ausbildung in schweden

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

franziska&lotte

ausbildung in schweden

Beitragvon franziska&lotte » 25. August 2007 11:13

hallo zusammen
ich bin 22 jahr alt und stecke mitten im studium.
mittlerweile habe ich festgestellt, das ein diplom oder so gar nicht so wichtig für mich ist und das ich in deutschland auch irgendwie nie richtig zuhause sein werde.
deswegen plane ich nach schweden auszuwandern tatata :P
im moment exmatrikuliere ich mich gerade, und nehme jobs an um mich über wasser zu halten und zu sparen für vorbereitungen etc.

nun ein menge fragen:

ist ein sprachkurs an der vhs empfehlenswert? (wohne in mannheim, denke schon, das die sowas anbieten)

gibt es eine seite im netz wo man vielleicht mit schweden in kontakt kommt und sich mit ihnen "unterhalten" kann, um die sprache zu üben?

an wen oder was wende ich mich, wenn es darum geht an ausbildungsplätze in schweden heranzukommen?
(habe nächste woche auch einen termin beim arbeitsamt und erhoffe mir einige infos...)

wie finde ich eine wohnung?

was brauche ich eigentlich alles zum auswandern?

wo ist es am schönsten?


naja vielleicht ergeben sich im laufe noch mehr fragen.
noch schnell:
ich könnte mir denke, dass viele von euch jetzt denken, das ich blauäugig bin. :roll:
aber ich habe einen traum...und wenn ich an die schweidsche landschaft und natur denke...möchte ich einfach hin. :!:

VIELEN DANK IM VORRAUS für alle eure antworten

franzi

Storstadstjej

Re: ausbildung in schweden

Beitragvon Storstadstjej » 25. August 2007 11:48

Hej,
Schau Dich dennoch bitte in den anderen Threads um, in denen es um Auswanderung geht - nämlich in denen der letzten Wochen. Da kannst Du meine Meinung zu Deinem Traum lesen.
Also gut, ich versuch' mal ein wenig neutral zu bleiben...


franziska&lotte hat geschrieben:mittlerweile habe ich festgestellt, das ein diplom oder so gar nicht so wichtig für mich ist

Vielleicht solltest Du gerade DIE Entscheidung angesichts Deiner PLäne überdenken.

franziska&lotte hat geschrieben:an wen oder was wende ich mich, wenn es darum geht an ausbildungsplätze in schweden heranzukommen?

Tjaa ... da wäre nciht so viel. Das deutsche duale Ausbildungssystem ist ziemlich einzigartig. Es GIBT hier Lehrstellen in Handwerksberufen, aber auch die sind sehr sehr selten und werden teilweise mit Vorsicht genossen. Andere Berufe, so wie eine deutsche Bürokauffrau oder Krankenschwester - vergiss es. Ein kleiner Exkurs zum schwedischen Bildungssystem:
Grundschule bis Klasse 9
Gymnasium 2-4 Jahre - hier entscheidet man sich für eine Berufsrichtung. Es gibt Richtungen, die einer dt. rein schulischen Berufsausbildung ähneln, aber auch allgemeinere Richtungen, da belegt man Fächer, die einen letztendlich zum Studium zulassen. Grösster Unterschied klar?
Es gibt noch yrkesskolor - also "Berufsschulen" da kann man durchaus den einen oder anderen Beruf lernen, diese Bildungen werden aber oft als weitaus niedriger angesehen, als wenn jemand eine ähnliche Richtung an der Universität/Hochschule studiert hat. Die Anzahl der Menschen mit einem Hochschulabschluss ist heir um einiges höher, daher auch mein Kommentar zum Studienabbruch.
Deine Chancen sehen also momentan so aus - einen Job suchen, ohne grossartige Berufserfahrung und ohne eine Ausbildung. Einen gut bezahlten Job wirst Du also wahrscheinlich nicht finden.
Realistische Chancen wären:
a) in D zu Ende zu studieren
b) versuchen an eine schwedische Uni zu kommen und dort studieren (musst Dich selbst unterhalten können & entweder in ein englisches Programm reinkommen oder ebenausreichend Schwedisch können um den TISUS ablegen zu können) mehr dazu auf Anfrage.
c) Sachen packen, ohne grosse Ahnung nach Schweden gehen und dort versuchen, dich mit Kellnern und ähnlichem über Wasser zu halten, inklusive einer sehr sehr ungewissen Zukunft

franziska&lotte hat geschrieben:ist ein sprachkurs an der vhs empfehlenswert?

Ja, auf jeden Fall.

franziska&lotte hat geschrieben:gibt es eine seite im netz wo man vielleicht mit schweden in kontakt kommt und sich mit ihnen "unterhalten" kann, um die sprache zu üben?

Ja, eine Menge - passagen.se, dort "passagen alias" oder auch "passagen forum", spray.se hat Chats, Foren und Datingseiten. Onkel Google kennt noch einiges mehr.

franziska&lotte hat geschrieben:wie finde ich eine wohnung?

Tjaa.. das ist in Ballungszentren - also da, wo auch die Chancen grösser sind, einen Job zu finden, kann die Wohnungssuche etwas "tricky" werden.
andrahand.se , blocket.se sind die ersten & die besten Anlaufstellen. Ich habe irgendwo eine Linkliste zur Wohnungs-/Zimemrsuche, kann ich später posten, wenn ich sie gefunden habe.


franziska&lotte hat geschrieben:was brauche ich eigentlich alles zum auswandern?

Einen Job oder genügend Geld um Dich selbst finanzieren zu können oder einen schwedischen Freund/Ehemann, mit dem du zusammenwohnen würdest.

franziska&lotte hat geschrieben:wo ist es am schönsten?

Liess Dir bitte die anderen Threads zum Auswandern durch.

So, ich hoffe Dir ein wenig geholfen zu haben.

Benutzeravatar
Eeemil
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 9. Mai 2007 16:26

Re: ausbildung in schweden

Beitragvon Eeemil » 25. August 2007 12:27

franziska&lotte hat geschrieben:wo ist es am schönsten?


In Norrland ist es am schönsten, allerdings nur im März, Juni, Juli und August.

Storstadstjej

Re: ausbildung in schweden

Beitragvon Storstadstjej » 25. August 2007 12:41

Stockhomer Grossraum ist am Schönsten! Allerdings nicht im November. Ende Februar kann auch anstrengend sein.

So - wo bleiben die Stimmen für den Rest Schwedens?

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1805
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ausbildung in schweden

Beitragvon jörgT » 25. August 2007 21:47

Muss ich meinen Senf auch dazu geben - wo es "am schönsten" ist, kann ich nicht sagen, aber mir gefällt es am allerbesten in Dalarna!!!
Kein Grossstadtstress, viele Freizeitangebote und nette Menschen, die weit von der typischen "08-er" Mentalität weg sind ...
Jörg :lol:

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ausbildung in schweden

Beitragvon janaquinn » 25. August 2007 21:53

Hej,
ich lebe zwar in 08-, aber ich stimme Jörg zu! Ich finde Darlana sehr sehr schön, freue mich schon auf unseren Wochenendtrip ins Tomteland. Aber Södermanland ist auch sehr sehr schön.

Für mich und meine Familie steht fest, Stockholm ist toll, aber ewig dort leben, möchten wir hier nicht.
Nächstes Jahr geht es ein Län drunter, Richtung Nyköping ode Eskiltuna.

Hejdå JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1805
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ausbildung in schweden

Beitragvon jörgT » 25. August 2007 22:00

Aber ansonsten muss ich storstadstjej in einigen Punkten zustimmen:
wenn Du mit einer Ausbildung in Schweden ausserhalb eines englischsprachigen Studienganges liebäugelst, musst Du die schwedische Sprache beherrschen und entweder Tissus oder Svenska B nachweisen.
Berufsausbildung gibt es kaum und ohne Ausbildung reihst Du Dich in die relativ grosse Schar der Einwanderer ein, die bereit sind, jede Arbeit anzunehmen - aber durchaus nicht immer eine Arbeit finden.
Ich kann Dich gut verstehen, Franzi, aber überleg´ trotzdem nochmal, ob es nicht besser ist, Deine Ausbildung in D. erst abzuschliessen ...
Jörg :wink:

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ausbildung in schweden

Beitragvon Imrhien » 26. August 2007 09:16

jörgT hat geschrieben:überleg´ trotzdem nochmal, ob es nicht besser ist, Deine Ausbildung in D. erst abzuschliessen ...
Jörg :wink:


Dem kann ich nichts mehr hinzufügen. Ich kann nur noch mal ergänzen und sagen wie wichtig das ist. Du könntest vielleicht auch anders auswandern. Es gibt welche die das geschafft haben. Aber Deine Chancen sind gering und die Unsicherheit in Bezug auf die Zukunft ist enorm. Mit jungen Jahren kann man vielleicht noch gut auf eine Ausbildung verzichten und sich mit Jobs durchschlagen. Später, wenn - falls - man mal Kinder möchte, wird das deutlich schwieriger und auch verantwortungslos wenn man es hätte vermeiden können.
Ich wünsche Dir alles Gute und drücke die Daumen, dass das klappt und Du einen Weg findest Deinen Traum zu erleben. Aber vielleicht lässt Du dir einfach mehr Zeit, machst die Ausbildung fertig und bereitest das Ganze besser vor?

Grüße

Wiebke

h3nr1k

Re: ausbildung in schweden

Beitragvon h3nr1k » 24. März 2008 19:11

franzi mein vater ist schwede habe das gleiche vor also dort hinzugehen... add mich mal im icq 17095229 komme aus heidelberg

Benutzeravatar
sinlalu
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 361
Registriert: 24. März 2008 12:33
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: ausbildung in schweden

Beitragvon sinlalu » 25. März 2008 10:16

Hej Franzi,

Schweden ist wirklich schön - aber wo es am schönsten ist, das mußt du für dich selbst rausfinden! Kommt auch drauf an, was Du erwartest...

Was die Ausbildung angeht kann ich mich den anderen hier nur anschließen - Denk noch mal drüber nach...

Was Du alles brauchst? Eine ganze Menge..... :rolleyes: Ich habe vorhin einen guten Vorschlag gelesen: Schreib alle Fragen in ein Heft und sammle Antworten. Meistens stößt du bei der Such nach Antworten schon auf die nächsten Fragen. Irgendwann fängst Du an alles zu sortieren - verloren geht so nichts. Ich mach das jetzt auch. Man muß nämlich wirklich ne ganze Menge bedenken.

Liebe Grüße Silke
Eine Umarmung ist ein großartiges Geschenk - passend für jede Größe...


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste