auch Auswandern bin 26 Jahre alt.

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Adamski§:-)

Re: auch Auswandern bin 26 Jahre alt.

Beitragvon Adamski§:-) » 21. Juli 2010 18:00

Hallo

Ich werde mir schon selber Helfen aber vielen Dank! Ich lerne schön Schwedisch und höre sehr viel Radio
>>>>>> Mix Megapol<<<<<<< nicht schlecht aus dem Internet ha ha. Am liebsten würde ich jetzt in Sverige, ohhhh.... §:-( Eine schöne Woche wünsche ich Euch!

pamajala

Re: auch Auswandern bin 26 Jahre alt.

Beitragvon pamajala » 27. Juli 2010 09:43

Kann Dir fuer die Sprache auch noch sr.se den talande kanalen empfehlen. Keine Musik, aber dafuer Sprache rund um die Uhr. Das hat mir vor der Auswanderung enorm geholfen. 2 Std. täglich und man bekommt ein ganz anderes Gefuehl fuer die Sprache.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: auch Auswandern bin 26 Jahre alt.

Beitragvon Imrhien » 27. Juli 2010 18:22

Hej,
zum Erlernen der Sprache ist auch p1 sinnvoll. Es ist natürlich weniger modern oder popig als mix aber dafür wird richtig viel gesprochen. Es ist vor allem gutes Schwedisch und man ist breiter vorbereitet (nicht so auf einzelne Dialekte, die man eh vor Ort lernen muss). Es sind sehr viele Dokumentationen und so, für viele vielleicht etwas langweilig. Aber sogar als Vorbereitung auf die sfi Prüfung ist es geeignet, da dort im Hörverstehensteil oft kurze Beiträge aus diesem Radioprogramm genommen werden. Kann ich nur empfehlen.
Bei den anderen "jüngeren" Sendern hört und lernt man oft eher das "Strassenschwedisch". Je nach Beruf mag das ok sein, aber wenn man sich auch ausserhalb vom Bau vorstellen möchte, mag es sinnvoll sein auch "anständiges" Schwedisch zu lernen. Slang kommt automatisch dazu wenn man mit den Leuten tagtäglich redet.

Grüße
Wiebke

Adamski §;-)

Re: auch Auswandern bin 26 Jahre alt.

Beitragvon Adamski §;-) » 28. Juli 2010 16:43

Hallo


Vielen Dank! Für die empfehlungen und die für Tipps. Das ist echt klasse von euch! :idea:
:danke:

Benutzeravatar
Haro
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 26. April 2008 21:05
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: auch Auswandern bin 26 Jahre alt.

Beitragvon Haro » 29. Juli 2010 17:21

Hejsan Adam,

ich kann Dir zwar auch wie viele andere hier von hier aus nicht großartig bei der Auswanderung helfen sondern nur ein paar Tips geben. Wir sind im Februar 2008 nach Schweden ausgewandert und haben auf unserer Homepage fast alle Infos und Erfahrungen die Du für eine Auswanderung nach Schweden brauchst eingestellt. Auch viele Links zu kostenlosen Online- Sprachprogrammen zum Schwedisch lernen findest Du dort.
Eins möchte ich Dir empfehlen, versuche so viel wie möglich Schwedisch zu lernen (das ist das wichtigste überhaupt) und alles so gut es geht zu planen dann werden schon im Vorfeld viele Schwierigkeiten ausgeschlossen.

Viele Grüße aus Småland :flagge:
Harald
Man muss dem Leben nur gelassen folgen und ihm ein Höchstmaß an Freude entnehmen.

http://www.ferienhaus-smaland.se

Adamski§:-)

Re: auch Auswandern bin 26 Jahre alt.

Beitragvon Adamski§:-) » 2. August 2010 15:23

Hallo

Alles klar werde es so machen. Lernen schön Sverige dann in Winter mache ich Urlaub in Stockholm. Dann mal sehen wie es klappt mit der Sprache dort mit mir. :) Wenn dann alles gut klappt dann in Frühjahr geht es richtig los mit Auswandern.

Danke wieder für die Tipps! :danke:

MFG
Adam

konrad
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 27. September 2010 16:39
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: auch Auswandern bin 26 Jahre alt.

Beitragvon konrad » 27. September 2010 17:28

Hej,

wisst Ihr auch worauf Ihr Euch da einlasst?
Einen qualifizierten Job zu bekommen ohne fliessend Schwedisch zu sprechen ist in den meisten Branchen sehr schwer. Die Lebenshaltungskosten sind erheblich höher als in Deutschland, die Gehälter allerdings eher niedriger.
Der Arbeitsmarkt ausserhalb Stockholms ist ziemlich klein.
Schweden zu treffen ist sehr schwierig, die sitzen lieber zu Hause und schauen 're-runs of Melodiefestivalen' als mal mit Dir auf ein Bier zu gehen.
Ich für mein Teil verlasse Schweden wieder, zu wenig Gehalt...zu teuer...zu langweilig.

MvH

Konrad

Adamski

Re: auch Auswandern bin 26 Jahre alt.

Beitragvon Adamski » 5. Oktober 2010 08:10

Also zu erst werde ich gehen nach Schweden wenn ich die Sprache kann. Die Lebenshaltungskosten kann es sein das es teurer ist, aber das die (Gehälter allerdings eher niedriger) sin kann ich nicht nachvollziehen! Habe schon was anderes gehört. Also ich werde nach Schweden auswandern. Zu erst werde ich sehr oft Urlaub machen. Die nette Menschen kennen lernen und die schöne Natur. Aber das alle wichtigste schon Arbeit suchen!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste