Auswandern mit Familie

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

verena889
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 6. August 2010 12:33
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Auswandern mit Familie

Beitragvon verena889 » 6. August 2010 13:03

Hallo zusammen,

mein Mann, Tochter (2 Jahre) und ich wollen den großen Schritt wagen. Das Land Schweden interessiert und fasziniert uns, die besseren Jobaussichten, die Kinderfreundlichkeit- und betreuung. Nun ist es so, dass wir nur immer schwedische Internetseiten finden, uns aber gesagt wurde, dass man Adressen und Ansprechpartner auf Deutsch findet. Nur wo?

Vielen Dank im Voraus

Benutzeravatar
Freddy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 427
Registriert: 15. März 2008 13:28
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Auswandern mit Familie

Beitragvon Freddy » 7. August 2010 08:00

verena889 hat geschrieben:die besseren Jobaussichten,...

dass wir nur immer schwedische Internetseiten finden, uns aber gesagt wurde, dass man Adressen und Ansprechpartner auf Deutsch findet. Nur wo?


Wer hat Euch den den Floh ins Ohr gesetzt ? Das ist so Realitätsfern wie die Entferung der Erde zum Mond!

Ich schließe mal daraus das ihr absolut kein Schwedisch könnt und dann einen Job sucht. :roll:

Adressen und Ansprechpartner könnt ihr an einer Hand abzählen. Schweden hat ca. 9 Mio. Einwohner Deutschland 80 Mio. entsprechend weniger Jobs gibt es auch. Die Wirtschaftkrise hat Schweden auch stark getroffen und viele wurden entlassen, gerade in der Automobilindustrie und deren Zulieferern.
Und ehrlich jeder Personalchef stellt lieber einen ein, der die Landessprache spricht, klingt rassistisch ist aber Realität.

Come back to reality...

:smt006 Freddy

Thundergirl
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 32
Registriert: 23. November 2008 23:57
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Auswandern mit Familie

Beitragvon Thundergirl » 7. August 2010 11:07

Freddy hat geschrieben:Adressen und Ansprechpartner könnt ihr an einer Hand abzählen. Schweden hat ca. 9 Mio. Einwohner Deutschland 80 Mio. entsprechend weniger Jobs gibt es auch. Die Wirtschaftkrise hat Schweden auch stark getroffen und viele wurden entlassen, gerade in der Automobilindustrie und deren Zulieferern.
Und ehrlich jeder Personalchef stellt lieber einen ein, der die Landessprache spricht, klingt rassistisch ist aber Realität.


Bei ersten Punkt muss ich Freddy recht geben.

Beim zweiten Punkt, ja, es ist gut, wenn man schwedisch kann, es ist aber kein Muss. Dann müssen aber die Englischkenntnisse sehr gut sein, d.h. man muss Englisch fließend beherrschen und man muss Glück haben. Bei meinem ersten Arbeitgeber hier in Schweden waren die Chefs Deutsche und sie haben auf Englisch sehr großen Wert gelegt (Vorstellungsgespräch in Englisch).

Auf welche Internetseiten beziehst du dich, Verena?

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Auswandern mit Familie

Beitragvon Imrhien » 7. August 2010 12:06

Hej Thundergirl,
in welcher Branche arbeitest Du??? Ich hatte bisher noch nie ein Vorstellungsgespräch bei dem es egal gewesen wäre wie gut mein Schwedisch ist. Natürlich kann, je nach Job Englisch wichtig sein. Aber trotz recht anständiger Englischkenntnisse und erforderter Deutschkenntnisse, hab ich eine Stelle in der Tourismusbranche nicht bekommen, weil mein Schwedisch damals noch sehr zu wünschen übrig gelassen hat. Dabei haben die jemanden gesucht, der gut deutsch und englisch kann. Beides trau ich mir zu :)
Mittlerweile ist mein Schwedisch deutlich besser aber auch bei allen anderen Gesprächen wurde zwar mal kurz getestet ob ich den Englisch könnte, aber wichtiger war ob ich mich richtig anständig auf Schwedisch verständigen kann.
Auch beim jetzigen Job, der viel mit dem deutschen Markt zu tun hat und bei dem ich viele mails auf englisch und deutsch schreibe und Texte aus dem Schwedischen und Englischen ins Deutsche übersetzen muss, war es meinem Arbeitgeber wichtig, dass ich gut Schwedisch kann. Mein Mann arbeitet in der gleichen Firma (jedoch völlig anderer Bereich) und obwohl er zu Kunden nach Deutschland geht und obwohl viele Meetings mit Kunden auf Englisch sind, muss er tägtlich mit Schweden reden und die wollen nunmal ihre Sprache sprechen, obwohl alle Unterlagen und Datenblätter auf Englisch gehalten sind. Arbeitssprache im Alltag ist eben doch Schwedisch.
Ich weiss, es gibt viele Firmen bei denen es auch Englisch sein kann. Gerade internationale Firmen. Aber selbst bei Bombardier und Westinghouse oder ABB spricht man bei der Fika Schwedisch.
Und wenn man nicht gerade als Ingenieur was sucht oder Informatiker, wirds schnell enger mit der SPrache. jedenfalls sind so meine Erfahrungen. Man sollte sich also nicht einfach drauf verlassen, dass man auch ohne Schwedisch was findet. Man kann durchaus das Glück haben, verlassen kann man sich nicht drauf.

Grüße
Wiebke

verena889
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 6. August 2010 12:33
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Auswandern mit Familie

Beitragvon verena889 » 13. August 2010 11:30

Hallo thundergirl,

ich beziehe mich auf die Seite: arbetsförmedlingen.

wie gesagt, habe von den "berühmten Bekannten" erfahren, dass es auch Deutsche Adressen geben soll.

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1841
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Auswandern mit Familie

Beitragvon jörgT » 14. August 2010 17:15

Wenn ich bei "Onkel Google" "deutschsprachige arbeitsvermittlung für schweden" eingebe, bekomme ich ca. 26.000 Einträge ...
Einer ist der: http://www.rausvonzuhaus.de/wai1/showco ... emaID=3959
Jörg :roll:


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste