Auswandern in den Norden / Lulea

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Schorsch_Lulea

Auswandern in den Norden / Lulea

Beitragvon Schorsch_Lulea » 20. Mai 2014 12:30

Liebe Forumsmitglieder,

ich habe drei Fragen zum Auswandern nach Lulea.

1. Ich habe einen Diesel. Wo ich wohne weiß ich noch nicht und dementsprechend auch nicht ob ich einen Elektrischen Anschluss vor der Türe habe oder ob ich mir anfangs auhc einen entsprechenden Stellplatz leisten kann. Deswegen meine Frage, kann man auch mit einer Standheizung z.B. von Webasto, die Diesel verbrennt und den Motor bzw. dessen Kühlflüssigkeit vorwärmt, dort mit einem Dieselfahrzeug gut "überwintern"? Standheizung könnte ich hier nämlich geschenkt bekommen :) Ist eine Kraftstofffilterheizung wichtig? Sind andere Umbauten am Auto noch unbedingt (Außer winterreifen und schneeketten) zu machen?


2. Gibt es Umzugsunternehmen die einigermaßen "günstig" einen Umzug in den Norden anbieten. Da ich Student bin sind die Finanzen und auch die Umzugsgüter (Ca. 1 Sprinter :-) ) beschränkt. Ist der beste Weg Speidtion und LWK oder doch Schiff, wegen Hafen?

3. Wohnungsmieten scheint in Schweden ja nicht so populär zu sein. Aber für einen Berufseinsteiger ist es doch auch dort die sinnvollste Möglichkeit?


Ich freue mich über eure Antworten und hoffe, dass dann bald auch der Umzug startet!!!

Viele Grüße

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste