Arztbesuch als Urlauber

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Die_Thea
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 20. Juli 2009 20:09
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Arztbesuch als Urlauber

Beitragvon Die_Thea » 6. August 2009 09:57

Na dann kann ich ja beruhigt nach schweden starten.

danke für die zahlreichen antworten :)

legionnaire

Re: Arztbesuch als Urlauber

Beitragvon legionnaire » 26. August 2009 00:38

Hej, hej allen,
ich kann mir nicht helfen, muß meinen Senf noch dazu geben.
Am 3.07.2009 habe ich mir meine Quadrizepssehne am rechten Bein abgerissen und wurde von einem Freund nach Skövde in das dortige Kärnsjukhuset gebracht. Dort verbrachten wir die Zeit von 19:15 - 3:00, Ergebnis, fahre nach hause und warte ( auf besseres Wetter oder so ), am 4.07. waren wir nicht in der Klinik, am 5.07. von Nachmittags 14:00 bis am späten Abend gegen 23:00, dann am 6.07. von früh um 9:45 bis man mir abends sagte, daß ich operiert werden müßte. Sicher wäre ich in Mannheim an meinem Wohnort am Freitag den 3.07. operiert worden in Schweden hat das nicht geklappt, warum will ich gar nicht ausbreiten.
Ich wurde dann am 7.07. operiert und am 11.07. nach hause geflogen worden. Nach der Ankunft habe ich genau so lange in der Aufnahme liegen dürfen wie all die Tage in S. Ich will hier weder über die Kompetenz der Schweden im Krankenwesen noch über die der Deutschen resummieren, doch etwas kann man sagen, als Patient ist man überall in der denkbar ungünstigsten Position, es sei denn man ist privat versichert.............
Versorgt wurde ich in Schweden sehr gut, nachdem ich stationär dort lag, in Deutschland ebenso. Und die Europäische Krankenversichertenkarte konnte im dortigen System nicht gelesen werden, also habe ich auch erst mal noch kräftig bezahlt, aber bekommt man in Deutschland denn etwas umsonst??

Trotzdem nicht vergessen die Krankenversicherungskarte mitzunehmen und hilfreich ist natürlich auch eine Auslandsreisekrankenversicherung.
Meine Flugkosten hat der ADAC übernommen und wenn von der Rechnunf aus Schweden irgendwas nicht von der gesetzlichen KK bezahlt wird, macht das auch der ADAC

Aber bitte nun nicht diskutieren, wie geschrieben, ich kann mir nicht helfen, es mußte sein.
Hejdå Gerd

Tommy3

Re: Arztbesuch als Urlauber

Beitragvon Tommy3 » 26. August 2009 06:43

Hej,

ein weiteres Beispiel für die sozialistische Mangelwirtschaft in S. (Ich weiss, in D ist es auch schlimm).

Wenn du ein halbwichtiger Sportler bist, dann geht alles viel schneller.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste