagen, jetzt oder nie.....mfg laureen

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1793
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: auswandern nach schweden

Beitragvon jörgT » 19. Januar 2007 17:59

Hej Laureen,
willkommen im :schwedentor2: !
Wie weit Mittelschweden meinst Du denn? Dalarna?
Dann kannst Du mich per PN kontakten, wenn Du willst! :wink:
Jörg

Benutzeravatar
Shaka
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 6. Januar 2007 10:12
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: auswandern nach schweden

Beitragvon Shaka » 19. Januar 2007 20:12

Hallo ud willkommen im Schwedentor!
Mich würde auch interessieren in welche Gegend ihr ungefähr wollt. Beherrscht ihr die schwedische Sprache? Das ist ein Muss.
Ansonsten glaube ich gibt es relativ gute Chancen mit Jobs. Habe selber die Erfahrung gemacht, Firmen selbst aufzusuchen und nicht nur Bewerbungen schreiben. Die meisten Arbeitgeber sehen das positiv, wenn man sich persönlich engagiert und nicht nur eine relativ unpersönliche Bewerbung schreibt. Aber wie gesagt, das sind meine eigenen Erfahrungen.
Was haben andere in diesem Forum für Erfahrungen damit gemacht?
Gruss Shaka :bisbald:

glada

Re: auswandern nach schweden

Beitragvon glada » 19. Januar 2007 20:20

Shaka hat geschrieben:Habe selber die Erfahrung gemacht, Firmen selbst aufzusuchen und nicht nur Bewerbungen schreiben. Die meisten Arbeitgeber sehen das positiv, wenn man sich persönlich engagiert und nicht nur eine relativ unpersönliche Bewerbung schreibt. Aber wie gesagt, das sind meine eigenen Erfahrungen.
Was haben andere in diesem Forum für Erfahrungen damit gemacht?


Meine Frau hatte auf diese Weise innerhalb von wenigen Woche einen qualifizierten Job bekommen, als wir damals nach Schweden ausgewandert sind. Ist also wirklich ein guter Tipp von Shaka (guckst du gar kein "Let's dance"?)

Oliver

Benutzeravatar
Shaka
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 6. Januar 2007 10:12
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: auswandern nach schweden

Beitragvon Shaka » 19. Januar 2007 20:41

Hallo Olli!
Höre Let's dance nur im Hintergrund. Das Schwedentor hat mich im Moment gepackt und ich lese viele ältere Beiträge und warte immer gespannt auf neue Antworten.
Gruss Shaka :rock:

glada

Re: auswandern nach schweden

Beitragvon glada » 19. Januar 2007 20:48

Oja, das kenne ich gut... :wink:

laureen
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 18. Januar 2007 17:45
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: auswandern nach schweden

Beitragvon laureen » 20. Januar 2007 15:48

hej shaka, mit der sprache hapert es noch ganz schön,sind aber dabei.auswandern wird aber eh erst mitte des jahres.wo liegt axvall?wir hatten die gegend västergötland-ostergötland in die engere auswahl gezogen.wir suchen jemanden der uns vor ort etwas unterstützen kann.wollen ende februar nochmal in die gegend.ich dachte eben auch,bewerbungen schön und gut,aber einfach mal bei einigen firmen vorsprechen kann ja nicht schaden.was hast du für uns noch für tipps,mit was gibt es häufig probleme.danke laureen&mario

Benutzeravatar
Shaka
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 6. Januar 2007 10:12
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: auswandern nach schweden

Beitragvon Shaka » 20. Januar 2007 16:04

Hej!
Axvall liegt in der Nähe von Skara, Västra Götaland. Ebenso die Orte Lidköping, Skövde und Falköping liegen in der Nähe.
Mit einigen Dingen kann ich euch bestimmt vor Ort helfen.
Obwohl Schweden ja nicht so weit von Deutschland weg liegt, gibt es doch einige Unterschiede.
Ich hatte anfangs grosse Schwierigkeiten mit der Unpünktlichkeit der Schweden, die nehmen es etwas lockerer.
Trotzdem meinen die Schweden sie seien das am meisten gestresste Volk der Erde. Ich habe schon vielen Schweden gesagt, fahrt mal eine Woche nach Deutschland zum arbeiten und ihr werdet euch zu eurem ruhigen Job in Schweden zurücksehnen. Aber mit der Zeit gewöhnt man sich dran. Mal eben während der Arbeit 10 Minuten mit dem Kollegen quatschen wäre in Deutschland nicht drin, hier schon.
Es gibt bestimmt vieles was anders ist aber es ist einfacher auf konkrete Fragen zu antworten.
Meldet euch ruhig.
Gruss Shaka :finga:


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste