Au-Pair in Schweden

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Katzengold
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 2. Dezember 2013 19:13
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Au-Pair in Schweden

Beitragvon Katzengold » 2. Dezember 2013 20:39

Hallo ihr Lieben!
Ich möchte nach meinem Abitur für 6 Monate als Au-Pair nach Schweden gehen.

[... Haupttext vom Moderator gelöscht ...]

Deshalb schon mal DANKE im Voraus! (:
:danke:
Zuletzt geändert von Dietmar am 15. Februar 2015 22:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beitrag auf Wunsch des Autors entfernt

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Au-Pair in Schweden

Beitragvon Petergillarsverige » 3. Dezember 2013 09:52

Hej Katzengold!
Du solltest dir überlegen ob du das wirklich machen möchtest, den Brief in schwedisch verfassen.
Damit bringst du zum Ausdruck du könntest richtig gut schwedisch. Das ist so nicht wahr.
Du kannst natürlich schreiben, dass dies jemand für dich übersetzt hat. Das wäre etwas besser.
Aber du musst dich mit den Leuten unterhalten können. wahrscheinlich können die englisch, deshalb werdet ihr euch in englisch unterhalten. Dann solltest du auch in englisch schreiben.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

Herby

Re: Au-Pair in Schweden

Beitragvon Herby » 3. Dezember 2013 10:10

Seh ich genau so. Bevor ich nach Schweden bin hab ich meiner "Familie" auch auf Englisch geschrieben. Eine Schwedische Floskel wie "med vänliga hälsningar" ist natürlich nett, aber was macht das für Sinn zu suggerieren dass du Schwedisch kannst wenn dus nicht kannst? Erfahrungsgemäß sprechen Schweden nicht nur gut sondern auch gerne Englisch (weil die meisten es gut können) und freuen sich sehr wenn man auch nur das ein oder andere Wort Schwedisch kann. Um Enttäuschungen zu vermeiden rate ich dir bei Englisch zu bleiben und nur so viel Schwedisch einzubauen wie du auch sprichst. Dann hast du ja auch noch Luft nach oben :-)

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1162
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Au-Pair in Schweden

Beitragvon vibackup » 3. Dezember 2013 20:15

Hej Johanna!

Ich kann Peter nur zustimmen. Und: wenn du den Brief übersetzt haben willst, dann stell die Originalversion ein. Hier kann man ja tw nur raten, was du meinst...

//M

Katzengold
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 2. Dezember 2013 19:13
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Au-Pair in Schweden

Beitragvon Katzengold » 15. Januar 2015 16:16

Hallo!
Könnte dieser Beitrag bitte gelöscht werden?
Vielen Dank! :)

knut245
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 301
Registriert: 26. Juni 2010 13:53
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Au-Pair in Schweden

Beitragvon knut245 » 16. Januar 2015 10:04

Warum denn?
Hier könnte auch etwas sinnvolles stehen, zum Beispiel ein Bier.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast