Atomindustrie kommt nach wie vor billig davon

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Atomindustrie kommt nach wie vor billig davon

Beitragvon Petergillarsverige » 4. November 2014 11:51

Genau, diese Zahlen beziehen sich auf das Uran, da kommt noch Thorium hinzu. Mit MOX Elementen, die das Plutonium wieder verwenden, Uran aus dem Meerwasser etc. kriegen wir ganz andere Verfügbarkeiten heraus.
Uran ist keine Nischenenergie, denn wir machen Strom aus dem Uran. Du musst deshalb die kWh elektrisch ansetzen. Das sind recht viele. Die weltweite Stromerzeugung aus Kernenergie betrug im Jahr 2013 netto rund 2.364 Milliarden kWh. Das sind über 12 % der Welterzeugung.
Es ist nun so, dass wir hier in Deutschland Kernenergie durch Braunkohle ersetzen. Letztes Jahr hatten wir eine Rekorderzeugung. Das wird demnächst noch wesentlich mehr.
Es ist sehr viel sinnvoller Speichertechnologien zu entwickeln, ich arbeite dran, um Wind- und PV Strom zu speichern. Dann können wir weiter ausbauen und mehr EE Stron nutzen. Mit dem Ausbau kann man dann Braunkohle, Steinkohle und Kernenergie zurück fahren. Lieber einen vernünftigen Umstieg als in vollem Tempo aus dem Zug springen.
Endlager haben wir, Finnland macht das gerade vor.

Wir können es uns eigentlich nicht leisten die Welt in Kernenergiegegnern und Befürwortern zu teilen. Es muss ein vernünftiges Konzept her. Dazu gehört auch der geordnete Umstieg.
Leider torpediert die Grüne Fraktion diesen Umstieg.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 925
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Atomindustrie kommt nach wie vor billig davon

Beitragvon EuraGerhard » 4. November 2014 18:21

Petergillarsverige hat geschrieben:Uran ist keine Nischenenergie, denn wir machen Strom aus dem Uran. Du musst deshalb die kWh elektrisch ansetzen. Das sind recht viele. Die weltweite Stromerzeugung aus Kernenergie betrug im Jahr 2013 netto rund 2.364 Milliarden kWh. Das sind über 12 % der Welterzeugung.

Betrachtet man nur die Stromerzeugung und nicht die Gesamtenergieproduktion, so ist der Anteil der Kernenergie zwar höher. Der der Kohle aber auch, er liegt dann bei deutlich über 40%. Man hat somit zwar keinen Faktor 6 mehr, aber immer noch rund einen Faktor 4. Und dem Weltklima ist es egal, ob das CO2 aus Kohleverstromung oder anderen Quellen kommt.

Und was das Thorium betrifft: Thorium ist nicht spaltbar, es müsste erst Uran-233 daraus "erbrütet" werden. Da hat es zwar im letzten Jahrhundert einige Experimente gegeben, aber von einer kommerziellen Nutzung sind wir weit entfernt. Und auch diese würde wieder andere Probleme mit sich bringen, je nach Konzept wäre zum Beispiel der Umgang mit hochangereichertem, also waffenfähigen Material nötig.

Petergillarsverige hat geschrieben:Es ist nun so, dass wir hier in Deutschland Kernenergie durch Braunkohle ersetzen. Letztes Jahr hatten wir eine Rekorderzeugung. Das wird demnächst noch wesentlich mehr.

Wie ich schon sagte: Da stimme ich Dir zu, dass das völliger Unfug ist. (Aber erklär das mal meiner Physikerkollegin Dr. A. Merkel. :? :wink: )

Petergillarsverige hat geschrieben:Es ist sehr viel sinnvoller Speichertechnologien zu entwickeln ...

Auch richtig!

Petergillarsverige hat geschrieben:Es muss ein vernünftiges Konzept her. Dazu gehört auch der geordnete Umstieg.
Leider torpediert die Grüne Fraktion diesen Umstieg.

Die Grüne Fraktion hat in dieser Frage schon lange nichts mehr zu sagen. Im Moment sind es eher die Schwarze Fraktion sowie einige Kohle-Freunde in der Roten Fraktion, die hier blockieren.

MfG
Gerhard


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste