Arbeitssuche vor Ort in Schweden

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

moltebeere
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 7. August 2008 11:55
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Arbeitssuche vor Ort in Schweden

Beitragvon moltebeere » 7. August 2008 12:28

Hej!

Lerne seit Januar 2008 schwedisch an einer Volkshochschule (Örebro län) und möchte ab 2009 auch gern in Schweden arbeiten. Wer hat Erfahrung mit der Arbeitssuche direkt vor Ort? Unangemeldet in eine Firma reinschauen, Tipps, Fehler? Wie sieht es in Schweden mit Blindbewerbungen aus? Kommt wahrscheinlich auf die Situation bzw. das Unternehmen an und man braucht auch hier etwas Glück. Allen anderen Hilfsmittel (arbetsförmedlingen/ams.se, Manpower, Lernia, Uniflex etc.) sind bekannt. Wer konnte in Norrland einen kontorsjobb bekommen? Bin Betriebswirt (Verkehrswirtschaft/Logistik) und will eigentlich lieber in den Norden, aber das dürfte sich eher schwierig gestalten. Muss also wohl die Bransche wechseln, wäre aber kein Problem. Man ist doch flexibel.

Tack i förhand!
Matthias

Let it be

Re: Arbeitssuche vor Ort in Schweden

Beitragvon Let it be » 7. August 2008 18:04

Hej,

als Betriebswirt Verkehrswirtschaft/Logistik könntest Du ja vielleicht in Kiruna etwas machen, schliesslich wollen die die gesamte Stadt verlegen und da müssten doch logistische Kentnisse gefragt sein, könnte ich mir denken.

Guck doch mal bei

http://www.kiruna.se

und bei

http://www.lkab.com
(die betreiben die "Grube" in Kiruna und suchen z.B. grade 7 Leute)

Weiterhin habe ich von Freunden aus Nordschweden gehört, dass für die eigentliche physische Verlegung der Stadt Kiruna noch haufenweise Leute gesucht werden.

Ansonsten ist es in Schweden fast immer eine gute Idee, direkt zum Arbeitsplatz hinzugehen, denn Antworten auf schriftliche Bewerbungen sind selten....

Auch der Tourismus in Nordschweden boomt. Kontakte doch mal die Turistbyrås, vielleicht kannst Du Aktivitäten dort oben bündeln, koordinieren und vermarkten.

Im Norden ist man sehr entgegenkommend. Finde ich jedenfalls.

Viel Erfolg!

Benutzeravatar
spanni
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 25. Juli 2008 14:50
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Arbeitssuche vor Ort in Schweden

Beitragvon spanni » 7. August 2008 18:26

Was möchtest Du denn dort arbeiten?
Ich möchte auch gern dort arbeiten, weiß aber, dass das nur in Ballungsgebieten als Angestellter funktionert oder auf dem Lande als Selbstständiger. Mein Beruf ist oben genau so selten wie hier.
Fette Grüße von Sascha

Ein Mensch, dem nicht jeden Tag wenigstens eine Stunde gehört, ist kein Mensch.
Martin Buber


http://www.schweden-fuer-jeden.de

Nordman

Re: Arbeitssuche vor Ort in Schweden

Beitragvon Nordman » 8. August 2008 20:23

Die erste Frage, die sich mir stellt ist die, wie gut Du Schwedisch sprichst (ausser Englisch). Das Arbeitsamt kannst du hier, ausser platsbanken.se vergessen, denn ausser guten Ratschlägen gibt es da nichts, ansonsten suche bei allen einschlägigen Sites wie Poolia, Jobsafari, Manpower usw., bewirb dich spontan per mail mit einem guten CV oder besuche einfach die Firmen, falls Du diese Chance hast. Die Hälfte der Stellen wird hier nie ausgeschrieben, weil zum einen vieles online läuft, zum anderen die Bewerbungen von "allein" zu den Firmen kommen. Die Chance ist in grösseren Städten meist besser, wobei vor allem in Göteborg, also Westschweden, und in Umeå zur Zeit ganz gute Chancen sind. Vieles wird allerdings davon abhängen, wie gut Du die Sprache sprichst und evtl. schreibst.

moltebeere
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 7. August 2008 11:55
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Arbeitssuche vor Ort in Schweden

Beitragvon moltebeere » 9. August 2008 09:10

Hej!
Danke für eure Antworten! Das man im Norden sehr entgegenkommend ist, habe ich auch schon gemerkt. Hatte vor einigen Jahren mal die Gelegenheit in Lycksele ein Praktikum zu machen. Darum finde ich Norrland, trotz einigen Nachteilen die es da vielleicht gibt, auch so interessant. LKAB ist ein guter Tipp und auch die Tourismus-Bransche kann ich mir gut vorstellen. Umeå klingt auch nicht übel, zumal ist die Stadt doch um einiges größer als Kiruna :-). Werde also bei einigen Firmen, die mich interessieren, selbst vorbeischauen und auch Job-Messen könnten sicher Erfolg versprechen.
Zur Frage von Nordman: Habe die Sfi-Prüfung (Svenska för invandrare) abgelegt und will jetzt im Herbst meinen Schein in svenska2A machen, im Frühjahr dann eventl. noch svenska2B. Damit sollte ein potentieller Arbeitgeber auch etwas anfangen können, denn die Schweden haben analog dazu svenskaA, B oder C an der folkhögskola oder auf dem Gymnasium. Dann kann man das Sprachniveau hoffentlich besser einordnen als nur die Einteilung Anfänger, gute Kenntnisse, fließend oder Muttersprachler.

Nordman

Re: Arbeitssuche vor Ort in Schweden

Beitragvon Nordman » 9. August 2008 11:43

moltebeere hat geschrieben:Habe die Sfi-Prüfung (Svenska för invandrare) abgelegt und will jetzt im Herbst meinen Schein in svenska2A machen, im Frühjahr dann eventl. noch svenska2B. Damit sollte ein potentieller Arbeitgeber auch etwas anfangen können, denn die Schweden haben analog dazu svenskaA, B oder C an der folkhögskola oder auf dem Gymnasium. Dann kann man das Sprachniveau hoffentlich besser einordnen als nur die Einteilung Anfänger, gute Kenntnisse, fließend oder Muttersprachler.


Hej moltebeere,

das sind echt gute Voraussetzungen, wobei Du hier bei der Arbeitssuche (ausser im CV) keine Sprachscheine brauchst, denn sobald Du Dich verständigen kannst gibt es kaum noch Probleme. Und die Umgangssprache erlernst Du ohnehin erst und nur vor Ort.

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Glück und välkomen till Sverige


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste