Auch in Schweden gab es Internierungslager

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Auch in Schweden gab es Internierungslager

Beitragvon svenska-nyheter » 3. November 2008 14:05

Auch in Schweden hat es während des Krieges Internierungslager für politisch missliebige Personen gegeben. Zu diesem peinlichen Kapitel in der schwedischen Geschichte hat ein kürzlich erschienenes Buch der Autoren Tobias Berglund und Niclas Sennerteg eine hitzige Debatte entfacht. Zündstoff bietet schon der Titel des Buches. Er lautet „Schwedische Konzentrationslager im Schatten des Dritten Reiches“. Die Bezeichnung “Konzentrationslager” mag fragwürdig sein, doch Tatsache ist, dass es damals Arbeitslager für Kommunisten gab, die als Staatsfeinde angesehen wurden. Vor allem Nordschweden galt als kommunistische Hochburg; und um eine Unterwanderung der Bevölkerung mit kommunistischer Hetze zu vermeiden, wurden Arbeitskompanien eingerichtet. Eine befand sich in Storsien, einem kleinen Dorf mitten im Wald zwischen Kalix und Överkalix.


>>ganzer Artikel

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste