Auswandern bei Goodbye Deutschland – Protagonisten gesucht!

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

SEEMA Media
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 17. Juli 2012 11:09

Auswandern bei Goodbye Deutschland – Protagonisten gesucht!

Beitragvon SEEMA Media » 17. Juli 2012 11:19

Wir sind eine TV-Produktionsfirma aus Köln, die für das Auswandererformat „Goodbye Deutschland – Die Auswanderer“ (VOX) Protagonisten sucht!

Du hast die Nase voll von Deutschland und willst im Ausland Dein Glück finden?
... hast schon eine Geschäftsidee oder einen spannenden Plan für Dein Neues Leben?
... ziehst für Deine große Liebe in ein neues Land?
...oder Du willst aus einem ganz anderen Grund auswandern?

Dann melde Dich bei uns! Wir freuen uns auf Deine Geschichte!

Anforderungen: Wir suchen nach deutschsprachigen Protagonisten zwischen 18 und 45 Jahren, die vorhaben, Deutschland für immer zu verlassen.

SEEMA media

Telefon: 0221-5708080
E-Mail: info@seema-media.com

Benutzeravatar
Skoghult
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 436
Registriert: 10. Juli 2007 13:47
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Auswandern bei Goodbye Deutschland – Protagonisten gesuc

Beitragvon Skoghult » 17. Juli 2012 13:04

:D

Viel Spass.

:smt006
Gruss Marie-Luise

Benutzeravatar
Infosammler
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 962
Registriert: 2. Oktober 2007 11:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut

Re: Auswandern bei Goodbye Deutschland – Protagonisten gesuc

Beitragvon Infosammler » 18. Juli 2012 20:20

Hej hej,
gut das ich schon bald 50 Jahre werde, da können die mich eh nicht brauchen. Weil ich ja schon viel zu ALT bin. Außerdem hätte ich keine Lust darauf das mir beim packen die Leute im Weg stehen, ich über irgendwelche Kabel falle oder 15 mal den gleichen Karton in den LKW stellen muss bis es den Herrschaften vom Film passt :lol: .
Viele Grüße Claudia
Var inte för optimistisk, ljuset i slutet av tunnel kan vara ett tåg. Franz Kaffka

Benutzeravatar
Sylvia68
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 17. Juli 2012 10:29
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Auswandern bei Goodbye Deutschland – Protagonisten gesuc

Beitragvon Sylvia68 » 18. Juli 2012 21:46

Davon, ab, dass ich bereits ausgewandert bin...aber wie ist es, ich bin 44 - also im Limit - mein Mann 46 er ist darueber? Das wuerde mich mal interessieren...

Steffen86
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 20. Februar 2010 18:37
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Auswandern bei Goodbye Deutschland – Protagonisten gesuc

Beitragvon Steffen86 » 19. Juli 2012 08:58

Hm naja ob nach Drehbuch auswandern so sinnvoll ist und Spaß macht?...

Benutzeravatar
Sylvia68
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 17. Juli 2012 10:29
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Auswandern bei Goodbye Deutschland – Protagonisten gesuc

Beitragvon Sylvia68 » 19. Juli 2012 09:15

Ich finde sowieso, so ein Umzug - Auswanderung ist Privatsache und geht niemanden etwas an - d.h. die vorm Fernseher sitzen.

Ich habe es in DE auch am Anfang öfters gesehen - ich muss sagen die wenigsten sind geplant ausgewandert - die meisten doch - Sprache unwichtig, Arbeit - wenn ich als Deutscher komme, bekomme ich Arbeit - ohne Berufserfahrung - z. T. ohne in DE ueberhaupt etwas gelernt zu haben - vor allem nicht eine muede Mark in der Tasche - also Euro ^^.
Vor allem wie die sich z. Teil benommen haben...ich habe mich fuer mein Land geschämt.

unbekannt

Re: Auswandern bei Goodbye Deutschland – Protagonisten gesuc

Beitragvon unbekannt » 21. Juli 2012 20:03

Eine Langzeitdokumentation über 10 Jahre wäre mal interessant. Doch wer ist bereit die Kosten für ein solches Filmprojekt zu übernehmen? Abgesehen davon könnte der Film recht langweilig werden, da eine solche Studie nicht besonders für das Medium Fernsehen geeignet ist.

Hier noch interessante Artikel, die schon etwas älter sind:

http://www.sueddeutsche.de/karriere/stu ... d-1.138449

http://www.migration-info.de/mub_artikel.php?Id=070807

http://www.migration-info.de/mub_artikel.php?Id=070109

Benutzeravatar
Mark
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 745
Registriert: 4. Mai 2004 18:57
Kontaktdaten:

Re: Auswandern bei Goodbye Deutschland – Protagonisten gesuc

Beitragvon Mark » 22. Juli 2012 11:31

Ja, das wäre wirklich interessant Volker! Ich frage mich ob es solche Sendungen auch gibt über diejenigen die nach Deutschland auswandern. Bei den Einwanderern in Schweden, die nicht aus Europa stammen, höre ich immer wieder, wie attraktiv Deutschland sei für sie oder dass sie jemanden kennen der dort wohnt. Es scheint dass es leichter ist in Schweden aufgenommen zu werden (strengere Regeln in Deutschland?) und wenn man die schwedische Staatsbürgerschaft erwirbt, stehen den Einwanderern dann ja alle EU-Länder offen.

Gruss
/M

SEEMA Media
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 17. Juli 2012 11:09

Re: Auswandern bei Goodbye Deutschland – Protagonisten gesuc

Beitragvon SEEMA Media » 12. September 2012 09:22

Hallo!

Vielen Dank für Eure ersten Antworten. Wir suchen immer noch nach spannenden ProtagonistInnen! Meldet Euch doch (auch wenn ihr über 50 seid oder Leute kennt, die auswandern wollen...)
Lieben Dank im Voraus und viele Grüße!

Samira

SEEMA Media

Telefon: 0221-5708080
E-Mail: info@seema-media.com

FrechdaX
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 30. Mai 2012 09:59
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Auswandern bei Goodbye Deutschland – Protagonisten gesuc

Beitragvon FrechdaX » 15. September 2012 19:07

Hallo,
ich weiss nicht ob das interressant ist:
Mein Bruder (33) lebt schon seit Jahren in Schottland. Es fing erst an das er auf Montage nach England ging. Bis die arbeit in Schottland angekommen ist. Seit dem Tot seiner Familie in Deutschland ist er dann ganz drüben geblieben. Hat sich eine neue Familie aufgebaut und verschiedene jobs durchgemacht. Jetzt ist er Hausmann und bereut es nicht dort zu leben.

Gruß Martin


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste