Auswandern...

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Sumac
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 528
Registriert: 25. August 2009 06:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Auswandern...

Beitragvon Sumac » 28. September 2009 00:19

Lola hat geschrieben:Und....Ich möchte Auswandern nach Schweden.

Ich spreche kein Wort Schwedisch,nur wenig Englisch.
Ich kenne dieses Land nur vom erzählen,Fotos...
Ich möchte nach Schweden,unteranderem weil ich mir hab sagen lassen,dass dort gerade in meinem Beruf Personal gesucht wird!

Was muß ich beachten?
Was muß ich nun als aller erstes tun?
WO bekomme ich WIE,WELCHE Anträge?
Was hat das mit dieser Personen Nr.auf sich?
Was ist für mich UND MEINE Tochter ganz WICHTIG?


ich finde es schon ganz schön verwegen in deinem fall auswandern zu wollen..
erstmal solltest du schwedisch lernen und wenn die zeit dafür nicht reicht, sollte zunmindest die englische sprache so gut sein, das du die täglichen dinge des lebens damit meistern kannst.. ganz zu schweigen von den formularen, die auszufüllen sind.

ich kann ja verstehen, das man ein land in übersee nur von bildern her kennt, aber schweden liegt ja vor der haustür.. da kannst du erstmal sehen, ob es das land ist, welches du für dich erkoren hast. nicht zu vergessen die schweden, denn mit denen hat man dort auch zu tun.

was du beachten mußt... ansich nichts, wenn du das upphålltsrätt hast.
ich denk mal, niemand wird dir was auf dem silbertablett servieren... mach dich sachkundig, wo, wie und welche anträge du bekommst.

wenn du dann gezielt eine frage z.B. zum upphålltsrätt hast, dann kannst du die ja stellen.
lern das land durch einen längeren aufenthalt doch erstmal kennen.

deine frage nach der personennummer zeigt mir, das du dich noch nicht mit den formalien der einwanderung beschäftigt hast.

was für dich und deine tochter wichtig ist.. die Sprache... ohne ausreichend sprachkenntnisse kommst du nicht weit... also entweder englisch fast perfekt oder schwedisch als anfänger, besser natürlich schwedisch im fortgeschrittenden stadium.

wer hat dir eigentlich gesagt, das es in der Altenpflege arbeitsplätze in schweden geben soll?
ich weiß z.B. das viele kommunen, aufgrund von sparmaßnahmen, gerade in diesem bereich einsparungen vornehmen...

übrings... wenn du hier mal so die beiträge durchliest, da werden dir einige antworten auf deine vagen fragen gegeben...


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste