Ausbildung

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Tyskland_85
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 26. Februar 2008 15:47

Ausbildung

Beitragvon Tyskland_85 » 26. Februar 2008 20:10

Hallo

Ich würde mich sehr freuen wenn Ihr mir weiter helfen könntet. Ich bin 22 Jahre alt und möchte nach schweden auswander. Wohnmöglichkeit habe ich schon das ist schon alles geregelt. Nur habe ich noch keine Berufsausbildung. Und würde gerne etwas mit sprachen machen. Ich muss das Zertifikat SFI absolviren da habe ich mich schon informiert. Anscheinend gibt es Vollzeitprogramme da was die Sprachschule angeht. Und eigentlich bin ich sehr schnell im Sprachen lernen. Was meint ihr wie lange es ungefähr dauert bis ich dann eine Berufausbidung starten kann.

Bin mir im klaren, dass das keine Ausbildung wird wie im dualsystem in DE aber wer kann mir ssagen wo ich mich über Berufsausbildungen informieren kann. Gibt es eine Ausbildung zb. als Fremdsprachenkorespondentin?

Bitte helft mir............ :?: :) :oops:

Storstadstjej

Re: Ausbildung

Beitragvon Storstadstjej » 27. Februar 2008 10:05

Dazu müsstest Du hier in Schweden aufs Gymnasium, bzw Komvux. Du muss dafür keinen SFI gemacht haben, aber soweit Schwedisch können, als dass Du im Svenska som andraspråk-unterricht mitkommst. Nähere infos dazu gibt es bei Komvux. (Google kennt den Link)
Oder eben direkt studieren, wenn Du einen geeigneten Schulabschluss in D hast, natürlich.

Manty

Re: Ausbildung

Beitragvon Manty » 27. Februar 2008 10:44

"Was meint ihr wie lange es ungefähr dauert bis ich dann eine Berufausbidung starten kann."

Das kommt auf deine persönliche Fähigkeit an, wie schnell du schwedisch lernst.


Ich glaube, du stellst dir das zu einfach vor. Das wird nichts, denke ich, da du studieren müßtest. Hast du denn Abitur?
Mir fällt eigentlich nur: tolk (Dolmetscher) oder översättare (Übersetzer) ein, weiß gar nicht so mit Fremdsprachenkorrespondentin, ob es das überhaupt als Ausbildung gibt :smt017 gibts den Beruf hier überhaupt?
Jedenfalls brauchst du auf jeden Fall Abitur, da man oben genannte Berufe in Schweden studiert. Hierfür benötigst du zusätzlich zu deinem deutschen Abitur noch schwedisch auf gymnasialen Niveau, bis du aber dahin gekommen bist, mußt du erstmal SFI C und D Kurs absolviert haben, dann kommt SAS (Svenska som andra språk), da gibts Kurs 1 - 3, die du ebenfalls schaffen mußt und dann erst kannst du den gymnasialen Kurs abolvieren, da gibts dann wieder A und B und du muß den B-Kurs schaffen.
Weiß gar nicht, wie lange braucht man dazu, wenn man gar kein schwedisch kann, um das zu schaffen? 2, 3 Jahre?

Es gibt noch Kontakttolkar, die werden auch an der Volkshochschule ausgebildet, da dauert die Ausbildung 1 Jahr. Aber ich glaube da trifft auch vorgenanntes zu und ich bin mir nicht ganz sicher, man muß glaub ich dafür bereits auch schon eine Berufsausbildung haben!?

Was genau du brauchst und machen mußt, kannst du hier nachfragen:

Studievägledning för kontakttolkutbildning

Morena Azbel Schmidt
Tfn 08-16 17 11

Epost: Morena.azbel-schmidt@tolk.su.se

http://www.tolk.su.se/

Tyskland_85
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 26. Februar 2008 15:47

Re: Ausbildung

Beitragvon Tyskland_85 » 27. Februar 2008 10:49

Hej hej

Ja danke für die Antort ich habe mein Fachabitur gemacht hier in DE und naja in Unis wo ich zb einen Termin an der Lund Universität hatte, wurde mir gesagt, dass ich einige Fächer anrechnen lassen muss, zb. Enslisch B Mathe C naja.Und ich bräuchte den SFI Abschluss sagte die Studienberatung. Und mal schauen wie es angerechnet wird. Ich würde gerne Deutsch und Französich vielleicht im Kombi mit Englisch studieren. Oder halt Krankenschwester. Aber da sind wahrscheinlich die Aufnahmebedingungen sehr hoch. Also ihr seht, ich habe echt keine Ahnung. Gibt es den ein Schulinformations institut, bzw Weiterbildungsinstitut der einem alles erklären könnte?

Manty

Re: Ausbildung

Beitragvon Manty » 27. Februar 2008 10:56

"Und ich bräuchte den SFI Abschluss sagte die Studienberatung."

:smt017 Wenn du ein Vollstudium, ich denke doch mal wir reden von einem Vollstudium?, in Schweden machen möchtest, mußt du erst einmal den Tisus-Test schaffen, der kostet rund 250,00 Eur soweit ich weiß und soll wirklich hart sein oder du gehst den vor mir vorher beschriebenen "langen" Weg.

über tisus kannst du dich hier informieren, die seite ist auch in englisch:

http://www.nordiska.su.se/pub/jsp/polop ... 38&a=21255

Die Prüfung gibts in Schweden, aber auch in Deutschland, da ist sie aber glaub ich noch teurer.

Das gleiche trifft für sjuksköterska (Krankenschwester) zu. Der Beruf wird studiert in Schweden. Ausbildung dauert 3 Jahre.

Tyskland_85
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 26. Februar 2008 15:47

Re: Ausbildung

Beitragvon Tyskland_85 » 27. Februar 2008 11:08

Naja ich war in Lund und habe mich über Studienmöglichkeiten informiert. Und dort die Studienberatung hat zu mir gesagt, dass der SFI ausreicht um ein Vollzeitstudium zu beginnen. Und mein Fachabi wäre ok, falls eine Differenz besteht in den Fächern müsste ich vielleicht zu Komvux, aber vorher kommt mein Abschlusszeugnis zum Prüfungsamt.

Und ich würde in eine Ganztagsschule kommen, denn arbeiten kann ich erst mal ja sowieso nicht. Zudem heiraten mein Freund und ich und es ist erst mal ok wegen der Arbeit. Nach einem halben Jahr kann man den Test des SFI auch bei der UNI lund absolvieren, allerdings bezahlt man den selbst rund 200 euro. Naja also könnte ich vielleicht im Frühling anfangen die Sprachausbildung zu machen. Deshalb frage ich ja, gibt es in Schweden soetwas wie Ausbildung? Ich meine 2, oder 3 Jährige. Denn dann hätte ich erstmal was. Und später kann man immer noch studieren über distance learning.

Ich lerne ja schon selbst ein wenig schwedisch per Softwearkurs PONS A1 damit es später schneller geht. Und ich muss sagen es geht. Auch wenn ich Texte lese, ich verstehe vieles ich kann nciht sagen das mein Schweisch gut ist, denn das ist es nicht. ICH BIN ANFÄNGER es geht ja nur darum dass ich gerne wissen würde wie das Ausbildungs oder Studiumausbildungssystem funktionieren kann.

NI2012
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 15
Registriert: 15. Februar 2008 10:41

Re: Ausbildung

Beitragvon NI2012 » 27. Februar 2008 11:26

Hej Tyskland 85,

was sprachkorospondentin angeht, bin auch der meinung, das man hier in schweden studieren muss. hier ist eh alles koplizierter gestalltet als in deutschland, wenn es vorallem um lernen, studieren beruf ect. angeht.
was dolmetschern angeht, da solltst du schon schwedisch gut können u dann einjähriger ausbildung. weiss das, weil ich es auch machen möcht, ich war nähmlich auch in deutschlan vereidigte dolmetscherin u übersetzerin für vier sprachen. ich warte allerdings jetzt mit, weil ich mein schwedisch noch verbessern möchte....

viel erfolg!

Nian
Heimat ist da, wo ich glücklich bin!

Manty

Re: Ausbildung

Beitragvon Manty » 27. Februar 2008 11:27

"Nach einem halben Jahr kann man den Test des SFI auch bei der UNI lund absolvieren, allerdings bezahlt man den selbst rund 200 euro. "

Das ist der Tisus würd ich sagen.



Das Ausbildungssystem in Schweden funktioniert folgendermaßen: Du gehst erstmal 9 Jahre zur Schule, dann 3 Jahre zum Gymnasium, dort belegst du die Fächer, die du für deinen späteren Beruf brauchst bzw. dein späteres Studium, ja und wenn du nach 3 Jahren das geschafft hast, fängst du an zu studieren oder arbeitest nochmal 2, 3 Jahre in einem Betrieb als Lehrling kann man sagen und dann kannst du deine Prüfung erst ablegen und bist ausgelernt. Eine Übersicht findest du hier auf englisch.

http://www.fit-for-europe.info/webcom/z ... e.php?l=SE

und hier noch folgende Info-Seiten:

http://www.ba-auslandsvermittlung.de/la ... 4bodyText6

http://www.europaserviceba.de/lang_de/n ... Print.html

Storstadstjej

Re: Ausbildung

Beitragvon Storstadstjej » 27. Februar 2008 13:08

Manty hat geschrieben:"Nach einem halben Jahr kann man den Test des SFI auch bei der UNI lund absolvieren, allerdings bezahlt man den selbst rund 200 euro. "

Das ist der Tisus würd ich sagen.


Ja, das ist wohl der TISUS, ich glaube allerdings NICHT, dass der SFI dafür ausreicht. Ich selbst werde den Test dieses Frühjahr machen und in den SFI wurde ich von Anfang an "nicht gelassen" weil meine Kenntnisse schon zu gut waren.

Tyskland_85
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 26. Februar 2008 15:47

Re: Ausbildung

Beitragvon Tyskland_85 » 27. Februar 2008 13:16

hmm

Ja ich weiß ich meine das ist mir in soweit alles bewusst. Ich weiß nicht es geht natürlich auch darum vielleicht was du studieren möchtest. Und ich war da mit meinem Freund bei der Beratung der in Schweden arbeitet, lebt und das schon seit 15 Jahren. Naja und die meinten eben SFI reicht aus um mit dem Studium zu beginnen, naja und wahrscheinlich muss ich dann eben weiterhin zum Sprachkurs während meines Studiums.

Was ich so oder so machen würde, den ich finde wenn man schon in ein Land zieht ist die Sprache das A und O. :)

Ich hoffe dass das alles gut läuft Ich würde auch gerne Deutsch in Kombi mit Englisch oder Französich studieren. Mal schauen.

Also ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich bin schon einwenig ängstilich, obwohl ich meinen Freund habe der mir ja auch hilft. Es geht halt nur darum, das ich von Natur aus ein recht Selbstständiger Mensch bin, und es auch gerne bleibe :D naja und ohne sprache...hmmm aber mein Englisch ist auch ok. Bis jetzt kann ich mich schon zurechtfinden.

Wenn jemand Lust hat mit mir ne Brieffreundschaft ect. zu starten AUF SCHWEDISCH NATÜRLICH würde mich das freuen. bzw MAILFREUNDSCHAFT.

Vielleicht gibt es ja Mädels in der Region Skåne, denn ich lebe in Helsingborg.

Danke euch allen für eure Hilfe und wenn ihr iwas habt an Infos, immer her damit. :lol:


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste