Ausgesetzte Schlangen beunruhigen Behörden

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Ausgesetzte Schlangen beunruhigen Behörden

Beitragvon svenska-nyheter » 12. Mai 2008 13:41

Die schwedischen Behörden sind zunehmend besorgt über mögliche Gefahren durch ausgesetzte Schlangen und andere Reptilien. Die Veterinärämter beobachten nach eigenen Angaben immer öfter, dass Schlangenbesitzer die Tiere in der freien Natur aussetzen, weil sie sie nicht mehr versorgen wollen. Der Stockholmer Tierpark Skansen hat bereits Hunderte herrenloser Kriechtiere aufgenommen. Ein Sprecher sagte, manche Menschen behandelten die als Haustiere angeschafften Reptilien wie lästig gewordene Katzen und überließen sie ihrem Schicksal. Das sei verantwortungslos, zumal unbeteiligte Personen durch ausgesetzte Giftschlangen zu Schaden kommen könnten.




(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste