„Auswanderer für neues TV-Format gesucht“

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Sumac
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 529
Registriert: 25. August 2009 06:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: „Auswanderer für neues TV-Format gesucht“

Beitragvon Sumac » 21. Oktober 2009 05:52

gerade diese auswanderserien hatte ich im auge, als ich noch in DE gelebt habe... wollte mal sehen, was man heute so dafür machen muss.... aber nach der zweiten oder dritten sendung war es nur noch hardcore für mich, ich habe es dann als comedy am nachmittag angesehen..
kurz zu dem einwand, niemand sieht es, aber jeder regt sich auf...
reicht es nicht aus, sich etwas einmalig anzusehen um sein EIGENES urteil sich bilden zu können?
ich muss ja auch nicht 10 autounfälle haben, um zu wissen, das dabei das auto auch zu bruch gehen kann... :lol:

Benutzeravatar
klebestreifen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 10. August 2007 07:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: „Auswanderer für neues TV-Format gesucht“

Beitragvon klebestreifen » 21. Oktober 2009 09:23

ich muss sagen, das ich noch nie ne auwandersendung gesehen habe :oops:
sind die sendungen denn soo schlim? wuerd mich ma interessieren, ob sie dem wirklichen leben ähnlich sind, oder total ueberzogen


bis auf simpsons gucke ich kaum tv....

hansbaer

Re: „Auswanderer für neues TV-Format gesucht“

Beitragvon hansbaer » 21. Oktober 2009 09:42

klebestreifen hat geschrieben:ich muss sagen, das ich noch nie ne auwandersendung gesehen habe :oops:
sind die sendungen denn soo schlim? wuerd mich ma interessieren, ob sie dem wirklichen leben ähnlich sind, oder total ueberzogen


Ein paar davon habe ich gesehen, und das hat gereicht.

Da werden Traumgeschichten präsentiert (Tauchschule in der Karibik...) und dann wieder Leute, die ohne Geld, ohne Plan (im Ausland sprechen die meisten schließlich deutsch) und ohne gesunden Menschenverstand, dafür aber mit allerlei Hirngespinsten auswandern wollen.

Das wäre ja alles noch zu ertragen, wenn es nicht höchst manipulativ wäre. Die Produktionsfirma möchte ihre Story haben, und wenn die zu langweilig ist oder nicht rund läuft, dann passt man notfalls die Realität der Story an statt umgekehrt.
Da machen die Nachbarn "spontan" ein Fest für die Neuankömmlinge, es tun sich erstaunliche Geschäftsgelegenheiten auf und wildfremde Menschen helfen beim ausladen. Dass Leute sich plötzlich völlig anders verhalten, wenn eine Fernsehkamera dabei ist, wird dabei geflissentlich ignoriert. Das ist wie bei Peter Zwegat, wo sich Gläubiger auch auf den letzten Kuhhandel einlassen, weil sie im Fernsehen sind.

Deswegen heißt das auch Doku-Soap, denn eine Dokumentation müsste ja tatsächlich das zeigen, was wirklich ist, und nicht das, was die Macher gerne hätten.

Für die meisten ist so eine Sendung nur interessant, aber unter den Hunderttausenden von Zuschauern findet sich sicher der eine oder andere, der ein Hirngespinst hat, aber kein Geld etc., und der sich gleich mal meldet, um sich dann in der nächsten Staffel bei dem Versuch der Verwirklichung einer Schnapsidee vor den Augen der Nation zum Affen zu machen.

Benutzeravatar
Rwitha
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 874
Registriert: 23. November 2007 20:02

Re: „Auswanderer für neues TV-Format gesucht“

Beitragvon Rwitha » 21. Oktober 2009 17:34

klebestreifen hat geschrieben:ich muss sagen, das ich noch nie ne auwandersendung gesehen habe ..... gucke ich kaum tv....


Kannst Du auch alles im Netz gucken:

http://www.vox.de/vox-dokus_1228.php
Darüber, wer die Welt erschaffen hat, läßt sich streiten. Sicher ist nur, wer sie vernichten wird. (George Adamson)

Benutzeravatar
klebestreifen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 10. August 2007 07:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: „Auswanderer für neues TV-Format gesucht“

Beitragvon klebestreifen » 22. Oktober 2009 09:50

@ Rwitha

hey, cool. deutsches ferhnsehn :danke: ma gucken was sie da so schönes anbieten... hab bis jetzt leider nur rtl gefunden...
und werd ma gucken was an der auswandersendung dran is...

Yvi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 5. Juli 2009 16:17
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: „Auswanderer für neues TV-Format gesucht“

Beitragvon Yvi » 22. Oktober 2009 14:05

Bin sehr gespannt wie du die Sendungen findest.
Ich glaube auch das so viele die Sendungen gucken ist einfach weil sich da echt super oft ganz viele zum "Horst" machen. Kein Plan wen irgendwas, hoffen das alle deutsch sprechen, die Arbeit vom Himmel fällt und das Leben besser ist als in D. Ich kenne viele die sich das einfach nur angucken um ein bißchen Spaß zu haben. Schadenfreude ist in D noch sehr groß geschrieben.
Jag behöver koppla av

Benutzeravatar
klebestreifen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 10. August 2007 07:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: „Auswanderer für neues TV-Format gesucht“

Beitragvon klebestreifen » 22. Oktober 2009 21:29

also ich hab mir das jetz ma angeschaut
ich fands iwi nur langweilig, hab nur die hälfte der sendung durchgehalten... sooo schlimm mit dem sich zum horst machen wars jetzt nicht, auch wenn die eine oder aussage doch bissle naiv war bzw sehr gestellt

mein fazit, nich mein geschmack, stört mich aber nicht wenns ma im hintergrund laufen würde... beim staubsaugen oder so :lol:

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1385
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: „Auswanderer für neues TV-Format gesucht“

Beitragvon Skogstroll » 23. Oktober 2009 08:38

Ich hatte mir nur mal die Mutter aller Auswanderungssoaps angesehen. Klar, ich war selbst gerade nach Schweden gezogen und wollte mal sehen, wie es jenem Heiko in Råneå so erging. Das Ganze strotzte eigentlich nur vor Dummheiten, Ungereimtheiten und richtigen Falschaussagen. Die Behauptung, Råneå liege in Lappland war noch die mildeste. Wie sich später herausstellte, war vieles regelrecht getürkt (die Türken mögen mir verzeihen), das ganze wurde von Heikos eigener Produktionsfirma gebastelt und war ein prima Werbegag.

Gut, alles harmlose Unterhaltung, wenn es nicht immer wieder Leute gäbe, die das ernst nehmen. Man sollte die Macht der Medien nicht unterschätzen (siehe Berlusconiland). Und so haben wir nicht zuletzt hier im Forum immer wieder Leute, die aus einer Schnautze-voll-Stimmung heraus ihr Heil im Ausland suchen, wo das Gras bekanntlich viel grüner ist. Man hat's ja gerade im Fernsehen gesehen, muss ja wohl stimmen. Diese Leute laufen - von einigen Glücksfällen vielleicht abgesehen - mit vollen Segeln in die Falle.

Die Damen und Herren Produzenten fühlen sich - die Quote immer fest im Blick - dafür natürlich nicht zuständig, geschweige denn verantwortlich.
Und das halte ich für unverantwortlich.

Skogstroll

Benutzeravatar
Haro
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 26. April 2008 21:05
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: „Auswanderer für neues TV-Format gesucht“

Beitragvon Haro » 23. Oktober 2009 12:59

Hejsan alle,

da kann ich den Ausführungen von Skogstroll, hansbaer, Shaka und den anderen nur zustimmen. Ich habe mir mit meiner Frau damals auch die ersten "Auswander Sendungen" angesehen da wir uns zu der Zeit schon länger für eine Auswanderung nach Schweden interessierten und uns schon in der Planungsphase befanden. In den ersten Sendungen war es auch noch verhältnismäßig gut erzählt und realistisch. Da war z.B. der Dr. Thomas Schimke der nach Pajala ausgewandert ist, was für uns ja interessant war um etwas über Schweden zu erfahren. Mittlerweile haben diese Sendungen aber ein Niveau erreicht was mir sehr zu denken gibt.

Ich stehe auch über Skype mit einigen Auswanderern, Freunden und Schulkameraden in Verbindung die in andere Länder z.B. nach Canada, USA, Spanien und Argentinien ausgewandert sind.
Gute Bekannte von uns aus Canada berichteten und uns vor gar nicht allzu langer Zeit das bei ihnen im Ort große Aufruhr herrschte, weil ein deutsches TV Team käme. Als wir von unseren Bekannten dann den Sendetermin wußten haben wir uns diese Sendung dann auch angesehen. :?

Kurzfassung aus dem TV: Dort wurde die Auswanderung einer Familie nach Canada geschildert, dort angekommen fand er ohne Englische Sprachkenntnisse sofort Arbeit als LKW Fahrer, ein dickes Auto Van mit V8 und ein schönes Haus mir 180 qm Wohnfläche und lebt seit dem mit der Familie glücklich in Canada.

Die Wahrheit von unseren Bekannten: Das TV Team kam im Ort an, hat einige Tage dort gedreht, in dieser Zeit hatte der gute Mann auch Arbeit als LKW Fahrer. Als das TV Team wieder weg war wurde dem Guten Mann plötzlich sofort gekündigt, der Mietvertrag für das Haus wurde ihm auch sofort gekündigt und er ist dann restlos Pleite mit der Familie wieder nach Deutschland zurück.

Da sieht man wie weit Schein und Sein auseinander liegen.

Auf Grund unserer Homepage haben uns auch schon etliche TV Produktionsfirmen (Denen gehen scheinbar die Leute aus.) und Zeitungen angeschrieben. Den TV Produktionsfirmen haben wir allesamt mitgeteilt das von uns aus kein Interesse besteht. Die Zeitungen stellen sich da schon etwas anders an und wollen scheinbar Tatsachenberichte schreiben, na ja mal sehen, vielleicht stehen wir ja demnächst mal in der Zeitung aber auch erst nach dem wir den Bericht gegengelesen und zugstimmt haben. :wink:

Viel Grüße aus Småland :flagge:
Harald
Man muss dem Leben nur gelassen folgen und ihm ein Höchstmaß an Freude entnehmen.

http://www.ferienhaus-smaland.se

hansbaer

Re: „Auswanderer für neues TV-Format gesucht“

Beitragvon hansbaer » 23. Oktober 2009 13:24

Haro hat geschrieben:da kann ich den Ausführungen von Skogstroll, hansbaer, Shaka und den anderen nur zustimmen.


Dass ich das nochmal erleben darf :-)

Nachtrag: anscheinend sind wir hier wohl schon der letzte Ausweg http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,656022,00.html


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste