Auswandern mit Freundin

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

rull

Auswandern mit Freundin

Beitragvon rull » 13. Mai 2010 09:47

Moin,

ich ziehe im Sommer nach Stockholm. Einen Job habe ich dort schon.
Ich frage mich nur die ganze Zeit, wie ich meine Freundin dort mit anmelden kann. Sie wird erstmal nicht arbeiten sondern ein paar private Kurse besuchen!
Das Problem ist, dass wir vorher nicht zusammengelebt haben!Also quasi 4 Jahre jeder seine eingene Wohnung.

Ich kann sie also nicht über mich mir anmelden, oder?

Vielleicht hat jemand so etwas Ähnliches erlebt und kann mir nen Tipp geben?

Dank Euch,

Grüße

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Auswandern mit Freundin

Beitragvon HeikeBlekinge » 13. Mai 2010 10:53

Das duerfte als EU-Buerger kein Problem sein. Du kannst sie als deinen Sambo anmelden und wenn du ausreichend verdienst, sie also "aushalten" kannst (musst du dem migrationsverket schriftlich belegen) wird sie wohl registriert werden.
Mehr dazu hier:

http://www.migrationsverket.se/info/224.html

Som familjemedlemmar räknas:

makar, registrerade partner och sambor


Auch wenn ihr vorher nicht zusammengewohnt habt - fortan werdet ihr es ja dann.

Hälsningar
Heike
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

rull
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 13. Mai 2010 09:48
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Auswandern mit Freundin

Beitragvon rull » 13. Mai 2010 12:46

Hi Heike,

Dank Dir! Das hört sich ja perfekt an! Also wenn ich registriert bin, melde ich sie einfach auf mich mit an!
Das machen wir dann aber am besten vor Ort.

Schönen Feiertag noch!

Sumac
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 527
Registriert: 25. August 2009 06:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Auswandern mit Freundin

Beitragvon Sumac » 13. Mai 2010 13:24

na ja, so einfach ist das auch nicht... du mußt schon soviel geld verdienen, das das migrationamt es auch glaubt, das du für sie aufkommen kannst (ich denke da an gesundheitsfragen-arztbesuch, medikamente z.B.)
warum überhaupt anmelden? ein jahr könnte sie hier ohne anmeldung leben... glaube ich jedenfalls.
ist sie in DE krankenversichert?
bekommt sie in DE geld vom Jobcenter?

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Auswandern mit Freundin

Beitragvon HeikeBlekinge » 13. Mai 2010 19:45

Sumac, les dir bitte die entsprechenden Seiten nochmal gruendlich durch.
Und: Registrieren muss man sich beim migrationsverket nach 3 Monaten Aufenhalt! ...uebrigens ist gerade mein Mann auf diesem Weg ohne Schwierigkeiten registriert worden!
ES IST mittlerweile relativ einfach geworden!

Sumac
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 527
Registriert: 25. August 2009 06:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Auswandern mit Freundin

Beitragvon Sumac » 13. Mai 2010 20:51

HeikeBlekinge hat geschrieben: Registrieren muss man sich beim migrationsverket nach 3 Monaten Aufenhalt!

ja, du hast recht, hab es verwechselt mit dem autofahren in SE mit deutschen kennzeichen. sorry. war mein fehler.. 3 monate sind es.

rull
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 13. Mai 2010 09:48
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Auswandern mit Freundin

Beitragvon rull » 13. Mai 2010 21:26

An Anmeldung muss sie sich ja auf jeden Fall, um ne Personennummer zu bekommen. Wenn sie die nicht hat ist das ja echt nen Quatsch und sie kann sich nicht frei bewegen!
Naja Krankenversicherung muss ich mich noch informieren. Aber so wie ich gehört habe, kann sie über mich mit versichert sein!
Sie bekommt aber auch noch finanz. Unterstützung von Ihren Eltern, das sie in Schweden evtl. wieder anfangen wird zu studieren!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste