Auswandern aus Österreich

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Storstadstjej

Re: Auswandern aus Österreich

Beitragvon Storstadstjej » 5. November 2007 11:13

Tja, das Ding mit dem Auto... Wie gesagt, ich wollte anfangs meinen Wagen mitnehmen. Habe ein bisschen hin und hergerechnet, festgestellt, dass ich mit den Öffentlichen (iggit ;-)) 30 Minuten und mit dem Auto eine Stunde zur Arbeit bräuchte und habe den Wagen in D verkauft. Stockholm ist recht Autofeindlich - Falschparken ist verda... teuer und es gibt zu wenig "richtige" Parkplätze. Sagen wir's mal so - ich habe die ersten Wochen im "Vorort" südlich von Sthlm gewohnt und ich hätte, glaube ich, nicht gewusst, wohin mit dem Wagen...
Mir graust es schon vor dem kommenden Umzug - es geht vom Norden aus in Richtung Stadt, und wir haben zwei Firmenwagen, wo wir DIE parken sollen ist mir auch noch inklar. In D sind die Baufirmen verpflichtet Parkplätze (Parkhäuser/Tiefgaragen) parallel zu Wohnungen zu bauen, in Schweden ist der Gedanke anscheinend noch nicht durchgedrungen...
Ausserhalb des Stadtgebietes von Sthlm zu wohnen mach hier eigentlich nichts - es gibt sehr zuverlässige Öffentliche, die einem das Leben leichter als mit dem eigenen Wagen gestalten.
Deine Katze kannst Du von Lufthansa im Gepäckraum fliegen lassen. Es ist ein kurzer Flug, die wird es garantiert überleben. Oder du fährst mit Deinem alten Wagen hoch und verschrottest ihn dann...

chocolatecookie
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 10
Registriert: 31. Oktober 2007 13:53

Re: Auswandern aus Österreich

Beitragvon chocolatecookie » 5. November 2007 11:49

ja hast ja recht, aber ich fahr halt so auch gern mal "raus"! dass ich das auto in der stadt selbst nicht brauchen werde ist mir schon klar. mein freund hat vor dem haus parkplätze, das ist also kein problem. die katze rüberfliegen auch nicht. aber was mit dem anderen kram? kann ja nicht alles hierlassen... fühlt sich schon ein bisschen komisch an!

Storstadstjej

Re: Auswandern aus Österreich

Beitragvon Storstadstjej » 5. November 2007 12:22

Also, aus MEINER Erfahrung als "Sammler" - ich hatte in D eine schnuckelige 2 Zimmerwohnung mit IKEA-Einrichtung, bzw mit Einrichtung in der IKEA-Preisklasse. Es lohnt sich definitiv nicht, Möbel mitzuschleppen. Schliesslich hat Dein Freund schon eine voll eingerichtete Wohnung. Ich habe 99% meiner Möbel bei Ebay versteigert. Einen Tisch und eine "Sitzbank" habe ich noch "bei Mutti im Keller" stehen, sehe aber nun nach fast einem Jahr absolut keinen Bedarf danach, den Kram abzuholen. Werde es wohl von hier aus bei Ebay reinsetzen und meine Ma ntt bitten die Sachen zu übergeben.
Was die restlichen Sachen angeht: Mach Dir einen Stapel, mit wichtigen Papieren, sortiere Deine Klamotten aus - denk' dran, Stockholm ist eine recht "modische" Stadt, der nächste H&M liegt immer um die Ecke, da kann man sich für's erste günstig "einkleiden". D.h. nimm nur die Klamotten mit, die noch im sehr sehr guten Zustand sind. Vielleicht hast Du auch die Möglichkeit, Sommersachen in ein Paket zu packen, diesen zu Frankieren und jemanden (Eltern? Beste Freundin?) zu bitten, das ganze nachzusenden.
Es lohnt sich defintiv auch nicht Kaffeemaschinen, Teekannen oder Toaster mitzuschleppen, jedenfalls nicht wenn man zum Freund zieht. Bettwäsche etc brauchst Du auch nicht mitschleppen - hier sind die Grössen eh anders.
Ich bin tatsächlich mit 2 Taschen umgezogen - davon war eine Tasche allerdings gross für einen 1,80 Mann :-)
Ich habe von den ganzen Dingen, die ich in D gelassen habe, also verschenkt, verkauft, weggeworfen oder eingelagert, bisher noch nichts vermisst, ich gehe auch nicht davon aus, dass ich es jemals tun werde. Wahrscheinlich freut sich aber jemand über die gespendeten Klamotten.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste