Arbeitschancen für Deutsche in Stockholm

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

SomyCh
Stiller Beobachter
Beiträge: 1
Registriert: 10. Oktober 2009 18:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Europa

Arbeitschancen für Deutsche in Stockholm

Beitragvon SomyCh » 10. Oktober 2009 18:50

Hallo zusammen,

sehr gerne würde ich nach Stockholm zu meiner Freundin ziehen.
Ich bin deutscher Staatsbürger, lebe aber seit 2,5 Jahren berufsbedingt in Frankreich.

Das Problem bei der Auswanderung ist nun bloß, dass ich leider keinen Job in Schweden habe; jedoch suche ich natürlich intensiv auf den diversen Internetseiten wie zB ams.se, etc.

Zusätzlich zu der in Schweden allgemein sehr angespannten Arbeitsmarktslage ist es scheinbar so, dass die meisten schwedischen Arbeitgeber sehr großen Wert auf (zumindest Basis-) Kenntnisse in Schwedisch legen - was vollkommen verständlich ist, mir den Einstieg aber nicht gerade vereinfacht.
Ab Montag werde ich einen Abendkurs in Schwedisch an der Uni beginnen und mit Hilfe einer Schwedischprofessorin hoffentlich schnelle Fortschritte machen.

Könnt ihr mir vielleicht in irgendeiner Form helfen und sagen, ob sich im Raum Stockholm Firmen befinden, in denen nahezu immer händeringend nach deutsch- und/oder englischsprachigen Mitarbeitern gesucht wird und Schwedischkenntnisse zunächst zweitrangig sind?
(Ich bitte das nicht falsch zu verstehen: Schwedisch lernen will und werde ich in jedem Fall - und das vor allem noch besser, wenn um mich herum kaum etwas anderes gesprochen wird - um für ein derartiges Leben in Schweden jedoch vorab eine stabile Basis zu schaffen, wäre es mir wichtig einen Job zu haben. Meine aktuelle unbefristete Anstellung einfach hinzuschmeißen wäre sicherlich keine all zu gute Idee; auch wenn es weh tut, von meiner Freundin getrennt zu sein :( )

Ich habe einen Abschluss als Groß- und Außenhandelskaufmann der DIHK, bin, wie gesagt, deutscher Staatsbürger und Muttersprachler, spreche verhandlungssicheres Englisch (bilinguale Schule und Auslandsaufenthalt) und habe zudem Französischkenntnisse.

Gibt es evlt. sowas wie eine Community für Deutsche in Stockholm, die deutschen Auswanderern bereitwillig hilft und mit Tipps oder gar konkreten Kontakten bei der Arbeitssuche dienen kann?
Wie sind eure Erfahrungen?

Da gerade in dem Bereich der Arbeitswelt Networking ein wichtiger Schlüssel ist, vertraue ich darauf, dass ihr mir sicher helfen könnt.
Ich wäre euch sehr dankbar für Rückmeldungen.

Lieben Gruß aus Frankreich

Tommy3

Re: Arbeitschancen für Deutsche in Stockholm

Beitragvon Tommy3 » 10. Oktober 2009 23:20

Hej,

in diesem Forum war ein Link zu einem Expat-forum von Deutschen nach STockholm, aber ich glaube, das handelte mehr über Mütter. Aber warum nicht mal anfragen.
Meine eigene Erfahrung ist, dass Fremdsprachenkenntnisse gerne genommen werden, aber nicht umbedingt ausschlaggebend sind. Gutes Englisch wird sowieso vorrausgesetzt.
Deine Französischkenntnisse solltest du unbedingt hervorkehren. Die sind sicher bessser als die der meisten anderen!
Viel Glück!!

Benutzeravatar
Dietmar
Admin
Beiträge: 2457
Registriert: 9. Juli 1998 17:00
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Arbeitschancen für Deutsche in Stockholm

Beitragvon Dietmar » 10. Oktober 2009 23:56

@Tommy, wir SIND ein Expat-Forum :-)

@Somy:Viele der Mitglieder leben in Schweden, und es lesen auch einige aus Stockholm hier mit.
Vielleicht meldet sich ja jemand ... aber darauf zu warten hat wenig Sinn, denn bei der Arbeitssuche ist viel Eigeninitiative gefragt.

Wie wäre es denn mit einer Reihe von Initiativbewerbungen, auf englisch natürlich, in denen du deine Fähigkeiten und Sprachkenntnisse herausarbeitest?

Gruß,
Dietmar

Franska

Re: Arbeitschancen für Deutsche in Stockholm

Beitragvon Franska » 11. Oktober 2009 16:55

SomyCh hat geschrieben:Hallo zusammen,

sehr gerne würde ich nach Stockholm zu meiner Freundin ziehen.
Ich bin deutscher Staatsbürger, lebe aber seit 2,5 Jahren berufsbedingt in Frankreich.

Das Problem bei der Auswanderung ist nun bloß, dass ich leider keinen Job in Schweden habe; jedoch suche ich natürlich intensiv auf den diversen Internetseiten wie zB ams.se, etc.

Zusätzlich zu der in Schweden allgemein sehr angespannten Arbeitsmarktslage ist es scheinbar so, dass die meisten schwedischen Arbeitgeber sehr großen Wert auf (zumindest Basis-) Kenntnisse in Schwedisch legen - was vollkommen verständlich ist, mir den Einstieg aber nicht gerade vereinfacht.
Ab Montag werde ich einen Abendkurs in Schwedisch an der Uni beginnen und mit Hilfe einer Schwedischprofessorin hoffentlich schnelle Fortschritte machen.

Könnt ihr mir vielleicht in irgendeiner Form helfen und sagen, ob sich im Raum Stockholm Firmen befinden, in denen nahezu immer händeringend nach deutsch- und/oder englischsprachigen Mitarbeitern gesucht wird und Schwedischkenntnisse zunächst zweitrangig sind?
(Ich bitte das nicht falsch zu verstehen: Schwedisch lernen will und werde ich in jedem Fall - und das vor allem noch besser, wenn um mich herum kaum etwas anderes gesprochen wird - um für ein derartiges Leben in Schweden jedoch vorab eine stabile Basis zu schaffen, wäre es mir wichtig einen Job zu haben. Meine aktuelle unbefristete Anstellung einfach hinzuschmeißen wäre sicherlich keine all zu gute Idee; auch wenn es weh tut, von meiner Freundin getrennt zu sein :( )

Ich habe einen Abschluss als Groß- und Außenhandelskaufmann der DIHK, bin, wie gesagt, deutscher Staatsbürger und Muttersprachler, spreche verhandlungssicheres Englisch (bilinguale Schule und Auslandsaufenthalt) und habe zudem Französischkenntnisse.

Gibt es evlt. sowas wie eine Community für Deutsche in Stockholm, die deutschen Auswanderern bereitwillig hilft und mit Tipps oder gar konkreten Kontakten bei der Arbeitssuche dienen kann?
Wie sind eure Erfahrungen?

Da gerade in dem Bereich der Arbeitswelt Networking ein wichtiger Schlüssel ist, vertraue ich darauf, dass ihr mir sicher helfen könnt.
Ich wäre euch sehr dankbar für Rückmeldungen.

Lieben Gruß aus Frankreich



Schau hier

Stockholm

Henry
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 20. Oktober 2009 16:36
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Arbeitschancen für Deutsche in Stockholm

Beitragvon Henry » 20. Oktober 2009 16:54

Hejhej,

ich bin quasi in einer ähnlichen Lage wie Du - habe ebenfalls eine schwedische Freundin und keine Lust mehr auf Fernbeziehung. Doch an der Job-Front sieht es in Schweden gerade eher lau aus (selbst wenn man die Sprache kann). Die einzige Seite, die mir bekannt ist, auf der Jobs ohne Schwedischkenntnisse annonsiert werden ist http://www.jobsinstockholm.com Vielleicht wirst du dort ja fündig.

Ansonsten kann ich http://www.workey.se empfehlen. Ist quasi so etwas wie eine meta-search engine, die alle Job-Datenbanken (AMS, Manpower, Poolia etc) durchsucht. Wenn Du dort z.B. tysk* eingibst, bekommst du alle offenen Jobs, die in irgendeiner Form etwas mit Tyskland/tyska/tysktalande zu tun haben. Entsprechendes gilt für fransk*, falls du dem französischen treu bleiben möchtest. Oder du versuchst es gleich mit "german" oder "french", aber da der Großteil der Angebote auf schwedisch ist, wird die Trefferquote wohl eher gering sein.

Falls du gezielt deutsche Firmen anschreiben möchtest, besuch mal die Seite http://www.handelskammer.se Dort gibt es rechts einen kleines Fenster, in dem das Logo der Sponsoren im Sekundentakt angezeigt wird - und da sind viele deutsche Firmen dabei. Spontan fallen mir Siemens, DB, Schenker, eon, Lidl ein....

Viel Erfolg!

Guldklimp
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 3. April 2009 21:53
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Arbeitschancen für Deutsche in Stockholm

Beitragvon Guldklimp » 24. Oktober 2009 21:11

Ja, die Jobfront ist derzeit nicht gut - kommt aber sicher auch darauf an, in welchem Bereich man tätig ist.

Fakt ist: wir gehen genau aus diesem Grund wieder zurück nach Deutschland! :(

Trotzdem: Kopf hoch und viele Bewerbungen schreiben!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste