Auswahl der Fähre TT Line Stena ...

Anreise per Flug, Zug, Fähre oder PKW-Brücke? Zollformalitäten, Reisezeiten, Reisebegleitung und Mitfahrer. Verkehrswege innerhalb Schwedens, Beförderung mit Bussen, Inlandsbahn oder per Inlandsflug.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/anreise
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Eipoksolok

Auswahl der Fähre TT Line Stena ...

Beitragvon Eipoksolok » 11. April 2014 07:31

Hallo zusammen,

ich plane derzeit meine Tour gen Norden, voraussichtlich Juni. Jetzt habe ich gesehen, dass TT Line ein paar Neuerungen hat:

- ab Travemünde nun über 8 Stunden statt bisher 7 Stunden
- ab Rostock teilweise (oder komplett??) in Kooperation mit Stena

Weiß jemand hier näheres?

Lieschen24
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 37
Registriert: 7. Januar 2011 11:07
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Auswahl der Fähre TT Line Stena ...

Beitragvon Lieschen24 » 11. April 2014 17:57

Zu der Frage weiß ich leider nichts, allerdings kann ich dir auch Finnines empfehlen, im Auto Paket für Tagfähre bezahlst du da 55 Euro (Travemünde-Malmö).

Liebe Grüße,Lisa
Selbst ein Meer von Träumen, hat ein anderes Ufer.

http://glycklig.blogspot.de/

Eipoksolok

Re: Auswahl der Fähre TT Line Stena ...

Beitragvon Eipoksolok » 11. April 2014 20:43

Finnlines ist mir bekannt, habe ich auch schon öfters genutzt. Als Berliner ist allerdings Rostock einfach eine Stunde näher und die Überfahrt 3 Stunden kürzer. Daher überlege ich, ob ich die kürzere Alternative nehme. Allerdings musste ich bei dem Namen der Fähre um 15 Uhr stutzen: Skåne ... und das ist kein Schiff von TT sondern von Stena ...

Moavik
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 26
Registriert: 10. Oktober 2012 11:25
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Auswahl der Fähre TT Line Stena ...

Beitragvon Moavik » 12. April 2014 08:13

Ich habe letztes Jahr bei der TT Line gebucht, bin dann aber auch mit der Skåne gefahren. Meine Vermutung damals war, dass sich die Reedereien in der Nebensaison die Fähren teilen. Dass das jetzt aber auch im Juni so ist, verwundert mich ein wenig.

Eipoksolok

Re: Auswahl der Fähre TT Line Stena ...

Beitragvon Eipoksolok » 20. April 2014 04:31

Moavik hat geschrieben:Ich habe letztes Jahr bei der TT Line gebucht, bin dann aber auch mit der Skåne gefahren. Meine Vermutung damals war, dass sich die Reedereien in der Nebensaison die Fähren teilen. Dass das jetzt aber auch im Juni so ist, verwundert mich ein wenig.


Die Auslastung der Schiffe ist wohl nicht mehr so gut wie früher. Kein Wunder bei den Horrortarifen, die manche Gesellschaft verlangt: da wird die Fahrt über die Brücken immer attraktiver. Im Prinzip ist es ja auch ökologisch besser, wenn statt 2 halbvoller Fähren um 15 Uhr nur eine verkehrt. Aber hier sind es wohl weniger ökologische als vielmehr ökonomische Interessen, die im Vordergrund stehen.

Hat sich einer mal die neuen Tarife von Scandlines reingezogen? Für die kurze Reise nach Dänemark darf nun noch ein bisschen tiefer in die Tasche gegriffen werden. Deren neueste Preise schlagen dem Fass den Boden aus! Rostock-Gedser für den 01. Juli:

- 80 € Economy (unflexibel, nicht mehr zu allen Zeiten verfügbar)
- 121 € Economy Extra (ist wohl der Tarif, den man im Hafen bucht)
- 154 € Flex (VIP Spur, flexibel, mehr Komfort an Bord)

Naja, diese Route scheidet als schnelle Überfahrt in Kombination mit der Brücke für den normal Betuchten aus. Auch hier kein Wunder: es steckt doch irgendso ein Finanzkonsortium hinter Scandlines. Vorrangig geht es daher bei der Fährlinie nicht um den Fährverkehr sondern um Gewinne der Gesellschaften. Ok. Muss man ja nicht mitmachen. Bei Scandlines gibt es bei Benutzung der Fähre nach Helsingborg ein paar magere Rabatte, ansonten kommen für diese wirklich kurze Überfahrt, keine 1/2 Stunde, 350 DKK oben drauf, also 15 DKK mehr als über die Brücke.

Eipoksolok

Re: Auswahl der Fähre TT Line Stena ...

Beitragvon Eipoksolok » 19. Mai 2014 09:20

Bin inzwischen schon sehr am Überlegen, ob ich wieder mal die Tour über die Brücken mache. Ein Billigticket bei den Fähren, sofern verfügbar, ist an eine feste Buchung gebunden und kann, wenn überhaupt, nur gegen saftigen Aufpreis geändert werden. So wird das derzeit günstigste 60 € Ticket mit TT (Rostock-Trelleborg) schnell zum teuersten Ticket. Brücke + Brücke + 770 km ab Berlin bekomme ich für ca. 165 € hin (incl. Sprit, mit bropas ca. 160 €) also 70 € teurer als die billigste Fährvariante. Dafür flexibel. Wie macht Ihr das so dieses Jahr? Auf dem Rückweg mache ich sowieso einen Abstecher über Flensburg ...

Benutzeravatar
ElaO
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 10. März 2013 14:43
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Auswahl der Fähre TT Line Stena ...

Beitragvon ElaO » 19. Mai 2014 09:35

Letztes Jahr mit Finnlines Nachtfähre hin- und zurück, dieses Jahr über die Brücken!

Ich denke das kommt ganz darauf an von wo man startet. Da kann die Brückentour oder auch eine Fähre schnell zu Mehrkilometern führen, wo es sich dann unterm Strich nicht rechnet.
Wir starten sowieso aus Norddeutschland, so das sich die Brückentour oder Lübeck nichts nehmen.
Rostock z.B. wäre für uns ein Umweg!
Bei der Brückentour gefällt mir die zeitliche Unabhängigkeit. Ich kann fahren wann ich will und brauch mir keine Gedanken zu machen, falls ich in einen Stau kommen sollte!
-Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!-

Eipoksolok

Re: Auswahl der Fähre TT Line Stena ...

Beitragvon Eipoksolok » 29. Juni 2014 06:10

Ich hatte dieses Jahr eigentlich schon mit der Fahrt über die beiden Brücken geliebäugelt. Aber TT Line hatte dann doch noch ein gutes Angebot : für 59,90 € ab Rostock morgens um 8 Uhr. Als Berliner ist das ja die nächste Fähre. Scandlines wird mich erst wieder sehen, wenn die wieder auf dem Boden der Tatsachen gelandet sind, nämlich akzeptable Tarife anbieten.

Eipoksolok

Re: Auswahl der Fähre TT Line Stena ...

Beitragvon Eipoksolok » 5. Juli 2014 05:47

Finnlines fällt für mich flach: Campingbusse mit Lkw Zulassung werden ab sofort nur noch zum Frachttarif befördert, der ist aber weit jenseits vom 55 € Angebot! Geschlagene 200 € sind fällig. Nee, also nicht mit mir.

derBremer

Re: Auswahl der Fähre TT Line Stena ...

Beitragvon derBremer » 15. August 2014 10:51

Die Tagesfähre der TT-Line zwischen Travemünde und Trelleborg ist in den letzten Jahren immer langsamer geworden. Man will vermutlich Treibstoff und Kosten sparen. In diesem Jahr (August 2014) benötigt sie 10 Stunden (9:30 bis 19:30 Uhr). Und das zu deftigen Preisen. Vor zehn Jahren war die Fahrzeit von 10 Uhr bis 17:15 Uhr.
Daher sind wir diesmal mit der Finnline von Malmö nach Travemünde gefahren (deutlich längere Strecke, 9 Stunden, Superpreis: 55 Euro für Auto + 5 Pers.)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Verkehrsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast