Ausgewandert nach Södermanland

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Dularion

Ausgewandert nach Södermanland

Beitragvon Dularion » 17. August 2009 22:20

Hallo, Forum-Mitglieder!

Ich bin vor knapp 4 Wochen nach Eskilstuna, Södermanland gezogen! Ich bin 19 Jahre alt und will hier mein Studium beginnen.
Mein Freund, schwedischer Staatsbürger, hat ein Jahr lang mit mir in Deutschland gelebt und dann sind wir eben nach Schweden gezogen, um hier unser Leben zu beginnen.
Wir sind also zusammen mit dem Auto hier her gefahren und jetzt hab ich ein paar kleinere Fragen:

Wie ist das mit dem TüV? Ich hab meinen direkt vor der Abfahrt gemacht - das Auto läuft noch auf den Namen meiner Mutter - muss ich denn jetzt alljährlich machen wie es für schwedische Autos vorgesehen ist, oder gelten deutsche Vorschriften?

Sind Spikes (für Schnee) in Schweden erlaubt und wenn ja, würdet ihr sie mir empfehlen? - da ich nur deutsche Winter gewöhnt bin...

Wie sieht die gesetzliche Pflicht für den Reifenwechsel aus? Man darf auch mit Winterreifen im Sommer fahren, oder? Andersrum isses wahrscheinlich verboten, richtig? Wenn es wechselpflicht gibt, ab welchem Monat muss man jeweilige Reifen haben?

Vielen Dank schon mal!

Freue mich, dass es hier ein Forum für Leute wie mich gibt!

MfG,

Dularion

hansbaer

Re: Ausgewandert nach Södermanland

Beitragvon hansbaer » 17. August 2009 23:21

Dularion hat geschrieben:Wie ist das mit dem TüV? Ich hab meinen direkt vor der Abfahrt gemacht - das Auto läuft noch auf den Namen meiner Mutter - muss ich denn jetzt alljährlich machen wie es für schwedische Autos vorgesehen ist, oder gelten deutsche Vorschriften?


Wenn das Auto in Deutschland angemeldet ist (und daher ein deutsches Kennzeichen), gelten natürlich deutsche Vorschriften. Es ist eigentlich nicht erlaubt, das Auto dauerhaft im Ausland zu betreiben - viele machen es aber trotzdem. Solange es ein deutsches Kennzeichen hat, kannst du den Tüv auch nur in Deutschland machen lassen.

Sind Spikes (für Schnee) in Schweden erlaubt und wenn ja, würdet ihr sie mir empfehlen? - da ich nur deutsche Winter gewöhnt bin...


Spikes sind in Schweden erlaubt, aber in Deutschland nicht. Ich würde dir eher davon abraten. In Eskilstuna braucht man sie nicht unbedingt, denke ich. Sie erhöhen den Spritverbrauch, sind nicht im ganzen Jahr (nur 1. Oktober bis 30. April) erlaubt, und für jede Fahrt nach Deutschland musst du wechseln.

Wie sieht die gesetzliche Pflicht für den Reifenwechsel aus? Man darf auch mit Winterreifen im Sommer fahren, oder? Andersrum isses wahrscheinlich verboten, richtig? Wenn es wechselpflicht gibt, ab welchem Monat muss man jeweilige Reifen haben?


Hat dein Auto ein deutsches Kennzeichen, gibt es keine gesetzliche Pflicht - aber es ist trotzdem sehr ratsam, im Winter mit Winterreifen zu fahren. Die Pflicht gilt von 1. Dezember bis 31. März für Autos mit schwedischem Kennzeichen. Im Sommer kann man natürlich auch mit Winterreifen fahren. Diese haben aber dann schlechtere Fahreigenschaften.

Dularion

Re: Ausgewandert nach Södermanland

Beitragvon Dularion » 18. August 2009 09:42

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Wenn ich noch was hab, schreib ich wieder :)

Sie wissen ja so viel, wie kommts? Was machen Sie denn in Schweden? :)

MfG,
Dularion

Alois

Re: Ausgewandert nach Södermanland

Beitragvon Alois » 18. August 2009 11:26

Er meint nur er weiss viel. Er muss sich immer zu allem melden. Auch wenn er null Ahnung hat.
Wie auch diesmal.
Spikes an einem schwedisch registrierten Pkw sind auch in Deutschland erlaubt.
Beweis? Ruf in Flensburg an!
Hejdå

hansbaer

Re: Ausgewandert nach Södermanland

Beitragvon hansbaer » 18. August 2009 11:53

Dularion hat geschrieben:Sie wissen ja so viel, wie kommts? Was machen Sie denn in Schweden? :)


Viel ist relativ :-) Ich bin vor vier Jahren als Student hergekommen und arbeite jetzt hier.

Alois hat geschrieben:Er meint nur er weiss viel. Er muss sich immer zu allem melden. Auch wenn er null Ahnung hat.


Und manche Leute können es anscheinend nicht ertragen, wenn man anonym aus der Hecke geschossene Behauptungen in Frage stellt, für die es nirgendwo auch nur den Hauch eines Belegs zu geben scheint.

Alois hat geschrieben:Spikes an einem schwedisch registrierten Pkw sind auch in Deutschland erlaubt.


Der hier genannte Pkw ist aber nicht in Schweden registriert.

nysn

Re: Ausgewandert nach Södermanland

Beitragvon nysn » 18. August 2009 12:11

Spikes an einem schwedisch registrierten Pkw sind auch in Deutschland erlaubt.


Hierzu hatte ich letzten Winter extra bei der Polizei in Kiel angerufen und nachgefragt: Die Antwort: "Sie müssen die Reifen wechseln, bevor Sie nach Deutschland fahren. Spikes sind in Deutschland nicht erlaubt. Werden Sie angehalten, riskieren Sie es, dass sie vor Ort in Deutschland die Reifen wechseln müssen - samt eines Bußgeldes."

Wir haben also vor unserer Deutschland-Reise unsere Reifen an unserem hier in Schweden registrierten PKW gewechselt.

S-nina

Dularion

Re: Ausgewandert nach Södermanland

Beitragvon Dularion » 18. August 2009 14:24

Oh mein Gott!

Heute morgen bin ich aufgestanden und wollte zu Hemköp fahren, um brötchen zu kaufen. Am Parkplatz angekommen bleibt mein Freund stehen, zeigt aufs Auto und fragt: "Ist das unsers?" - Man hat uns die Scheibe eingeschlagen und das Navi geklaut!!

Sonst vesteck ich es immer oder bring es mit in die Wohnung - ein mal vergessen und schon is die Scheibe hin. Das war ein riesen Schock...

haben auch schon einen Bericht von der Polizei bekommen (seltsamerweise sind die nich persönlich gekommen sondern haben alles nur per Telefonat aufgenommen) und jetz is das Auto in der Werkstadt.

So was is mir noch nie passiert und ich kenne auch keinen, dem es passiert ist. Das ist alles sehr irreal. Tja, und da wir jetz schon bei der Polizei angerufen haben musste ich dann auch überlegen, wie wir das mit dem Auto und dem Nummernschild machen. Also am liebsten würde ich das Auto ja auf meinen Namen umschreiben lassen und in Schweden registrieren. Wisst ihr da wie ich das am besten anstelle und was ich beachten muss?

Vielen Dank für alles!

Dularion

Alois

Re: Ausgewandert nach Södermanland

Beitragvon Alois » 18. August 2009 14:32

Hej, Wie wäre es mal mit der Suchfunktion?

hansbaer

Re: Ausgewandert nach Södermanland

Beitragvon hansbaer » 18. August 2009 14:57

Dularion hat geschrieben:So was is mir noch nie passiert und ich kenne auch keinen, dem es passiert ist. Das ist alles sehr irreal. Tja, und da wir jetz schon bei der Polizei angerufen haben musste ich dann auch überlegen, wie wir das mit dem Auto und dem Nummernschild machen. Also am liebsten würde ich das Auto ja auf meinen Namen umschreiben lassen und in Schweden registrieren. Wisst ihr da wie ich das am besten anstelle und was ich beachten muss?


In Sachen Suchfunktion hat Alois recht - die kann viele Fragen schneller lösen, als wenn wir sie nochmals hier versuchen zu beantworten.

Mein Erfahrungsbericht in Sachen Autoummeldung:
http://delengkal.de/auswandererguide-nachschlag-2-wie-man-nun-wirklich-ein-auto-ummeldet/

Dularion

Re: Ausgewandert nach Södermanland

Beitragvon Dularion » 18. August 2009 22:29

Ja, ja.. Sie haben ja recht, ich hab auch schon gesucht. Nur hab ich nichts wegen meinem speziellen Fall gefunden: Das Auto ist nicht auf mich geschrieben.
Wenn es denn eigentlich meiner Mutter gehört und ich in Schweden angemeldet bin muss das Auto dann auch umgemeldet werden? Das ist ja was anderes, als wenn ich samt eigenem Auto einwandere...

mfG,
Antonia Hulha


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast