Au Pair in Schweden für Sommer 2011

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Schweden-Liebhaberin

Au Pair in Schweden für Sommer 2011

Beitragvon Schweden-Liebhaberin » 27. April 2010 16:10

Hallo liebe Schweden-Auswanderer und Schweden-Liebhaber!

Ich schaue mich bereits seit längerem in diesem Forum um und bin auf der Suche nach Au-Pair-Themen, habe aber nichts gefunden und erstelle deshalb dieses neue Thema.

Ich bin wie viele von euch eine Schweden-Liebhaberin und versuche mir seit ungefähr einem Jahr auch die Sprache beizubringen (mit einem PONS-Kurs + CD), was sich allerdings als sehr schwer herausgestellt hat. Durch eine Freundin, die halbe Schwedin ist, bin ich so auf den Geschmack gekommen und freue mich bereits auf den kommenden September, da mache ich nämlich meine erste Schweden-Rundreise.

Nun zum Thema:

Ich bin Stundentin und möchte im WS 2011 nach Finnland, Abo, um ein Auslandssemester zu absolvieren. In Abo spricht man auch Schwedisch, deshalb will ich dort hin. (Generell zieht es mich sehr in den Norden.)
Ich bereite mich wie gesagt schon seit längerem vor und habe nun überlegt, in den Sommermonaten davor, also nächsten Sommer als Au Pair in Schweden zu arbeiten. Was mich reizt ist einfach das Land an sich, die Leute, die Kultur und die Sprache. Was ich nun von euch wissen wollte ist, ob jemand eine vertrauenswürdige, gute Agentur kennt, die für solch kurze Zeiträume z.B. für 2-3 Monate Au-Pair-Aufenthalte organisiert bzw. anbietet? Meist ist es ja dann doch für ein Jahr, oder?
Außerdem stelle ich mir die Frage mit der Sprache. Man muss bereits gut Schwedisch können stand in einem "Folder". Natürlich möchte ich auch Schwedisch können, schließlich will ich mit den Kindern dann spielen und sie unterhalten. Englisch ist selbstverständlich kein Problem, aber trotzdem ... Schwedisch als Voraussetzung? Im "Selbststudium" kann ich das ja nie perfekt und fließend erlernen und auf der Uni bieten sie auch keine Schwedisch-Kurse an. Kann mir jemand Auskunft geben? Sind Au Pairs in Schweden überhaupt üblich wie in den USA?


Über Antworten würde ich mich sehr freuen und verbleibe in dieser Zeit mit lieben Grüßen!

noreen
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 26
Registriert: 6. April 2010 14:59
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Au Pair in Schweden für Sommer 2011

Beitragvon noreen » 28. April 2010 08:43

hej

zu au-pair kann ich dir leider nicht viel sagen, aber interessieren würde mich das auch :)

allerdings kann ich dir den tipp geben, an ner volkshochschule einen schwedischkurs zu machen. wenn du studentin bist, kriegst du meist sogar noch ne ermäßigung (in etwa die hälfte weniger).
gemeinsam lernen macht dann doch mehr spaß und abwechslungsreicher ists auch ;)

grüße
noreen

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1843
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Au Pair in Schweden für Sommer 2011

Beitragvon jörgT » 28. April 2010 09:34

Au-pair ist tatsächlich in Schweden nicht so populär wie in den USA, es gibt aber Familien, die diese Möglichkeit nutzen. Ob Du allerdings gerade in den Sommermonaten Glück hast, bezweifle ich doch sehr. Traditionell gehört der Sommer in Schweden dem Familienurlaub, 5 Wochen sind eigentlich eher Regel als Ausnahme und da ist der Bedarf an au-pair sehr begrenzt :) .
Vielleicht versuchst Du es mal hier http://www.aupair.se/, ansonsten habe ich beim Googeln noch das hier gefunden: http://europa.eu/youth/working/au_pair/index_sv_sv.html
Viel Glück!
Jörg

Schweden-Liebhaberin

Re: Au Pair in Schweden für Sommer 2011

Beitragvon Schweden-Liebhaberin » 28. April 2010 12:32

Das ist aber sehr nett. Danke für die Links! :)

Ja das hab ich mir fast gedacht dass der Sommer der Familie gehört. Schade, aber ich werde mich mal auf den zwei Seiten umsehen.

Bezüglich Volkshochschule: wie nennt man das in Österreich? Oder gibt`s hier sowas überhaupt? Es gibt hier nur einen Anbieter in Klagenfurt, der macht viele verschiedene Sprachkurse, Schwedisch wär auch dabei aber leider würden 40 h ca. 2500 Euro kosten :o und da wäre mir die Hälfte aber auch noch zu viel. ^^

LG

noreen
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 26
Registriert: 6. April 2010 14:59
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Au Pair in Schweden für Sommer 2011

Beitragvon noreen » 29. April 2010 08:22

hej,
schau mal hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Volkshochs ... 6sterreich


da sind etwas weiter unten alle volkhochschulen für die einzelnen bundesländer(?) aufgelistet. versuch mal, die bei google einzugeben, viell hast du glück :)

mir wären für grad ma 40h 2500€ auch zu viel... ich mach im juni einen kurzsprachkurs (sozusagen für mich zum reinschnuppern), der reguläre preis für 24h sind in etwa 45€. da ich ja ermäßigungen kriege, sinds für mich grad ma 26€ (also in etwa die hälfte) :)

viel glück bei der suche :D

grüße
noreen

Schweden-Liebhaberin

Re: Au Pair in Schweden für Sommer 2011

Beitragvon Schweden-Liebhaberin » 29. April 2010 12:52

Hej!

Super! In meiner Nähe ist sogar eine VHS mit dem Schwerpunkt Sprachen. Finnisch ist dabei, Schwedisch leider nicht, aber vielleicht in einem angrenzenden Bundesland, ich werde weitersuchen bis ich es endlich hab!!! :D

Danke für die Hilfe!

LG

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1385
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Au Pair in Schweden für Sommer 2011

Beitragvon Skogstroll » 29. April 2010 13:35

Apropos Finnisch, mal eine ganz grundsätzliche Frage:
Bist du sicher, dass in Turku sonderlich viel schwedisch gesprochen wird, abgesehen von zweisprachigen Strassenschildern? Nach meiner Erfahrung ist Schwedisch in Finnland sowohl rückläufig als auch unpopulär. Wenn, dann sprechen eher Ältere schwedisch und das mit kräftigem Dialekt, und selbst manche, die es können, wollen es nicht. Ich weiss nicht, wie weit du dort mit Schwedisch kommen wirst.

Skogstroll

Blubbsi

Re: Au Pair in Schweden für Sommer 2011

Beitragvon Blubbsi » 29. April 2010 15:16

Das mag zwar sicherlich für die Stadt selbst gelten, es gibt dort allerdings eine schwedischsprachige Uni (Åbo Akademi) die vorwiegend von Finnlandschweden genutzt wird. dh. die meisten Studenten dort dürften Schwedisch als Muttersprache haben. In diesem Fall macht Schwedisch lernen schon Sinn. Falls es sich allerdings um einen Austausch mit der 'normalen' Uni handeln sollte würde ich auch eher zu einem Finnischkurs raten.

Schweden-Liebhaberin

Re: Au Pair in Schweden für Sommer 2011

Beitragvon Schweden-Liebhaberin » 1. Mai 2010 22:20

Hallo!

Grundsätzlich will ich mein Auslandssemster ja in Borås machen, aber ich weiß nicht wie gut meine Chancen stehen da die Högskolan i Borås nur 2 Erasmusstudenten (von unserer Uni) im Semester aufnimmt. Finnland soll da angeblich nicht sooo beliebt sein wie Schweden, deshalb gehe ich von Finnland aus, werde mich aber trotzdem auch für Schweden bewerben.
Ich habe schon viele Erfahrungsberichte von Vorgängern gelesen und alle empfehlen in diesem halben Jahr in Åbo bzw. Turku (Finnland) Schwedisch-Kurse zu belegen da es sich mehr auszahlt und man auf jeden Fall weiter kommt als mit Finnisch. Angeblich können die die Finnisch lernen am Ende nicht mal anständig bis 10 zählen und bekanntlich ist Finnisch eine der schwersten Sprachen der Welt. Wenn ich nur 5-6 Monate dort im Norden bin möchte ich um ehrlich zu sein auch etwas mehr davon haben und dann bleib ich lieber bei der schwedischen Sprache, außerdem wollte ich schon immer Schwedisch lernen! :D

Finnland an sich find ich aber auch sehr interessant!

Auf jeden Fall wird in Åbo meines Wissens auch Schwedisch gesprochen (laut anderen Studenten)... :D Ansonsten ist man mit Englisch sicher unterwegs und wer weiß, vielleicht überleg ich mir auch einen Finnisch-Kurs zu besuchen!
Obwohl die Kurse und Proseminare für Erasmus Studenten auf Englisch gehalten werden will ich die Sprache lernen und zusätzlich Sprachkurse in Åbo belegen. In Österreich bzw. in Kärnten ist das sehr schwer, die Klagenfurter Uni bietet da auch nichts an.
Die einzige Möglichkeit wäre in Wien auf einer VHS, was einfach zu weit weg ist (ca. 350 km) oder eben in Graz auf der Uni, da muss ich aber genauso 2 h mit dem Zug fahren... :roll: hjälp! Ich befürchte, ich werde mich mit Büchern und CDs zufrieden geben müssen oder ich schaffe es irgendwie im Sommer 2011, bevor ich mein Auslandssemester angehe, in Schweden als Au Pair zu arbeiten und dort schon mal Kurse zu belegen.


:smt006 Liebe Grüße!

Die Schweden-Liebhaberin

noreen
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 26
Registriert: 6. April 2010 14:59
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Au Pair in Schweden für Sommer 2011

Beitragvon noreen » 2. Mai 2010 10:08

hej,

du sagtest doch, dass eine freundin von dir halbe schwedin ist. gibts da denn nicht die möglichkeit, die sprache zu lernen? :)

grüße
noreen


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste