arbeitslöhne in schweden!

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

missbucket1985

arbeitslöhne in schweden!

Beitragvon missbucket1985 » 7. Januar 2009 21:28

Hallo Ihr alle zusammen,

hab mal schnell ne frage, mein mann ist amerikaner und ich bin deutsche und wir wohnen z.Z. in Irland, denken aber darueber nach, nach schweden auszuwandern.
Ich habe im internet schon mal meine nachforschungen gemacht, aber ich hab noch nicht wirklich ueber gehaelter was gefunden.
Mein Mann hat einen abschluss als Kriminologe und hat auch ausbildungen zum Personenschutz und so weiter.
Was verdient man denn so in so einem job z.B bei der Flughafen polizei?
Ich wollte in schweden meinen Masters machen in Suess und Meeresbiology und wollte danach anfangen zu arbeiten. Was verdient man denn so als meresbiologe?
Konnt nichts finden.
Falls einer ne idee hat, wuerde ich mich sehr freuenn.

LG rieke und dave

hansbaer

Re: arbeitslöhne in schweden!

Beitragvon hansbaer » 8. Januar 2009 10:57

Vielleicht hilft Dir das weiter: http://www.lonestatistik.se/

Aber eigentlich geht es viel einfacher. In Schweden ist die Lohnspreizung viel geringer als in anderen Ländern. Ich würde grob sagen:
- unter 15000 kr (brutto) pro Monat für Vollzeitarbeit gibt es praktisch nicht
- zwischen 20000 kr und 30000 kr ist die normale Lohnspanne, in der die meisten Leute sind
- mir scheint, dass nur sehr wenige deutlich über die 40000 kr hinaus kommen

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: arbeitslöhne in schweden!

Beitragvon Imrhien » 8. Januar 2009 14:31

hansbaer hat geschrieben:- mir scheint, dass nur sehr wenige deutlich über die 40000 kr hinaus kommen


Gibt es die????
Ich kenne wenige. Nee mal im Ernst. Selbst der Chefchef meines Mannes, also der ceo der Firma verdient im Vergleich mit Deutschland irre wenig. Der liegt aber natürlich schon über den 40 000...
Trotzdem - mit 35000 gehört man zu gutverdienenden und damit bekommt man in der Regel deutlich weniger als man für die gleiche Stelle in Deutschland bekommen würde. Handwerker und so sind ausgenommen. Die bekommen hier wohl mehr als sie in Deutschland hätten. Ebenso Köche. Ärzte verdienen wohl, wenn ich das richtig gehört habe, nicht mal unbedingt besser, sie haben aber deutlich bessere Arbeitsbedingungen was auch zu erhöhter Lebensqualität beiträgt, selbst wenn das Gehalt geringer ist.
Ich glaube die gesuchten Berufe sind zu speziell als dass da jemand Erfahrungen hat. Als Faustregel würde ich aber auch davon ausgehen, dass es weniger ist als in Deutschland. Nicht umsonst müssen in Schweden meist beide Partner arbeiten um sich das Leben hier leisten zu können. Es geht den Leuten hier trotzdem nicht schlechter. Es gibt anderes, unter anderem das entspannte Arbeitsleben, das dafür entschädigt und in der Summe zum Plus führt.

Grüße
Wiebke


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste